INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Home
  >  
Kategorien
  >  
Phytonährstoffe
  >  
Olive Leaf Extract 125 mg
Olive Leaf Extract 125 mg
Neu
Olive Leaf Extract 125 mg
Mediterrane Formel mit dreifacher Wirkung gegen Cholesterin und Bluttriglyceride
  • Natürlich hergestellt aus Olivenblättern (Olea Europaea).
  • Außergewöhnlicher Oleuropeingehalt (125 mg standardisé à 32 %).
  • Klinisch nachgewiesene Effekte.
  • Hilft, den LDL-Cholesterin- und Triglyceridspiegel zu senken.
  • Bekämpft die Lipidoxidation in Blutgefäßen.
Sehen Sie die Meinungen

Menge : 60 Vegi-Kaps 29.00 €
(32.73 US$)
In den Warenkorb

+

Olive Leaf Extract ist eine natürliche Formel, die aus Olivenblättern hergestellt wird, um den Lipidspiegel zu kontrollieren. Sie wird durch drei klinische Studien unterstützt, die ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt haben, LDL-Cholesterin und Bluttriglyceridspiegel zu senken, HDL-Cholesterinspiegel zu erhöhen und die Lipidoxidation zu bekämpfen .

Woraus besteht Olive Leaf Extract?

Olive Leaf Extract ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das aus Olivenblättern hergestellt wird. Es enthält einen sehr hohen Anteil an Oleuropein, einem bioaktiven, olivenspezifischen Phytonährstoff, der es ihm ermöglicht, die Blutfette zu kontrollieren und die Resorption von Kohlenhydraten zu vermeiden.

Es ist für alle Menschen gedacht, die ihre kardiovaskuläre Gesundheit verbessern und die Integrität ihrer Blutgefäße bewahren wollen. Da sie Risikofaktoren aufweisen, sind einige Personen mit hoher Wahrscheinlichkeit an diesem Produkt interessiert:

  • übergewichtige Menschen;
  • Menschen mit Typ-2-Diabetes;
  • Menschen mit Durchblutungsstörungen ;
  • Menschen mit hohem Blutdruck;
  • Menschen unter Stress;
  • Menschen mit hohem Cholesterinspiegel.

Woraus besteht das Nahrungsergänzungsmittel Olive Leaf Extract ?

Die wohltuende Wirkung des Olivenbaums wird auf seinen außergewöhnlichen Reichtum an phenolischen Verbindungen zurückgeführt , Molekülen, die für ihre starken antioxidativen Eigenschaften bekannt sind. In Olivenbäumen sind diese Verbindungen an Abwehrmechanismen gegen Insektenfrass, Infektionen, multiple mikrobielle Angriffe und UV-Strahlung beteiligt (1-2), zeigen aber auch biologische Aktivitäten, wenn sie vom Menschen aufgenommen werden. Wir wissen, dass sie das Risiko einer bestimmten Anzahl von Krankheiten verringern, indem sie freie Radikale bekämpfen und das enzymatische Gleichgewicht günstig verändern.

Im Olivenbaum ist Oleuropein die am häufigsten vorkommende phenolische Verbindung (3) (etwa 25% des Extrakts). Sie ist verantwortlich für die charakteristische Bitterkeit des nativen Olivenöls, aber es gibt noch viele andere, die auch im Olivenblattextrakt zu finden sind: Apigenin, Kaffeesäure, Katechine, Cumarsäure, Diosmetin, Ferulasäure, Gallussäure, Hesperidin, Hydroxytyrosol, Luteolin, Oleosid, Quercetin, Rutin, Tyrosol, Vanillin, Verbascosid…

Da der therapeutische Nutzen von Olivenblättern mit ihrem Oleuropeingehalt korreliert, wurde Olive Leaf Extract entwickelt, um so viel Oleuropein wie möglich zu enthalten.

Was sind die Wirkmechanismen von Olive Leaf Extract?

Was sind die Wirkmechanismen von Olive Leaf Extract?

Olivenblätter werden seit der Antike in der Phytotherapie verwendet. Es scheint, dass unsere Vorfahren sie bereits für ihre antilipidämischen Eigenschaften gepriesen haben, zusätzlich zu ihren antiseptischen und antiviralen Eigenschaften.

Seitdem haben wissenschaftliche Untersuchungen diese Anwendungen bestätigt und neue antioxidative (11-12), entzündungshemmende (15), anti-aging (18), antimikrobielle (4-5), antivirale (6), antimykotische (7), gastroprotektive (8), hypoglykämische (9), hypotensive (10), antiatherogene (13), hypolipidemische (14), neuroprotektive (16) und vasodilatorische (17) Eigenschaften identifiziert.

Drei spezifische Wirkmechanismen erklären jedoch die Mehrheit der kardiovaskulären Effekte von Olive Leaf Extract:

1) die cholesterinsenkende Wirkung

Olivenpolyphenole, insbesondere Oleuropein, wirken auf die Cholesterinausscheidung (19). Sie fördern die Ausscheidung von überschüssigem Cholesterin durch die Gallenwege, dann durch den Duodenalausfluss und schließlich durch den Stuhl.

2) antioxidative Wirkung

Das antioxidative Potenzial von Oleuropein ist außergewöhnlich. Eine mit Oleuropeinextrakt und seinen Derivaten angereicherte Ernährung über 6 Wochen verbesserte die antioxidative Fähigkeit bei stationären älteren Menschen (20). Es ist eine natürliche Lösung zur Bekämpfung von oxidativem Stress und zur Hemmung der LDL-Oxidation. (21).

3) Wirkung auf die Zuckeraufnahme

Durch die Bindung an Sucrase und Maltase, zwei an der Verdauung beteiligte Enzyme, verhindert Oleuropein die Aufnahme von Zucker und reduziert so den Kohlenhydratspiegel. Es trägt auch dazu bei, indem es die Aktivität des Zuckerträgers GLUT2 verlangsamt.

Wird es durch wissenschaftliche Studien unterstützt?

Die Wirkung von Olive Leaf Extract wurde in drei klinischen Studien am Menschen direkt gemessen (22).

1) 1-Jahr-Supplementierung, 250 mg pro Tag

Nach 12 Monaten täglicher Nahrungsergänzung bei Patienten mit hohem Cholesterinspiegel im Blut registrierten die Forscher folgende Ergebnisse:

  • eine 20%ige Senkung des (schlechten) HD-Cholesterins;
  • eine 13%ige Erhöhung des (guten) HDL-Cholesterins;
  • eine Verringerung des Gesamtcholesterinspiegels um 10% und eine Verringerung der Triglyceride um 5%.

2) 4-Wochen-Ergänzung, 250 mg pro Tag

Bei übergewichtigen Probanden und für eine Dauer von 4 Wochen wurde das vorhergesagte koronare Risiko-Verhältnis im Vergleich zu Placebo signifikant verbessert. Ein erheblicher Rückgang der Triglyceride wurde beobachtet.

3) 8-wöchige Supplementierung, 250 mg pro Tag

Die dritte Studie untersuchte die oxidative Wirkung von Olive Leaf Extract. Klinische Ergebnisse nach einer täglichen 250 mg-Supplementierung zeigten, dass Olive Leaf Extract den Gehalt an MDA (Malondialdehyd), einem Marker für oxidativen Stress im Urin, um mehr als 30% reduziert hat.

Warum Blattextrakte und nicht Olivenextrakte?

Studien deuten darauf hin, dass die Blätter genauso reich an Oleuropein sind wie die Früchte (23), aber die Olivenblätter gelten eher als erneuerbare natürliche Quellen für ihre Gewinnung (24). Deshalb basieren Olivenblattextrakt und seine Olecol®-Komponente eher auf Olivenblättern.

Fünf gute Gründe, sich für Olivenblattextrakt für die Gesundheit der Gefäße zu entscheiden.

1) Die Vielfalt, Reife und Konservierung der Oliven hat einen wesentlichen Einfluss auf ihren Antioxidantiengehalt. Fernab vom Mittelmeerraum ist es daher schwierig, das ganze Jahr über auf Oliven zu zählen, um die kardiovaskuläre Gesundheit zu stärken. Mit einem außergewöhnlichen und stabilen Gehalt an Olivenpolyphenolen löst Olive Leaf Extract dieses Problem und bietet Menschen auf der ganzen Welt die Möglichkeit, die Vorteile der mediterranen Ernährung voll auszuschöpfen.

2) Die Einhaltung einer mediterranen Ernährung ist mit einer Risikoreduzierung für allgemeine Sterblichkeit (25) verbunden. Die wissenschaftliche Forschung führt ihre Schutzwirkung hauptsächlich auf den Olivenbaum zurück. (26).

3) Die Bioverfügbarkeit von Oleuropein ist sehr hoch: 55 bis 60% beim Menschen (27). Die maximale Plasmakonzentration tritt zwei Stunden nach der oralen Verabreichung auf. Die Studien haben ebenfalls gezeigt, dass Oleuropein die Blut-Hirn-Schranke überschreiten kann (28).

4) Die mediterrane Ernährung wurde 2010 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes als immaterielles Kulturerbe der Menschheit aufgenommen.

5) Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache weltweit: Jedes Jahr sterben mehr als 17 Millionen Menschen daran.

Der Unterstützungsplan zur Maximierung der Vorteile von Olive Leaf Extract

Um die Wirksamkeit von Olive Leaf Extract zu optimieren, kann der folgende Aktionsplan während der gesamten Dauer der Nahrungsergänzung angewendet werden:

  1. Erhöhen Sie den Anteil an Obst, Gemüse, Nüssen und Vollkornprodukten in Ihren Menüs deutlich.
  2. Verwenden Sie so viele Gewürze, Kräuter, Knoblauch und Zwiebeln wie möglich.
  3. Verwenden Sie nur Olivenöl für Gewürze und Rapsöl zum Kochen.
  4. Mindestens einen Joghurt pro Tag essen (idealerweise Schafsmilch).
  5. Begrenzen Sie Ihre Aufnahme von Geflügel, rotem Fleisch und bevorzugen Sie nach Möglichkeit Fisch und Meeresfrüchte.
  6. Tägliche körperliche Aktivität (Verdauungsspaziergänge, sportliche Aktivität, Bewegung, etc.)
  7. Nehmen Sie jeden Tag ein Multivitaminpräparat ein.

Diese Maßnahmen sind Teil einer mediterranen Ernährung, die sich an den traditionellen Essgewohnheiten der Menschen im Mittelmeerraum orientiert. Sie begleiten perfekt die tägliche Aufnahme von Olive Leaf Extract, sind aber keineswegs unerlässlich für die positive Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels.

Anmerkung : Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung, die empfohlene Tagesdosis und das Verfallsdatum. Nicht empfohlen für schwangere oder stillende Frauen und Kinder unter 15 Jahren. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. An einem trockenen und kühlen Ort aufbewahren.

Quellenangaben

  1. Lo Scalzo, R., Scarpati, M.L., Verzebgnassi, B., Vita, G., (1994). Olea europaea chemical repellent to Dacis oleae females. J. Chem. Ecol., 20, 1813-1923.
  2. Uccella, N., (2001). Olive biophenols : biomolecular characterization, distribution and phytolexin histochemical localization in the drupes. Trends Food Science and Technology. 11, 315-327.
  3. Benavente-Garcia, O., Castillo, J., Lorente, J., Ortuno, A., Del Rio, J. A., (2000). Antioxidant activity of phenolics extracted from Olea europaea L-leaves. Food Chemistry, 68(4), 457-462.
  4. Sudjana, A.N., D’Orazio, C., Ryan, V., Rasool, N., Ng, J., Islam, N., Rileya, T.V. Hammera, K.A., (2009). Antimicrobial activity of commercial Olea europaea (olive) leaf extract. International Journal of Antimicrobial Agents, 33, 461-463.
  5. Pereira, A. P., Ferreira, I.C.F.R., Marcelino, F., Valentão, P., Andrade, P.B., Seabra, R., Estevinho, L., Bento, A., Pereira, J.A., (2007). Phenolic Compounds and Antimicrobial Activity of Olive (Olea europaea L. Cv. Cobrançosa) Leaves. Molecules, 12, 1153-1162.
  6. Micol, V., Caturla, N., Pérez-Fons, L., Más, V., Pérez, L., Estepa, A., (2005). The olive leaf extract exhibits antiviral activity against viral haemorrhagic septicaemia rhabdovirus (VHSV). Antiviral Res., 66(2-3):129-36.
  7. Korukluoglu, M., Sahan, Y., Yigit, A., (2008), Antifungal properties of olive leaf extracts and their phenolic compounds. Journal of Food Safety, 28 (1), 76-87.
  8. Dekanski, D., Janicijevic-Hudomal, S., Tadic, V., Markovic, G., Arsic, I., Mitrovic, D. M., (2009). Phytochemical analysis and gastroprotective activity of an olive leaf extract. Journal of the Serbian chemical society, 74 (4), 367-377.
  9. Takeshi, Y., Hiroshi, S., Gustavo, S., Naohide, K., Shuichi, M., (2007). Food containing olive leaf extract and -lipoic acid and prevention of diseases due to accumulation of advanced glycation end products with the food. Patent written in Japanese. JP 2006-167353 20060616. 7 pp.
  10. Susalit, E., Agus, N., Effendi, I., Tjandrawinata, R.R., Nofiarny, D., Perrinjaquet-Moccetti, T., Verbruggen, M., (2011). Olive (Olea europaea) leaf extract effective inpatients with stage-1 hypertension: Comparison with Captopril. Phytomedicine, 18(4), 251-258.
  11. Altiok, E., Baycin, D., Bayraktar, O., Ulku, S., (2008). Isolation of polyphenols from the extracts of olive leaves (Olea europaea L.) by adsorption on silk fibroin. Sep. Purif. Technol., 62(2), 342-348.
  12. Lee, O.H., Lee, B.Y., (2010). Antioxidant and antimicrobial activities of individual and combined phenolics in Olea europaea leaf extract. Bioresource Technology, 101(10), 3751-3754.
  13. Somova, L.I., Shode, F.O., Ramnanan, P., Nadar, A., (2003). Antihypertensive, antiatherosclerotic and antioxidant activity of triterpenoids isolated from Olea europaea, subspecies africana leaves. Journal of Ethnopharmacology, 84(2-3), 299-305.
  14. Jemai, H., Bouaziza, M., Fki, I., El Feki, A., Sayadi, S., (2008). Hypolipidimic and antioxidant activities of oleuropein and its hydrolysis derivative-rich extracts from Chemlali olive leaves. Chemico-Biological Interactions 176, 88–98
  15. Miljkovic, D., Dekanski, D., Miljkovic, E., Momcilovic, M., Mostarica-Stojkovic, M., (2009). Dry olive leaf extract ameliorates experimental autoimmune encephalomyelitis. Clinical Nutrition, 28, 346-350.
  16. Mohagheghi, F., Bigdeli, M. R., Rasoulian, B., Hashemi, P., Rashidi, M.P., (2011). The neuroprotective effect of olive leaf extract is related to improved blood–brain barrier permeability and brain edema in rat with experimental focal cerebral ischemia Phytomedicine, 18 (2-3), 170-175.
  17. Zarzuelo, A., Duarte, J., Jiménez, J., Gonzalez, M., Utrilla, M.P., (1991). Vasodilator effect of olive leaf. Planta Medica, 57(5), 417-419.
  18. Julián Castillo, J., Alcaraz, M., Benavente-García, O., (2010). Antioxidant and Radioprotective Effects of Olive Leaf Extract. Olives and Olive Oil in Health and Disease Prevention, 951-958.
  19. Coni E, Di Benedetto R, Di Pasquale M, et al. 2000. Protective effect of oleuropein, an olive oil biophenol, on low density lipoprotein oxidizability in rabbits. Lipids 35 : 45–54.
  20. Oliveras-López MJ, Molina JJ, Mir MV, Rey EF, Martín F, de la Serrana HL. 2013. Extra virgin olive oil (EVOO) consumption and antioxidant status in healthy institutionalized elderly humans. Arch. Gerontol. Geriatr. 57 : 234–242.
  21. Visioli F, Caruso D, Galli C, Sala A. 2000. Olive oils rich in natural catecholic phenols decrease isoprostane excretion in humans. Biochem Biophys. Res. Commun. 278 : 797–799.
  22. The Effect of Olive Leaf Extract Administration on Cardiovascular Health, Avril 2017, https://ichgcp.net/clinical-trials-registry/NCT02990637] Consulté le 15 octobre 2018.
  23. Briante, R., La Cara, F., Febbraio, F., Patumi, M., Nucci, R., (2002). Bioactive derivatives from oleuropein by a biotransformation on Olea europaea leaf extracts. Journal of Biotechnology, 93, 109– 119.
  24. Bouaziz, M., Sayadi, S., (2005). Isolation and evaluation of antioxidants from leaves of a Tunisian cultivar olive tree. Eur. J. Lipid Sci. Technol., 107, 497-504.
  25. Perez-Lopez FR, Chedraui P, Haya J, Cuadros. JL. 2009. Effects of the Mediterranean diet on longevity and age-related morbid conditions. Maturitas 64 : 67–79.
  26. Keys A. 1995. Mediterranean diet and public health : personal reflexions. Am. J. Clin. Nutr. 61 : 1321S–1323S.
  27. Vissers MN, Zock PL, Roodenburg AJ, Leemen R, Katan MB. 2002. Apparent absorption of olive oil phenols in humans. J. Nutr. 132 : 409–417.
  28. Serra A, Rubió L, Borràs X, Macià A, Romero MP, Motilva MJ. Distribution of olive oil phenolic compounds in rat tissues after administration of a phenolic extract from olive cake, Mol Nutr Food Res. 2012 Mar;56(3):486-96. doi: 10.1002/mnfr.201100436. Epub 2011 Dec 20.
Dosierung: 2 Kapseln
Anzahl der Dosen pro Packung: 30
Menge pro Dosis
Olecol®, Olivenblattextrakt Olea Europaea standardisiert auf 32% Oleuropein 250 mg
Weitere Zutaten: Akaziengummi, Reiskleie.
Olecol®, Bioactor, Netherlands.


Erwachsene. Nehmen Sie 2 Kapseln pro Tag ein. Jede Kapsel enthält 125 mg Olecol®.

Vorsichtsmaßnahmen: Nicht die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Dieses Produkt ist eine Nahrungsergänzung und darf keine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit geschützt aufzubewahren. Wie bei jeder Nahrungsergänzung, konsultieren Sie bitte einen Fachmann aus dem Gesundheitswesen, bevor Sie dieses Produkt einnehmen, wenn Sie schwanger sind, stillen oder ein Gesundheitsproblem aufweisen.
 
Entdecken Sie einige Erlebnisberichte unserer Kunden
Das Unternehmen
close

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
Meinen Einkauf weiter fortsetzen
keyboard_arrow_up