INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992

Alle Zahlungsseiten der Website sind durch das Sicherheitszertifikat, dessen Echtheit Sie durch den Klick auf das Logo >> überprüfen können, geschützt.


Über SSL-Zertifikate

Alle Abbuchungen von Kreditkarten werden von dem System Saferpay durchgeführt. Wenn Ihre Bestellung mit der Option Bezahlung mit Bankkarte für gültig erklärt wird, werden Sie auf die Saferpay Secure Card Data weitergeleitet, die die Karteninformationen auf sichere Weise in ihrem durch die Banken zertifizierten Rechnungszentrum speichert. Nur die nicht sensiblen Daten, wie die Gültigkeit der Karte und der Name des Karteninhabers bleiben in unserer Datenbank.

Der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) ist ein Sicherheitsstandard, der entwickelt wurde um zu zertifizieren, dass ALLE Handelsunternehmen und Dienstleister, die Kreditkarten-Transaktionen und Karteninhaberdaten abwickeln, speichern oder übermitteln, eine gesicherte Umgebung aufrecht erhalten müssen. Er wurde im September 2006 auf den Markt gebracht, um auf die konstante Evolution der Sicherheitsnormen der Bezahlungen mit Kreditkarte zu antworten, mit einer besonderen Vorsicht bei der Verbesserung der Sicherheit der Inhaberkonten während des Transaktionsprozesses. Um den Normen der Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) zu entsprechen, unterwirft sich Smart City einem jährlichen Test, der den Erhalt eines Zertifikates ermöglicht. (Konsultieren Sie: "Gültigkeitserklärung")

Alle Angaben bezüglich der Karten und der Bezahlungen werden in der Datenbank von Saferpay gemäß den Bestimmungen und Aufbewahrungsfristen, denen die Kreditinstitute unterliegen, aufbewahrt. Nach dieser Frist, die sich im Prinzip auf 6 Monate beläuft, werden die Daten automatisch gelöscht. Saferpay speichert nur die Daten, die für die technische Ausführung der Bezahlungen notwendig sind. Die vorzeitige Löschung der Daten, die für die Bezahlungen und die Zahlungsbelege relevant sind, ist nicht möglich. Die persönlichen Daten werden nicht gespeichert, es sei denn, sie sind von (technischem) Interesse für die Durchführung der Bezahlungen. Im Fall von Beschwerden oder rückwirkenden Transaktionen müssen die Geschäftsleute über die Einzelheiten der gespeicherten Bezahlungen verfügen können. Diese Informationen sind nur den Geschäftsleuten über das Konto Saferpay, über das die Bezahlung durchgeführt wurde, zugänglich. Alle Daten werden völlig vertraulich behandelt und nicht Dritten mitgeteilt.
Saferpay ist eine Schlüsselfigur im Bereich der Lösungen für elektronische Bezahlungen geworden und ein Synonym für sichere Bezahlungen im Internet. Dank Saferpay müssen sich die Geschäftsleute online und die Karteninhaber überhaupt keine Sorgen mehr um die Sicherheit der Einkäufe im Internet machen. Die Geschäftsleute auf der ganzen Welt kennen und schätzen die sicheren Bezahlungen im Internet mit Saferpay. Saferpay integriert alle allgemein üblichen Zahlungsmethoden online durch eine einzige Benutzeroberfläche, was es ermöglicht, ohne Schwierigkeiten die Anpassungen und Erweiterungen vorzunehmen. Außerdem ermöglicht Saferpay die sichere online Bezahlung von Bestellungen, die telefonisch und per Post erteilt wurden.
close