INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Endokrines System
  >  
DIM (Diindolyl-Methan)
DIM (Diindolyl-Methan)
DIM (Diindolyl-Methan)
Modulator des Stoffwechsels der Östrogene (Di-Indolyl-Methan)
  • Potenzielle Aktivität gegen Brustkrebs.
  • Interesse im Kampf gegen Prostatakrebs.
Sehen Sie die Meinungen

Menge : 120 Vegi-Kaps 23.00 €
(26.10 US$)
In den Warenkorb

+Analysezertifikat

DIM, ein natürlicher Metabolit mit hohem therapeutischem Potential

Hinter den Anfangsbuchstaben DIM verbirgt sich ein starker natürlicher Metabolit: 3,3'-Diindolylmethan. Diese Verbindung ist einer der Wirkstoffe, die die Vorteile von Kreuzblütlern ausmachen. Rosenkohl, Brokkoli, Grünkohl... Diese sogenannten Kreuzblütler weisen mehrere Gemeinsamkeiten auf, darunter positive Eigenschaften für eine natürliche Senkung des Östrogen-Gehalts und die Bekämpfung bestimmter Formen hormonabhängiger Krebsarten. Die anti-östrogenen Eigenschaften und das Antikrebspotenzial von Kreuzblütler-Gemüse wurden eingehend untersucht und mit der Aktivität verschiedener Wirkstoffe, darunter DIM und dessen Vorstufe I3C (Indol-3-Carbinol), in Verbindung gebracht.

Ein Modulator des Östrogenstoffwechsels

DIM ist ein natürlicher und aktiver Metabolit, der durch die Verdauung von I3C entstanden ist und insbesondere auf der Ebene des Hormonhaushaltes auswirkt. Es greift nämlich in den Metabolismus von Östrogenen, d.h. Steroidhormonen ein, die von den Eierstöcken, der Nebennierenrinde, den Hoden und der Plazenta abgesondert werden. Diese Hormone, die bei Frauen und Männern vorkommen, spielen im Körper eine sehr unterschiedliche Rolle. Trotz ihrer Bedeutung kann Östrogen im Körper im Übermaß gefunden werden und viele Beschwerden verursachen. Hormonelles Ungleichgewicht kann Müdigkeit, Migräne, Muskel- oder Gelenkschmerzen, Stimmungsschwankungen, verminderte Libido, unregelmäßige und schmerzhafte Regelblutungen und einige Prostata-Probleme umfassen. Ein zu hoher Östrogenspiegel kann auch die Ansammlung von Fettzellen fördern, besonders in den Oberschenkeln und im Bauch. Um all diese schädlichen Auswirkungen zu vermeiden, haben sich Wissenschaftler für DIM interessiert, und insbesondere für seine antiöstrogenen Eigenschaften, die dazu beitragen, den Östrogenspiegel bei Frauen und Männern auf natürliche Weise zu senken.

Das Anti-Krebs-Potenzial von DIM

Aufgrund seiner antiöstrogenen Eigenschaften hat DIM auch das Interesse der Wissenschaftsgemeinschaft geweckt, um bestimmte hormonabhängige Krebsarten zu verhindern und zu behandeln. In der Tat kann die Entwicklung von verschiedenen Formen von Krebs, einschließlich Brustkrebs bei Frauen und Prostatakrebs beim Menschen, durch einen Überschuss an Östrogen gefördert werden. Durch eine positive Modulation des Metabolismus dieser Hormone könnte DIM eine bedeutende Rolle spielen, um das Risiko von Brustkrebs und Prostatakrebs zu begrenzen. Darüber hinaus scheint DIM nach einigen Studien auch die Zerstörung bestimmter Krebszellen zu begünstigen. Diese krebshemmende Wirkung ist mit der Erhöhung der Östrogen-2-Dehydroxylierung verbunden, einem Prozess, der hilft, das Verhältnis zwischen "gutem Östrogen" und "schlechtem Östrogen" im Körper auszugleichen.

Eine hochsertige DIM-Supplementierung

Um die Vorteile von 3,3'-Diindolylmethan zu nutzen, wurde dieses Molekül in Form von pflanzlichen Kapseln isoliert. Ideal für Frauen und Männer, die ihren Östrogenspiegel auf natürliche Weise reduzieren möchten, wurde dieses Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, um 100 mg DIM pro Kapsel bereitzustellen. Diese optimale Dosierung ermöglicht es, die Nahrungsergänzung mit einer täglichen Dosis von ein bis zwei Kapseln für Frauen und drei bis vier Kapseln für Männer anzubieten. Diese Dosierung kann jedoch je nach den Bedürfnissen und dem Rat eines Therapeuten variieren. Wie DIM könnten auch andere Wirkstoffe von Kreuzblütlern Sie interessieren. Entdecken Sie zum Beispiel die Schutzwirkungen von glucosinolates, und insbesondere das Antikrebspotential von Sulforaphan-Glucosinolat.

Tägliche Einnahmedosis: 4 Kapseln
Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30
Menge pro Dosis
Di-Indolyl-Methan Pulver (DIM) 400 mg
Andere Zutaten: Akaziengummi, Reiskleie.

Jede pflanzliche Zellulosekapsel weist 100 mg Diindolyl-Methan (DIM) auf.


Frauen nehmen eine bis zwei pflanzliche Zellulosekapseln täglich mit einem großen Glas Wasser ein. Männer nehmen drei bis vier pflanzliche Zellulosekapseln täglich mit einem großen Glas Wasser ein.
Bei einer Temperatur von 2 bis 8°C, an einem trockenen Ort vor Licht geschützt aufbewahren.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
 
Entdecken Sie einige Erlebnisberichte unserer Kunden
Das Unternehmen

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
Meinen Einkauf weiter fortsetzen
keyboard_arrow_up