INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Spezifische produkte
  >  
Fumaric Acid 500 mg
Fumaric Acid 500 mg
Fumaric Acid 500 mg

Fumarsäurekonzentrat gegen Psoriasis

  • Führt zu guten Ergebnissen bei mäßig bis schwer betroffenen Personen.
  • Natürlich in der Haut vorkommende Verbindung.
  • Menge : 90 Vegi-Kaps 39.00 €
    (46.04 US$)
    In den Warenkorb

    +

    Teilen Sie Ihren Erlebnisbericht

    Supplementation mit hohem therapeutischem Potential

    Die Fumarsäureergänzung ist seit mehreren Jahrzehnten von therapeutischem Interesse. In den späten 1950er Jahren nahm ein deutscher Biochemiker an, dass ein Fumarsäure-Mangel an der Psoriasis, einer chronischen Hauterkrankung, beteiligt sein könnte. In den 1980er Jahren belegte ein deutscher Arzt diese Hypothese und entwickelte eine orale Behandlung mit Fumarsäurederivaten zur Bekämpfung der Psoriasis. Seit mehr als dreißig Jahren hat die Verwendung von Fumarsäure und ihren Derivaten auf oralem Wege positive Wirkungen gezeigt, um den Juckreiz, die Abschuppung und weitere Beschwerden, die für Psoriasis typisch sind, zu beruhigen.

    Die Herausforderungen bei der Behandlung von Psoriasis

    Psoriasis, auch Schuppenflechte genant, ist eine chronische Hauterkrankung, die bis heute weitgehend mißverstanden wird. Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist die Entwicklung der Psoriasis auf eine genetische Prädisposition zurückzuführen, wird jedoch durch Umweltfaktoren wie Stress, emotionalen Schock, die Einnahme bestimmter Medikamente, hormonelles Ungleichgewicht oder Infektionen ausgelöst. Diese Dermatose, die in Industrieländern besonders verbreitet ist, entwickelt sich in Zyklen. Bei Effloreszenzen oder Psoriasis-Schüben erscheinen dicke, rote und trockene Flecken in verschiedenen Bereichen der Haut. Diese Hautläsionen neigen zum Jucken. Obwohl Psoriasis eine gutartige Krankheit bleibt, ist diese Dermatose besonders lästig und unbequem. Deshalb ist die Entwicklung einer effektiven und nachhaltigen Behandlung von Psoriasis für viele Forscher zu einer Priorität geworden..

    Ein Fumarsäure-Konzentrat gegen Psoriasis

    Oft missverstanden, ist Fumarsäure ein Molekül, das natürlich in allen lebenden Organismen vorhanden ist. Beim Menschen kann diese Substanz in der Haut durch einen Mechanismus ähnlich dem von Vitamin D produziert werden. Tatsächlich wird Fumarsäure wie dieses Vitamin unter der Einwirkung der Sonne synthetisiert. Bei Menschen mit Psoriasis wäre diese endogene Synthese beeinträchtigt. Ursprünglich wurde die Fumarsäure-Supplementierung untersucht, gerade um diesen Mangel auszugleichen. Durch die Analyse der Auswirkungen dieser Supplementierung gelang es den Forschern, die Vorteile von Fumarsäure zur Behandlung von Psoriasis zu verdeutlichen.

    Die immunregulatorischen Eigenschaften von Fumarsäure

    Nach den Ergebnissen mehrerer Studien sind die Vorteile von Fumarsäure auf ihre immunregulatorischen Eigenschaften zurückzuführen. Diese Substanz kann bestimmten Immunstörungen entgegenwirken, einschließlich solcher, die am Auftreten von Psoriasis beteiligt sind. Sie könnte insbesondere die chronische Entzündung, die für Psoriasis charakteristisch ist, und die abnormale Erneuerung von Keratinozyten, oder Zellen, die in der Epidermis vorhanden sind, begrenzen. Durch den Kampf gegen diese beiden Mechanismen erscheint Fumarsäure von bedeutendem Vorteil für die Behandlung von Psoriasis .

    Sichere Formulierung gegen Psoriasis

    Seit einigen Jahrzehnten wird Fumarsäure in mehreren europäischen Ländern und in den Vereinigten Staaten erfolgreich eingesetzt. Die Sicherheit dieser Substanz wurde auch von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) bewertet und bestätigt, die Fumarsäure in die Liste der sogenannten GRAS-Moleküle (Generally Recognized As Safe, auf deutsch: allgemein als sicher anerkannt) aufgenommen hat. Nur eine harmlose Nebenwirkung wurde in einigen Fällen festgestellt, und zwar das Auftreten eines "Flush", einer plötzlichen und vorübergehenden Rötung im Gesicht. Den verfügbaren Analysen zufolge kann somit die Fumarsäure-Supplementierung sicher zur Linderung von Psoriasis eingesetzt werden. Weitere Nahrungsergänzungsmittel könnten Sie auch im Hinblick auf ihre schützende Wirkung auf die Haut interessieren. Entdecken Sie insbesondere die dermoprotektive Aktivität von Haifischleberöl.

    Tägliche Einnahmedosis: 1 Kapseln
    Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 90
    Menge pro Dosis
    Fumarsäure 500 mg
    Andere Zutaten: Magnesiumstearat, Siliziumdioxid.


    Nehmen Sie eine pflanzliche Cellulosekapsel täglich, mit etwas Flüssigkeit, kurz vor dem Frühstück, oder auf Anweisung Ihres Therapeuten.

    Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
    Das Unternehmen
    Rufen Sie uns an:
    +352 264 _955 25
    von 10h bis 19h
    close