INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Phytonährstoffe
  >  
Butterbur Extract 50 mg
Butterbur Extract 50 mg
Neu
Butterbur Extract 50 mg

Bekämpft auf natürliche Weise die Migräne und die Dringlichkeit, Harn zu lassen

Menge : 60 Vegi-Kaps 45.00 €
(52.73 US$)
In den Warenkorb

+

Die Pestwurz, auch unter dem botanischen Namen Petasites hybridus oder “Gewöhnliche Pestwurz” bekannt, gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Man hat früher ihre enormen Blätter und ihren Rhizom verwendet, um die Butterklumpen einzuwickeln und sie so vor der Wärme zu schützen: das ist der Grund, warum man sie heute noch im Englischen als Butterbur bezeichnet.

Eine alte und geschätzte Verwendung

Wie so häufig im Fall von medizinischen Pflanzen, stellt man zunächst eine alte und empirische Verwendung fest, das heiβt, die sich ausschlieβlich auf die Erfahrung und die Beobachtung stützt.
Im XVII. Jahrhundert bediente man sich ihrer insbesondere, um Husten und Asthma zu behandeln. Ihre antispasmodischen und analgetischen Eigenschaften sind anerkannt, aber es ist erst ab den 50er Jahren, dass man wahrnimmt, dass sie auch entzündungshemmende und antiallergische Aktivitäten ausübt. Man verteilt sie übrigens kostenlos, um die Migräneanfälle, die allergische Rhinitis oder die Heuschnupfen zu behandeln. Die schweizerische Firma Zeller profitiert dann von ihren positiven Auswirkungen, indem sie das “Tesalin”, das aus ihren Blättern entwickelt wird, vertreibt.

Was muss man sich heutzutage von den positiven Auswirkungen der Petasites, mit dem wissenschaftlichen Abstand, über den wir verfügen, merken?

Bei den Atemwegsallergien (allergisch oder nicht) haben zwei Studien gezeigt, dass die Pestwurz eine unterstützende Behandlung des Asthmas dargestellt hat und so die Häufigkeit der Krisen reduziert und die Dosen der verwendeten Corticosteroide verringert hat.
Bei der Behandlung von Heuschnupfen verringert der standardisierte Extrakt aus Blättern der Pestwurz (Tesalin) die nasale Kongestion, das Niesen, die Augenirritation und das Tränen der Augen. Man erkennt hier die klassischen Effekte der Antihistaminika, aber ohne die gastrointestinalen Nebenwirkungen oder die Schläfrigkeit aufzuweisen, die sie gewöhnlich begleiten.

Um die Migränen zu bekämpfen, die ganz besonders rebellisch bei bestimmten Personen sind, hat es die Pestwurz ermöglicht, die Häufigkeit und die Dauer der Anfälle mit Dosen von 25 mg (zweimal täglich) zu reduzieren. Bei höheren Dosen (100 bis 150 mg täglich) wurden die Anfälle sogar um 48% vermindert!

Diese Daten allein können eine Neubewertung der Pestwurz rechtfertigen und umso mehr, als eine neue essentielle Eigenschaft von klinischen Studien bestätigt wurde: die Pflanze kann die Spasmen der Harnwerge, die durch die Harnsteine verursacht werden und die spasmodischen Störungen der Harnblase behandeln. Die Pestwurz reduziert auch die Dringklichkeit und die Häufigkeit der Miktionen und entspannt gleichzeitig die Tonizität der glatten Muskeln durch die Inhibition der Synthese der Leukotriene, ein besonderer Typ von Lipiden.

Wie wählt man sein Nahrungsergänzungsmittel mit Pestwurz aus?

Die in den Nahrungsergänzungsmitteln verwendeten Extrakte müssen ungefähr 15% aktive Verbindungen (Petasin und Isopetasin) für eine maximale Wirksamkeit enthalten und insbesondere frei von unerwünschten Verbindungen, wie den Pyrrolizidin-Alkaloiden, sein: diese Letzteren müssen unbedingt bei der Vorbereitung des Nahrungsergänzungsmittels entfernt werden.
Man muss auch wissen, dass die durchschnittliche aktive Dosis bei 25 mg (zweimal täglich) für einen standardisierten Extrakt, dosiert mit 7,5 mg Petasin, liegt.
Die zahlreichen positiven Auswirkungen machen aus ihr einen einzigartigen Verbündeten, um eine Gesamtheit von Beschwerden zu behandeln, die gegenüber den klassischen Medikationen, die fähig sind, zahlreiche Nebenwirkungen zu induzieren, rebellisch sind.
Tägliche Einnahmedosis: 2 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30

Menge
pro Dosis

Extrakt aus Petasites hybridus, standardisiert an 15% Sesquiterpen-Lactonen 100 mg
Andere Zutaten: Reismehl, Maltodextrin, Ascorbylpalmitat.


Erwachsene. Nehmen Sie 2 Kapseln täglich mit einem groβen Glas Wasser ein.
Jede Kapsel enthält 50 mg Extrakt aus Petasites hybridus.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h