INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Leber
  >  
Silyplus 120 mg
Silyplus 120 mg
Silyplus 120 mg

Das bioverfügbarste Nahrungsergänzungsmittel mit Silymarin

  • Assoziiert mit einer Verbesserung der Leberkrankheiten, darunter die Zirrhose.
  • Stimuliert die Regeneration der Leber.
  • Kann zur Reduzierung der Insulinresistenz beitragen.

Menge : 90 Vegicaps 29.00 €
(33.98 US$)
In den Warenkorb

+Analysezertifikat

Das Silymarin ist ein Komplex aus Flavonoiden (Silybin, Silydianin und Silychristin) extrahiert aus Mariendistel. Das SilyPlus ist die bioverfügbarste Form von Silymarin, 8- bis 10-mal besser absorbierbar und an seinem wirkungsvollsten Bestandteil standardisiert: das Silybin. Es war Bestandteil von hunderten von Studien, die nachgewiesen haben, dass es:
  • die durch Alkohol oder Betäubungsmittel/Rauschgift geschädigten Leberzellen regeneriert.
  • die Leber entlastet und die Passage der Galle stimuliert.
  • die Überlebenschance von Patienten mit Leberzirrhose erhöht.
  • die Leber vor zahlreichen toxischen Produkten, einschlieβlich bestimmten Medikamenten, schützt. Laut James Duke: "Selbst wenn Sie nicht leberkrank sind, das Silymarin wird die Funktionsweise Ihrer Leber verbessern, indem es ihr hilft, die Toxine aus Ihrem Organismus zu eliminieren".
  • ein Antidot (Gegengift) bei Vergiftung durch den Grünen Knollenblätterpilz (Amanita phaloides) ist.
  • ein sehr wirkungsvolles Antioxidans ist (um einiges wirkungsvoller als die Vitamine E und C), das den Glutathionwert in der Leber von gesunden Personen um 35% erhöht.
  • die Proteinsynthese in der Leber stimuliert, was es ermöglicht, schneller die geschädigten Zellen durch gesunde Zellen zu ersetzen.
  • die Synthese von Leukotrienen hemmt, und folglich eine entzündungshemmende Wirkung ausübt.
Eine Synthese über die neuesten Nachforschungen, die im Februar 2004 veröffentlicht wurde, zieht die Schluβfolgerung, dass das Sylimarin das Potential besitzt, mit dem Wachstum und dem stetigen Fortschreiten von Krebszellen der Prostata, durch verschiedene Mechanismen, darunter die Hemmung der Angiogenese, zu interferieren. Kürzlich durchgeführte Studien haben es ermöglicht zu entdecken, dass das Silybin bei weitem der wirkungsvollste Bestandteil von Silymarin ist. Andere Studien haben gezeigt, dass das Silybin viel besser vom Organismus absorbiert wird, wenn es mit Phospholipiden, essentielle Komponenten von Zellmembranen, innerhalb von patentierten Molekülen, den Phytosomen, verbunden ist. Das Ergebnis dieser Nachforschungen ist ein Komplex, der Siliphos™ heiβt, und der, laut verschiedenen Tier- und Humanstudien, acht- bis zehnmal wirkungsvoller und besser absorbierbar als die traditionellen Extrakte aus Silymarin ist!
In einer Studie mit 232 Patienten, die unter chronisch viraler Hepatitis leiden, wurde die Leberfunktion schneller wieder bei den Patienten auf den Normalzustand zurückgebracht, die Siliphos™ eingenommen haben, als bei denen, die einen einfachen Extrakt aus Silymarin eingenommen haben.
Bei anderen Patienten, die unter chronisch viraler Hepatitis B oder C leiden, hat es eine zweimonatige Behandlung mit Siliphos™ ermöglicht, die Serumspiegel von Malondialdehyd (ein Indikator der Lipidperoxidation) um 35% zu senken, die Enzyme ALT (Alaninaminotransferase) und GGTP (Gammaglutamyltranspeptidase) um 17% zu reduzieren, die Bilirubinwerte zu senken und die quantitative Auswertung der Funktionsfähigkeit der Leber um 15% zu verbessern.
Eine Vergleichsstudie, die darauf ausgerichtet war, die Dosis-Antwort(-Kurven) von Siliphos™ und Silymarin auszuwerten, hat wichtigere und schnellere Effekte als die, die mit Silymarin allein erzielt wurden, und höherwertigere dosisabhängige Effekte mit Dosierungen von 240 oder 360 mg täglich, gezeigt. Die toxischen Substanzen sind überall. Die Fähigkeit von jedem Einzelnen, diese Substanzen zu entgiften, hängt essentiell von einer guten Funktionsfähigkeit der Leber ab.

Jahrzehntelange Nachforschungen haben die Wirksamkeit von Silymarin zu diesem Zweck gezeigt. Der Komplex Siliphos™, der den wirkungsvollsten Bestandteil von Silymarin mit der Schlüsselkomponente der Zellmembranen assoziiert, stellt eine natürliche, äuβerst wirkungsvolle und wissenschaftlich für gültig erklärte Lösung für das überhandnehmende Problem der Hepatotoxizität dar.
Tägliche Einnahmedosis: 3 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Siliphos® (Silybin-Phosphatidylcholin Komplex, standardisiert an 33% Silybin) 360 mg
Andere Zutaten: Magnesiumstearat, Maltodextrin, Siliziumdioxid, mikrokristalline Cellulose.
Siliphos® - Indena.

Jede pflanzliche Cellulosekapsel enthält 120 mg Siliphos®, ein standardisierter Komplex aus Silybin-Phosphatidylcholin, um 33% Silybin aufzuweisen.
Achtung: enthält Sojalecithin.


Nehmen Sie eine bis drei Vegicaps täglich, oder auf Empfehlung Ihres Therapeuten, mit einem groβen Glas Wasser ein.
Achtung: enthält Sojalecithin.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h