INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Blog
  >  
Meine Figur
  >  
6 Tipps, um das Knabbern zu stoppen
Meine Figur

6 Tipps, um das Knabbern zu stoppen

2017-10-17
Wir alle wissen, dass das Knabbern eines der Haupthindernisse auf dem Weg zur schlanken Linie und Gewichtsabnahme ist. Dennoch ist es nicht immer leicht, Heißhunger-Attacken oder Leistungstiefs zu vermeiden. Um fit zu bleiben und vor allem das Knabbern zu stoppen, gibt es jedoch einige einfache und wirksame Tipps für den täglichen Gebrauch!

1. Besser essen, um das Knabbern zu vermeiden

Ein kleiner Hunger zwischendurch kann ein Zeichen für Energie- und Nährstoffmangel sein. Um diese Hungerattacken zu vermeiden, empfehlen Ernährungsberater eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Eine vollwertige Mahlzeit bietet dem Körper die gesamte Energie, die er in den nächsten Stunden benötigt. Per Definition sollte eine ausgewogene Mahlzeit aus stärkehaltigen Lebensmitteln, Eiweiß, einem Milchprodukt sowie Obst und Gemüse bestehen.

2. Keine Mahlzeiten auslassen, um Heißhunger zu unterdrücken

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung geht mit regelmäßigen Mahlzeiten einher. Dabei ist es wichtig, keine der drei Hauptmahlzeiten des Tages zu überspringen, insbesondere das Frühstück, dessen Bedeutung oft unterschätzt wird. Ein reichhaltiges Frühstück sichert Vitalität und Tonus für den gesamten Vormittag sicher und verhindert den berühmten Kleinhunger am späten Vormittag. Andererseits sollte das Mittagessen, auch wenn es im Büro aufgenommen wird, nicht zugunsten des Abendessens vernachlässigt werden!

3. Sich Zeit zum Essen nehmen, um mit dem Knabbern aufzuhören

Das Gehirn spielt eine Schlüsselrolle bei der Regulierung der Hungerempfindung, da er den Wunsch nach dem Essen steuert, aber auch die Wirkung der Sättigung, sobald man keinen Hunger mehr hat. Trotzdem braucht das Gehirn Zeit, um Hunger und Sättigung zu regulieren. Während einer Mahlzeit dauert es mindestens 20 Minuten, bis das Gehirn das Essen und die Sättigung wahrnimmt Aus diesem Grund ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, sowohl um überschüssiges Essen zu vermeiden als auch die Lust aufs Knabbern nach einer Mahlzeit zu begrenzen.

4. Ballaststoffe verzehren, um das Sättigungsgefühl zu verlängern

Sich Zeit zum Essen zu nehmen ist nicht der einzige Trick, um den Sättigungseffekt zu beschleunigen und zu verlängern. Zum Beispiel ist es möglich, auf appetithemmende Nahrungsmittel wie Apfel, Grapefruit, Mandeln, Haferkleie oder Johannisbrotkernmehlsetzen. Diese Produkte haben etwas gemeinsam, und zwar einen hohen Gehalt an Ballsaststoffen. Diese Substanzen bieten einen natürlichen Appetitzügler-Effekt, indem sie das Volumen der Speisebrei erhöhen oder die Verdauung im Dünndarm verlangsamen.

5. Wasser trinken, um Lust aufs Essen zu hemmen

Um den appetitzügelnden Effekt von Ballaststoffen voll zu nutzen, ist eine gute Hydratation essentiell. Man muss nämlich beachten, dass es zwei Arten von Ballaststoffen gibt: wasserlösliche Ballaststoffe und unlösliche Ballaststoffe. Im Kontakt mit Wasser bilden lösliche Ballaststoffe wie Apfelpektin eine Art Gel, das die Verdauung verlangsamt und das Sättigungsgefühl verlängert. Unlösliche Ballaststoffe wie Hemicellulose, die in Haferkleie oder Psylliumsamen enthalten sind, werden dagegen Wasser absorbieren, quellen und somit das Volumen der Speisebrei erhöhen.

6. Heißhunger antizipieren, um Exzesse zu vermeiden

Wenn Sie trotz dieser Empfehlungen Kleinhunger kriegen, ist es besser, diese Lust aufs Essen vorwegzunehmen, um das Naschen von Nahrungsmitteln zu vermeiden, die zu fett oder zu süß sind. Hierfür empfiehlt es sich, einen gesunden Snack wie einen Apfel oder eine Handvoll Mandeln dabei zu haben. Es ist auch möglich, die Vorteile bestimmter Schlanheitsnahrungsergänzungen wie das Produktt Appetite Control Formula zu nutzen, dessen Formel entworfen wurde, um das Hungergefühl zu kontrollieren und den Appetit zu zügeln.

Danke fürs Teilen!
Auch lesen
Ziel flacher Magen: vier natürliche schlankmachende Nahrungsergänzungsmittel
2018-06-13
Vorbei sind die zahlreichen kalorienarmen Diäten, ihre Gefahren und ihr Jo-Jo-Effekt. Andere, viel effektivere Lösungen existieren, um die Silhouette nachhaltig zu verfeinern. Zusätzlich zu einem gesunden Lebensstil und gesunden Ernährungsgewohnheiten können verschiedene natürliche Produkte Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren und einen flachen Magen wiederzufinden. Fokus auf vier natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die von unseren Experten für ihre Wirksamkeit anerkannt sind.
Meine FigurLesen Sie den Artikel
Abnehmen: 7 wissenswerte Dinge über Sättigung
2018-03-27
Um Überernährung zu vermeiden und mühelos abzunehmen, empfehlen Diät- und Ernährungsberater, das Sättigungsgefühl zu beachten. Trotzdem wirft dieser Begriff oft Fragen auf. Was ist das Sättigungsgefühl? Wie kann es uns helfen, an Gewicht zu verlieren? Wie erkenne ich es? Um dies besser zu verstehen, haben wir das Sättigungsgefühl in 7 Hauptpunkten zusammengefasst.
Meine FigurLesen Sie den Artikel
Ernährung: Wie kann man Heißhunger auf Zucker begrenzen?
2017-12-11
Wer hat nie eine unwiderstehliche Lust auf Zucker erlebt? Am Morgen vor der Mittagspause, am Nachmittag in der Snackpause oder am Abend vor dem Film kann zu jeder Tageszeit eine süße Versuchung auftreten. Wenn es nicht darum geht, den gesamten Zucker aus unserer Ernährung auszuschließen, müssen wir lernen, unseren Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln zu begrenzen. Um Heißhunger auf Süßes zu verringern, ist es ganz wichtig, seine Herkunft zu erkennen und zu kontrollieren.
Meine FigurLesen Sie den Artikel
Zum gleichen Thema

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Ein permanenter Preisnachlass von 5 % auf alle Ihre Einkäufe
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
Meinen Einkauf weiter fortsetzen
keyboard_arrow_up