INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Probiotika und Präbiotika
  >  
Lactobacillus gasseri
Lactobacillus gasseri
Lactobacillus gasseri

Probiotische Bakterienstämme Lactobacillus gasseri

  • Kommt auf natürliche Weise in der Muttermilch vor
  • Stellt das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm wieder her
  • Trägt zur Reduzierung des Taillenumfangs bei
  • Eine günstige Wirkung von sechs Milliarden Mikroorganismen täglich

Menge : 60 DR Caps™ 21.00 €
(24.77 US$)
dem Warenkorb hinzufügen

+Analysezertifikat

Die Wirkungen und positiven Effekte der Probiotika sorgen in den wissenschaftlichen und medizinischen Veröffentlichungen für Gesprächsstoff. Ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit hören nicht auf, neue Hoffnungen hervorzurufen…

¤ Die Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die, wenn sie in adäquaten Mengen eingenommen werden, positive Effekte produzieren, sowohl im Bereich des Darms als auch im System. Unter den zahlreichen Probiotikastämmen wird eine Bakterienart ganz besonders repräsentiert, die der Laktobazillen, die im allgemeinen die Därme und die Scheide kolonisieren, mit sehr unterschiedlichen Wirkungen und die insbesondere die Fähigkeit besitzen:
    • die Syndrome des Reizdarms zu lindern;
    • das Gleichgewicht der Mikroflora wiederherzustellen;
    • unterschiedliche Formen von Durchfall zu vermindern;
    • die natürlichen Immunfunktionen des Organismus zu optimieren;
    • vor dem Grippevirus zu schützen;
    • oder noch sich der Kolonisierung der Magenschleimhaut durch den Helicobacter pylori zu widersetzen.


Der Lactobacillus gasseri, ein Stamm, der sich auf natürliche Weise in der menschlichen Muttermilch vorfindet, ist folglich Bestandteil dieser Mikroorganismen, die für das globale Gleichgewicht unerlässlich sind. Eine kürzliche Entdeckung wird es ermöglichen, ihn weit über diese Indikationen hinaus zu verwenden, in einem ganz anderen Bereich: dem der Gewichtskontrolle.

¤ Der Lactobacillus gasseri stellt in der Tat eine riesengroße Neuigkeit in einem Bereich dar, wo sich die genetischen und metabolischen Ursachen, eine Insuffizienz des Energiestoffwechsels, die kardiovaskulären Erkrankungen oder sogar die Diabetes Typ 2 vermischen und kreuzen.

¤ Der Konsum von Lactobacillus gasseri ermöglicht in der Tat eine Reduzierung der abdominalen Adipositas. Eine japanische Studie im Doppelblindversuch, die mit 210 Erwachsenen, die unter abdominaler Adipositas leiden, über einen Zeitraum von zwölf Wochen durchgeführt wurde, hat es ermöglicht, klar unter Beweis zu stellen, dass die Einnahme von Lactobacillus gasseri deutlich den KMI (Körpermasseindex), den Taillenumfang, den Hüftumfang und die abdominale Fettmasse um 8,5% verringert hat, während die Kontrollgruppe keinen dieser Parameter im Vergleich zum Anfangsstadium deutlich verringert hat. Damit der Effekt jedoch andauern kann, ist seine regelmäßige Einnahme notwendig.

¤ Eine Entdeckung, die in der Zeitschrift Nature im Jahre 2006 veröffentlicht wurde, hatte schon darauf hingewiesen, dass die mikrobiellen Bevölkerungen des Darms bei runden und schlanken Personen unterschiedlich sind und wenn die fettleibigen Personen Gewicht verlieren, wird die Zusammensetzung ihrer Mikroflora wieder identisch mit der, die bei Personen mit einem normalen KMI beobachtet wird und lässt so suggerieren, dass die Fettleibigkeit eine mikrobielle Komponente besitzen könnte.

¤ Eine andere Studie, die bei Mäusen durchgeführt wurde, hat auch bewiesen, dass der Konsum von L. gasseri nicht nur das Gewicht und das Körperfett verringert hat, sondern auch den Blutzuckerspiegel bei einer Diabetes Typ 2.

¤ Die Mäuse wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe hat eine normale Ernährung erhalten, die zweite Gruppe eine Diät reich an Saccharose und die dritte Gruppe hat die gleiche Diät reich an Saccharose erhalten und wurde gleichzeitig mit Lactobacillus gasseri supplementiert, und dass über einen Zeitraum von zehn Wochen.

¤ Am Ende dieser Studie wurde nachgewiesen, dass die Verabreichung von L. gasseri einerseits deutlich das Körpergewicht und das Gewicht der Fettgewebe der supplementierten Mäuse reduziert hat und es andererseits ermöglicht hat, eine wahrhaftige “antidiabetische Aktivität Typ 2” zu enthüllen.

¤ Die sich unter der Haut befindenden Adipozyten sind die hauptsächliche Quelle von Leptin und Adiponectin. Das Leptin ist ein Hormon der Fettzelle, das das Gewicht durch die Regulation der Nahrungsaufnahme und die Energieausgabe kontrolliert. Die Konzentration an Leptin steht in einer sehr engen wechselseitigen Beziehung mit dem Prozentsatz des Körperfetts und die höchsten Serenwerte werden immer bei fettleibigen Personen vorgefunden. Laut dieser Studie hat die Verabreichung von L. gasseri die Erhöhung des Leptins im Plasma unterdrückt, was suggeriert, dass die Reduzierung der Fettmasse und des Gewichts mit einer Verringerung des Leptins im Serum assoziiert ist. Ähnliche Effekte wurden schon in anderen Studien beobachtet.

Und schließlich ist das GLUT4 einer der hauptsächlichen Glukosetransporter in den Skelettmuskeln und in dem Fettgewebe. Eine Erhöhung der Expression des GLUT4 Gens in dem Fettgewebe ist dafür bekannt, die Resistenz gegenüber Insulin, das mit der Diabetes Typ 2 assoziiert ist, zu verbessern. In dieser Studie hat das L. gasseri deutlich die Expression des GLUT4 Gens in dem Fettgewebe erhöht. Außerdem hat der Insulinwert auf deutliche Weise abgenommen. Da man weiß, dass im Fall von Prädiabetes die Erhöhung der Glukose im Blut die Insulinsekretion stimuliert und dass die Hyperinsulinämie häufig von Fettleibigkeit begleitet wird, würde es die Einnahme von L. gasseri ermöglichen, die Insulinresistenz zu reduzieren und folglich die prädiabetischen Stadien zu verbessern.

¤ Diese Ergebnisse suggerieren so, dass:
    • die Wirkung gegen die Fettleibigkeit des L. gasserider Blockierung des Leptins zugeschrieben werden kann;
    • die antidiabetische Aktivität des L. gasseri kann der Erhöhung des GLUT4 und den reduzierten Insulinwerten zugeschrieben werden.
¤ Zusammengefasst ermöglicht es das Probiotikum L. gasseri, das Körpergewicht und die Adiposität zu reduzieren, indem es die Werte von Leptin und Insulin senkt, was so suggeriert, dass es die Behandlung des Stoffwechselsyndroms erleichtern kann.

¤ Die leichte Verabreichung und die komplette Unschädlichkeit dieser neuen Substanz machen aus ihr einen unvermeidlichen Verbündeten, der täglich supplementiert werden muss, sowohl aufgrund seiner Effekte auf das Verdauungssystem als auch auf das Gleichgewicht des Gewichts.

Da die Probiotika ganz besonders empfindlich gegenüber den Magensäuren sind, wird der Lactobacillus gasseri in DR caps&trade – magenfreundliche Kapseln –abgefüllt, um die optimale Zufuhr von sechs Milliarden Mikroorganismen täglich sicherzustellen.
Tägliche Einnahmedosis: 2 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Lactobacillus gasseri (6 Millliarden Mikroorganismen) 200 mg
Andere Zutaten: Magnesiumstearat, Maltodextrin, Siliziumdioxid, mikrokristalline Cellulose


Erwachsene. Nehmen Sie 2 Kapseln täglich mit einem großen Glas Wasser ein.
Jede Kapsel enthält 100 mg Lactobacillus gasseri (3 Milliarden Mikroorganismen).

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h