INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Essentielle fettsäuren
  >  
Krill Oil 590 mg
Krill Oil 590 mg
Krill Oil 590 mg

Krillöl

  • Auf natürliche Weise reich an Omega-3 (EPA und DHA), Antioxidantien und Phospholipiden.
  • Als Prävention von kardiovaskulären Erkrankungen und Autoimmunkrankheiten.
  • Sehr bioverfügbare Nährstoffe.

Menge : 60 Softgels 34.00 €
(40.10 US$)
dem Warenkorb hinzufügen

+Analysezertifikat

Krill ist der generische Name für winzig kleine garnelenähnliche Krebstiere, die die kalten Gewässer der Antarktis bevölkern und essentiell aus langkettigen Omega-3 Fettsäuren bestehen, wie die EPA und die DHA, deren positive Eigenschaften mit kompakter Wirkungsweise unaufhörlich unter Beweis gestellt werden.

¤ Krill bedeutet im Norwegischen "Walnahrung", selbst wenn es die Pinguine, die Seehunde, die Meeresvögel und die Lachse auch konsumieren.

¤ Das Krillöl der Antarktis, Euphausia superba, wird aus gefrorenem, zerkleinertem und der Extraktion unterlegenem Krill gewonnen. Die Proteine und andere Komponenten des Krills werden aus dem Flüssigextrakt durch Filterung eliminiert, was es ermöglicht, ein untadliges reines Öl, ohne Dioxine oder Schwermetalle oder PCB zu garantieren. Unser Krill stammt aus norwegischer Quelle (AKER), die garantiert ohne Rückstände in der Form von Schadstoffen ist.

Woraus setzt sich das Krillöl zusammen?
¤ Das Krillöl besteht essentiell aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren, der EPA und der DHA. Ein Gramm Krillöl weist ungefähr 250 mg EPA + DHA auf und nimmt so an den internationalen Empfehlungen für die Ernährung verbunden mit diesen beiden langkettigen Fettsäuren, die bei einer Gröβenordnung von 500 mg/täglich liegen, teil.

¤ Was das Krillöl jedoch von den anderen Fischölen unterscheidet, ist sein bedeutender Gehalt an Antioxidantien und an Phospholipiden. Diese Verbindungen machen das Öl stabiler und bewahren die Integrität der empfindlichen Fettsäuren und verbessern ihre Bioverfügbarkeit. Es sind in der Tat diese Phospholipide (mindestens 40% im Krillöl), und sie allein, die den Transport der Fettsäuren zu ihren Zielen hin, den Zellmembranen, gewährleisten und die eine essentielle schützende Rolle für die Neuronen im Gehirn spielen.

¤ Der ORAC Index des Krillöls liegt bei 378 Einheiten pro Gramm, das entspricht ungefähr dem einer Kiwi. Das hauptsächlich vorhandene Antioxidans ist das Astaxanthin (0,8 mg/g), eine Verbindung der Familie der Karotinoide. Das Astaxanthin ist ein wichtiges und spezifisches Antioxidans des Sehvermögens und der Haut, beide sind den UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt. Es wird auch häufig im Fall von Augenmüdigkeit oder AMD empfohlen, da es den Blutfluss in der Netzhaut erhöht und die Gewebe der Linse vor den schädlichen Effekten der freien Radikale schützt.

Warum Krillöl konsumieren?

¤ Aufgrund seiner Wirkungen auf die chronische Inflammation
• Die chronische Inflammation ebnet den sogenannten Zivilisationskrankheiten den Weg: kardiovaskuläre Erkrankungen, Arthritis, … Laut mehreren Studien ermöglicht es die Einnahme von Krillöl, die Inflammation im Bereich des Herzens und des Gefäβsystems zu verringern. Bei der Auswertung von Gesundheitsangaben hat die EFSA es sogar als eine schützende Substanz gegen das kardiovaskuläre Risiko anerkannt. Es stellt sich folglich als nützlich nach einem Herzinfarkt oder einfach dafür heraus, den kardiovaskulären Risiken, die mit der chronischen Inflammation assoziiert sind, vorzubeugen.
• Der zweite Teil einer chronischen Inflammation ist seine direkte Auswirkung auf die Gelenke, und insbesondere auf die Symptome der Arthritis und der Rheumatoiden Polyarthritis. Die Einnahme von Krill, über einen Zeitraum von einem Monat, ermöglicht es, die Werte des C-reaktiven Proteins (CRP), ein physiologischer Marker der Entzündungsprozesse, um 30% zu reduzieren. So hat die Einnahme von Krillöl über mehrere Wochen den Schmerz und die Steifheit im Bereich der mit Arthrose befallenen Gelenke verringert und eine Reduzierung der Einnahme von Entzündungshemmern ermöglicht.

¤ Um gegen die Hypertriglyceridämie und die Hypercholesterinämie zu kämpfen -
• Laut den Ergebnissen einer Studie würde das Krillöl die Fähigkeit besitzen, bei Ratten die Lebersteatose (Verfettung), die durch einen übermässigen Konsum von schlechten Fetten induziert wird, zu unterdrücken. Auβerdem hat es seine Einnahme, gemäβ anderen Studien, über einen Zeitraum von drei Monaten ermöglicht, auf deutliche Weise die Werte des LDL-Cholesterins (18% weniger) und die Werte der Triglyceride im Blut (27% weniger) mit einer Einnahme von 2 bis 3 g täglich, zu verringern. Diese Ergebnisse zeigen deutlich die positiven Effekte des Krillöls auf die Anhäufung von Fetten im Organismus und auf die Reduzierung der Rückfälle und der Risiken der Todesfälle nach einem Herzinfarkt.

¤ Um die prämenstruellen Syndrome zu lindern
• Während eines Versuches, der mit siebzig Frauen in Quebec durchgeführt wurde, haben die Forscher festgestellt, dass die tägliche Verwendung von Krillöl deutlich die prämenstruellen Symptome sowie die Schmerzen während der Regelblutung (Dysmenorrhoes) mit einer Einnahme von 2 g täglich verbessert hat.

¤ Aufgrund seiner positiven Wirkung auf der emotionalen Ebene
• Die Forscher haben die Verwendung von Krillöl bei der Behandlung von bestimmten psychischen Störungen (Depression, bipolare Störungen, …) empfohlen. Diese positiven Effekte auf die emotionellen Regungen wurden den Phospholipiden zugeschrieben, die es den Omega-3 ermöglichen, die natürliche Schranke zu durchqueren, die sie normalerweise daran hindert, in die Neuronen des zentralen Nervensystems einzudringen. Es werden jedoch noch umfassendere Studien erwartet, um diese Ergebnisse auszuweiten und zu bestärken.
Tägliche Einnahmedosis: 2 Softgels
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Krillöl
Davon:
  Phospholipide
  Omega-3
  Cholin
  EPA+DHA
1180 mg

660 mg
315 mg
82.5 mg
250 mg
Astaxanthin 100 mcg


Erwachsene. Nehmen Sie eine Softgel zweimal täglich mit einem groβen Glas Wasser ein.
Jede Softgel enthält 590 mg Krillöl, Euphausia superba.
Um eine maximale Wirksamkeit zu erzielen, müssen die Krill Softgel während des Mittagessens und/oder Abendessens, in Höhe von einer bis zwei Softgel täglich, eingenommen werden.
Das Krillöl muss, wie die anderen Fischöle, von den Personen mit Vorsicht eingenommen werden, die Antikoagulantien einnehmen.
Achtung: Vorhandensein von Produkten, die aus Krebs- und Krustentieren stammen.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h