INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Spezifische produkte
  >  
Robuvit®
Robuvit®
Robuvit®

Extrakt aus Eichenholz gegen das chronische Müdigkeitssyndrom

  • Wird verwendet, um die Müdigkeit zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.
  • Mutmaβliche antivirale und antimikrobielle Effekte.

Menge : 60 Vegi-Kaps 39.00 €
(46.04 US$)
In den Warenkorb

+Analysezertifikat

Teilen Sie Ihren Erlebnisbericht
Von jeher war die Eiche der schönste aller Bäume. Das Robuvit®, extrahiert aus französischem Eichenholz (Quercus robur) durch Wasserextraktion, beinhaltet zahlreiche Flavonverbindungen: Gallussäure, Ellagsäure, Castalagin, Vescalagin und insbesondere Roburine(A, B, C, D, E,), die für seine Eigenschaften verantwortlich sind und nur in dem französischen Eichenholz vorzufinden sind, dessen Liste an positiven Eigenschaften sich ständig verlängert.

Es reduziert deutlich die Müdigkeit und verbessert die Stimmung


Die chronische Müdigkeit, mit ihren vielfältigen Aspekten, kann jeden betreffen, unabhängig von seinem Alter, seinem Geschlecht, seinem sozioökonomischen Umfeld und seinen verschiedenen Lebensabschnitten. Dies kann von einem nicht reparierenden Schlaf bis zu fehlender Energie, Erschöpfung, Müdigkeit der Muskeln sowie anderen unterschiedlichen Symptomen reichen, für die es bis zum heutigen Tag keine kodifizierten Behandlungsnormen gibt.

Um diesen Zuständen Abhilfe zu schaffen, zusätzlich zu den Vitaminen, den Mineralstoffkomplexen und insbesondere dem Magnesium und bestimmten anderen Aminosäuren, ist es häufig notwendig, auf Medikamente zurückzugreifen, die nicht frei von Nebenwirkungen sind (vorübergehende künstliche sekundäre Reizung) und keine wirkliche Lösung für das Problem darstellen.

Die von 89 Allgemeinärzten gespeicherten Daten aus 1.428 Sprechstunden haben gezeigt, dass die Prävalenz der Müdigkeit bei 25% lag. Die Müdigkeit ist ein wichtiges Symptom aufgrund ihrer Verbindung mit körperlichen, psychologischen und sozialen Problemen. Die Prävalenz des chronischen Erschöpfungssyndroms (CFS) liegt bei 3,28%. Sie ist höher zwischen 40 und 59 Jahren und beeinträchtigt viermal öfter die Frauen als die Männer.

Die Symptome des chronischen Erschöpfungssyndroms beinhalten:
    • den Gedächtnisverlust und/oder der Konzentration;
    • Halsschmerzen;
    • Lymphknoten im Bereich des Halses und der Achselhöhlen;
    • unerklärbare Muskelschmerzen ;
    • Schmerzen, die sich von einem Gelenk auf das andere übertragen, ohne Schwellung oder Röte;
    • Kopfschmerzen;
    • ein nicht reparierender Schlaf;
    • eine extreme Erschöpfung während 24 Stunden nach der Ausübung einer körperlichen oder geistigen Aktivität.
Aber auch die sekundären Symptome: eine Hypersensibilität gegenüber Lärm, Bauchschmerzen, Margen-Darm-Symptome, Gewichtsveränderungen, Schwindel, Stimmungsschwankungen …
Das Robuvit®, ein Extrakt aus Eichenholz, standardisiert an Roburinen, repräsentiert DIE neue Hoffnung für Millionen von Menschen, die unter dem chronischen Erschöpfungssyndrom leiden. Die möglichen Wirkungsmechanismen der Roburine beinhalten Veränderungen in der Funktionsweise der Ribosome, diese kleinen Molekulareinheiten, die im Inneren der Zellen sitzen und dazu geeignet sind, neue Proteine im Körper zu erzeugen .
Veränderungen in der Funktionsweise dieser Ribosome wurden bei den Personen, die mit dem Epstein-Barr-Virus infiziert sind, das stark mit dem chronischen Erschöpfungssyndrom assoziiert ist, beobachtet.
Die Unterstützung der Biogenese der Ribosomen und die Stärkung ihrer Funktionsweise stellt sich folglich als eine ganz neue Annäherung bei der Bewältigung des CFS heraus.
Auβerdem wird das Robuvit® als eine neue Ergänzung betrachtet, auch für die Personen, die nicht darunter leiden, die dazu fähig ist, die Synthese der Zellproteine aufrechtzuerhalten.

Ergebnisse der klinischen Studien

Eine klinische Studie wurde mit 80 Personen, die unter dem CFS leiden, realisiert. 38 Versuchspersonen haben das Robuvit® über einen Zeitraum von 6 Monaten eingenommen und 42 andere haben als Kontrollen gedient. Die Teilnehmer wurden mittels eines Fragebogens , der von der University of Washington entwickelt wurde(multidimensionelle Beurteilung der Müdigkeit), beurteilt und die Ergebnisse haben deutlich eine Verbesserung der Müdigkeit und des oxidativen Stress unter Beweis gestellt.

Vor dieser Studie hat eine klinische Humanstudie, die in der Zeitschrift Panminerva Medica im März 2014 veröffentlicht wurde, ein Verzeichnis der Gesamtheit der Eigenschaften des Robuvit® aufgestellt.
Diese Studie wurde mit 91 Personen über einen Zeitraum von 6 Monaten realisiert. 48 Personen haben eine Nahrungsergänzung mit Robuvit®, in der Höhe von 200 mg täglich, eingenommen und 43 andere haben als Kontrollen gedient.
Die spezifischen Fragebögen des CFS und der der Skala der Stimmungsveränderungen (BMIS-Brief Mood Introspection Scale) wurden verwendet, um die Stimmungsschwankungen von Patienten, die von diesem Syndrom befallen sind, auszuwerten. Am Anfang der Studie mussten die Patienten mindestens 5 Symptome des CFS aufweisen. Die Forscher haben auch den oxidativen Stress bei allen von ihnen ausgewertet und 61 von 91 Versuchspersonen haben einen erhöhten Wert des oxidativen Stress aufgewiesen. Diese Beurteilung wurde nach 3 und nach 6 Monaten wiederholt.
Laut den Ergebnissen dieser Studie hat die Einnahme von Robuvit® eine Reduzierung der primären Symptome des chronischen Erschöpfungssyndroms ermöglicht:
    • 18% der Schwäche und der Erschöpfung;
    • 44% der Schlafstörungen;
    • 29% der Verluste des Kurzzeitgedächtnisses;
    • 62% der Muskelschmerzen;
    • 51% der Gelenkschmerzen;
    • 33% der Kopfschmerzen und der neuralgischen Zustände;
    • 47% der Lymphknoten des Halses und der Achselhöhlen.
Deutliche Reduzierungen im Bereich der sekundären Symptome wurden ebenfalls beobachtet, insbesondere im Bereich der Hypersensibilität (gegenüber Lärm, Ernährung, Medikamenten), des Schwindels, der assoziierten Depression, der Gewichtsveränderungen, der Stimmungsumschwünge, aber auch der Allergie.

Es schränkt die allergischen Hautphänomene ein

Die Allergien und die Hypersensibilität als Symptome des CFS wurden in der Tat anlässlich einer neuen Humanstudie untersucht. Sie wurde mit 14 freiwilligen Teilnehmerinnen und 16 Frauen in der Testgruppe durchgeführt und hat es ermöglicht, den Effekt der Supplementation mit Robuvit® auf die Hautreaktionen, die durch das Histamin (Erythem und Schwellung) induziert wurden, auszuwerten.

In dem Protokoll haben die Versuchspersonen eine Dosis von 300 mg Robuvit® über einen Zeitraum von 3 Tagen und eine intrakutane Injektion von Histamin erhalten. Es wurde nach den 3 Tagen eine deutliche Reduzierung der Schwellung und des Erythems (Rötung) als Antwort auf die Injektion mit Histamin beobachtet, was durch eine antihistaminische Aktivität des Robuvit® und eine schützende Rolle gegen die Ödeme zum Ausdruck kommt.

Es stärkt die antioxidative Fähigkeit im Blut

Das Robuvit® besitzt auch wichtige antioxidative Funktionen, die es dazu fähig machen, im tiefen Bereich der Zellen zu wirken, was es von den anderen Produkten, die allein auf die Symptome ausgerichtet sind, unterscheidet. Seine antioxidativen Eigenschaften wurden in einer Pilotstudie mit freiwilligen Versuchspersonen unter Beweis gestellt, durch die Auswertung der Marker des oxidativen Stress, der Aktivität der antioxidativen Enzyme (SOD, Katalase, Glutathion-Peroxidase) und der antioxidativen Fähigkeit des Gesamtplasmas.

Eine tägliche Einnahme von 300 mg über einen Zeitraum von einem Monat verringert folglich auf deutliche Weise den AOPP-Wert (Advanced Oxidation Protein Products) und den der Peroxidlipide im Serum (LP) und erhöht auf bemerkenswerte Weise die Aktivitäten der SOD und der Katalase sowie die antioxidative Fähigkeit des Gesamtplasmas.

Es unterstützt die Parameter der Leber

Bei einer Studie gegen Placebo, die mit 61 Patienten (32 unter Robuvit® und 29 eventuell kontrollierten) über einen Zeitraum von 12 Wochen realisiert wurde, hat die Einnahme von Robuvit®, in Höhe von 200 mg täglich (oder 300 mg für die Personen über 80 Kilo) deutlich die Werte der ASAT, ALAT, alkalischen Phosphatase und Gamma-GT normalisiert und den oxidativen Stress im Plasma reduziert.

Es würde die Lymphfunktion verbessern

Laut einer kleinen Pilotstudie, die soeben veröffentlicht wurde, könnte die Einnahme von Robuvit® die Lymphödeme im Bereich der Beine reduzieren und die Mikrozirkulation sowie die Sauerstoffversorgung der Gewebe, in Höhe von 300 bis 600 mg täglich, über einen Zeitraum von 8 Wochen, verbessern.
Die Einnahme von Robuvit® ermöglicht es folglich:
    • die allgemeine Müdigkeit im Bereich der Zellen zu verringern;
    • eine harmonische Funktionsweise des Energiestoffwechsels aufrechtzuerhalten;
    • eine erhöhte Produktion von Ribosomen zu sichern, die zu einer Bildung von Strukturproteinen führt;
    • die antioxidative Fähigkeit im Blut zu stärken;
    • den Blutzucker auf nüchternen Magen von 97,6 mg/dL auf 87,5 mg/dL innerhalb von 4 Wochen zu reduzieren;
    • die Werte von Homocystein im Blut (ein Marker des kardiovaskulären Risikos) nach einer nur vierwöchigen Behandlung von 10,4 µmol/Liter auf 8,7 µmol/Liter zu reduzieren;
    • die mit der Müdigkeit assoziierten Symptome zu reduzieren und sie ertragbarer zu machen;
    • zu einer besseren Lebensqualität beizutragen, da die Zustände der Müdigkeit häufig mit dem Altern, einschlieβlich dem vorzeitigen Altern, assoziiert sind.
Andere vielversprechende Studien, die noch nicht veröffentlicht wurden, haben auch die regulierenden Eigenschaften auf die folgenden Aspekte unter Beweis gestellt:
    • die Durchblutung im Bereich der Füsse von Diabetikern, die unter Mikorangiopathien leiden;
    • die Qualität des Spermas, in Höhe von 300 mg täglich, über einen Zeitraum von 4 Wochen, durch die Verringerung der freien Radikale und durch die Erhöhung des Samenvolumens und der Anzahl der Spermien;
    • die Unterstützung von Leistungssportlern, in Höhe von 300 mg täglich, über einen Trainingszeitraum von zwei Wochen, um auf bemerkenswerte Weis die bei einem Marathon oder Triathlon realisierten Zeiten zu senken und gleichzeitig die Werte der freien Radikale im Plasma eine Stunde nach der Anstrengung zu reduzieren und die Blutzellen der Hämolyse zu schützen.
Die Supplementation mit dem Robuvit® ist völlig sicher laut den oralen Toxizitätsstudien und kompatibel mit jeder anderen Nahrungsergänzung. Während der klinischen Studien wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.
Die durchschnittliche Posologie liegt bei einer pflanzlichen Cellulosekapsel, dosiert mit 100 mg Robuvit®, ein- bis zweimal täglich. Bei älteren chronischen Zuständen der Müdigkeit, die häufig mit dem oxidativen Stress assoziiert sind, ist es notwendig, eine drei- bis sechsmonatige Behandlung durchzuführen.
Tägliche Einnahmedosis: 2 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Robuvit® (Extrakt aus Quercus robur, standardisiert an 20% Roburinen) 200 mg
Andere Zutaten: Magnesiumstearat, Maltodextrin, Siliziumdioxid, mikrokristalline Cellulose.


Erwachsene. Nehmen Sie 2 Kapseln täglich mit einem groβen Glas Wasser ein.
Jede Kapsel enthält 100 mg Robuvit®.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
Das Unternehmen
Rufen Sie uns an:
+352 264 _955 25
von 10h bis 19h
close