INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Entgiftung
  >  
Cruciferous Detox Formula
Cruciferous Detox Formula
Cruciferous Detox Formula

Alle positiven Wirkungen der Kreuzblütler, um die Zellen zu schützen und den Organismus tiefgehend zu regenerieren

Menge : 60 Vegi-Kaps 51.00 €
(60.42 US$)
In den Warenkorb

+Analysezertifikat

Die besten Quellen von Glucosinolaten in einer einzigen Formel vereint!

Der Verzehr von Gemüse ist fundamental, um die Gesundheit des Organismus zu bewahren. Aber innerhalb der Pflanzen zeichnet sich eine Familie, die der Kreuzblütler, aus. Um den besten Nutzen aus den Gemüsen, aus der sie besteht, zu ziehen, ist es entscheidend, sie gut auszuwählen (frisch eher als gefroren), eine zu lange Lagerung zu vermeiden und ihr Kochen einzuschränken, da es ihre aktivsten Komponenten beeinträchtigt, ja sogar zerstört, was nicht immer sehr leicht ist. In der Tat, selbst wenn die Kohlsorten und andere Kreuzblütler mehrmals die Woche auf dem Teller im Mittelpunkt stehen, sind ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, insbesondere auf die unterschiedlichen Hormonsysteme, manchmal weit davon entfernt, aufgrund der Transformationen, die sie bei ihrer Vorbereitung erfahren, erreicht zu werden.

Andererseits passiert es häufig, dass diese Gemüsefamilie aus unterschiedlichen Gründen vermieden wird, insbesondere ihr zu intensiver Geschmack oder die Darmstörungen, die sie erzeugen (Völlegefühl, Blähungen).

Die Cruciferous Detox Formula stellt dem Organismus die Gesamtheit der aktiven Substanzen der Kreuzblütler zur Verfügung, nicht nur für die Entgiftung des Organismus, sondern auch darüber hinaus, für ihren Schutz vor Krebs, der jetzt weit verbreitet anerkannt ist.

Eine höchst konzentrierte Synergie, um die Zellen zu schützen

Der Brokkoli ist reich an Glucosinolaten und insbesondere an Glucoraphanin. Die Glucosinolate sind organische Verbindungen, die Schwefel und ein Derivat aus Aminosäure enthalten. Damit sie in aktive Isothiocyanate umgewandelt (hydrolysiert) werden, müssen sie mit dem Enzym Myrosinase in Kontakt gebracht werden, zum Beispiel während des Kauens. Unter den bekanntesten Isothiocyanaten im Brokkoli besitzt das Sulforaphan die Besonderheit, die Enzyme der Phase II im Bereich der Leber zu aktivieren, die damit beauftragt sind, die krebserzeugenden Substanzen zu neutralisieren und es ist für seine Fähigkeit anerkannt, die zelluläre DNA vor den Schäden, die auftreten könnten, zu schützen.

Laut den durchgeführten Studien weist es folglich einen Schutz vor Dickdarm-, Lungen- und Prostatakrebs auf. Da diese Verbindung jedoch auf natürliche Weise empfindlich ist, ermöglicht es die Standardisierung des Brokkoliextraktes endlich, dem Organismus eine konstante Zufuhr an Sulforaphan zu liefern.

Das DIM (Di-Indolyl-Methan) und seine Vorstufe, das I3C (Indol-3-Carbinol) sind spezifische Komponenten der Kreuzblütler. Sie ermöglichen die Entgiftung der Leber und regulieren den Stoffwechsel der Östrogene. Daher wurden sie in groβem Umfang bei der Prävention und der Behandlung von hormonabhängigen Typen von Krebs untersucht: Kolonkarzinom, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs, …

In niedriger Dosis widersetzt sich das DIM der Wirkung der Aromatase, ein Enzym, das bestimmte Hormone, wie das Androstendion, das es in Östron denaturiert, umwandelt. Das DIM wird auch bei der Behandlung von Prostatastörungen empfohlen, wenn das Dihydrotestosteron (DHT), die aktive Form des Testosterons, die das Wachstum der Prostatazellen stimuliert, vorherrscht.

Dieses wirkungsvolle Antioxidans beugt auch den chronischen Beeinträchtigungen vor, indem es sich den freien Radikalen widersetzt, es induziert die Apoptose der Krebszellen, reduziert die anarchischen Zellmitosen und besitzt schlieβlich die Fähigkeit, der Angiogenese der Krebszellen Kontra zu geben.

Der Rotkohl ist mit einem hohen Gehalt an Polyphenolen ausgestattet, insbesondere an antioxidativen Anthocyanen und ganz besonders an Glucotropaeolin, eine Vorstufe des Benzyl-Isothiocyanats (BITC), von dem mehrere Forschungsarbeiten darauf hingewiesen haben, dass es die bei Labortieren chemisch induzierten Krebsformen blockiert hat.

Der regelmäβige Verzehr von Brunnenkresse, reich an Gluconasturtiin (eine Vorstufe des Phenethyl-Isothiocyanats – PEITC), Lutein und Beta-Karotin würde das Krebsrisiko verringern, indem es die DNA-Schäden vermindert, wie es die Studien, die an der Universität von Ulster von Professor Rowland durchgeführt wurden und die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurden, enthüllt haben.

Der Extrakt aus Wasabiwurzel, oder Japanischer Meerrettich, und die Senfkörner beinhalten das Sinigrin, ein Glucosinolat Vorstufe des Allylisothiocyanats (AITC) und die ihnen diesen charakteristischen pikanten Geschmack verleihen. Sie normalisieren die Leberenzyme und schützen die DNA im Fall von Inflammation.

Und schlieβlich beinhalten die Blätter von Grünkohl auch groβe Mengen an Glucosinolaten und anderen schützenden Nährstoffen: Vitamin C, Beta-Karotin, …

Eigenschaften, die über die entgiftende Wirkung hinausgehen

Die Einnahme der Cruciferous Detox Formula weist auf:
    • einen erwiesenen präventiven Effekt auf bestimmte Typen von Krebs, durch das Vorhandensein einer starken Konzentration an verschiedenen Glucosinolaten und Isothiocyanaten;
    • eine hohe entzündungshemmende Wirkung, dank den Isothiocyanaten, die hauptsächlich durch die Hemmung des NF-kappa-B Weges wirken, ein Molekül, das eine fundamentale Rolle bei der Kontrolle der Genexpression spielt und die entzündungsverstärkenden Zytokine verschlüsselt;
    • eine wichtige Quelle an Antioxidantien, die auf natürliche Weise in den Kreuzblütlern enthalten sind: Vitamin C, Beta-Karotin, Vitamin E, Mangan, Zink, Selen, Quercitrin, Kaempferol, Koffeinsäure, Ferulsäure, …
Die Cruciferous Detox Formula ist folglich ein hauptsächlicher Verbündeter der Gesundheit für alle Personen, und das ein ganzes Leben lang, egal welchen Alters oder Geschlechts.
Ihre Einnahme kann kontinuierlich oder punktuell mehrmals im Jahr erfolgen, um die fünf Mindestportionen an Früchten und Gemüsen, die täglich empfohlen werden, zu ergänzen.
Tägliche Einnahmedosis: 2 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Extrakt aus Brokkoli, standardisiert an 10% Sulforaphan Glucosinolat 280 mg
Extrakt aus Blumenkohl 20:1 200 mg
Indol-3-Carbinol (I3C) 70 mg
Di-Indolyl-Methan (DIM) 25 mg
Extrakt aus Rotkohl 10:1 70 mg
Extrakt aus Brunnenkresse 4:1 70 mg
Extrakt aus Wasabiwurzel 4:1 40 mg
Extrakt aus Senfkörnern 4:1 40 mg
Extrakt aus Grünkohl 4:1 30 mg
Andere Zutaten: mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat.


Erwachsene. Nehmen Sie zwei Kapseln täglich mit einem groβen Glas Wasser ein.
Enthält Extrakte aus Brokkoli, Rotkohl, Blumenkohl, Brunnenkresse und Senf.
Im Kühlschrank aufbewahren."

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h