INNOVATION AND EXCELLENCE SINCE 1992
Blog
  >  
Meine Ratschläge
  >  
Fünf Ratschläge zur Erhaltung Ihres Gedächtnisses
Meine Ratschläge

Fünf Ratschläge zur Erhaltung Ihres Gedächtnisses

2018-11-12
Studien sind sich einig: Der Abbau des Gehirns sollte nicht als unvermeidlich angesehen werden! Es ist möglich, zu handeln, um kognitive Funktionen zu schützen, zu stärken und zu stimulieren. Entdecken Sie unsere fünf Tipps zur Erhaltung Ihres Gedächtnisses.

1. Stimulieren Sie Ihr Gedächtnis mit allen Mitteln

Der kognitive Verfall ist eine Realität, aber keine Todesursache. Er kann verzögert und sogar rückgängig gemacht werden, indem die neuronale Plastizität gefördert wird. Es ist die Fähigkeit des Nervengewebes, sich im Laufe der Zeit zu restrukturieren und neu zu gestalten. Mit anderen Worten, neuronale Verbindungen können stimuliert oder sogar regeneriert werden.

Hier sind einige Ideen, um Ihr Gedächtnis zu stimulieren und zu erhalten:

  • Fassen Sie Ihren Tag gedanklich zusammen;
  • Erinnern Sie sich an gute Erlebnisse der Woche;
  • Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit Ihrer Familie und Ihren Freunden;
  • Lösen Sie Kreuzworträtsel lösen;
  • Testen Sie Buchstaben-Spiele;
  • Lernen Sie die den Text eines Liedes;
  • Lernen Sie ein Gedicht auswendig;
  • Spielen Sie Theater ;
  • usw.

Beachten Sie, dass es auch Produkte gibt, die die kognitiven Fähigkeiten anregen können. Einige von ihnen werden seit Jahrhunderten wegen ihrer Vorteile für die neuronale Funktion verwendet. Dazu gehört der nootrope Pilz Hericium erinaceus, besser bekannt als Igel-Stachelbart.

2. Bewegen Sie sich täglich

Die Vorteile von körperlicher Aktivität sind vielfältig. Es ist inzwischen weithin nachgewiesen, dass sie dazu beiträgt, den Rückgang der kognitiven Funktion zu bekämpfen. Tägliche körperliche Aktivität stimuliert die Sauerstoffversorgung der Gehirnzellen. Viele körperliche Belastungen wirken auch auf das Gedächtnis ein.

Nehmen wir als Beispiel den Tanz: Man muss sich die Bewegungen und ihre Reihenfolge merken und dann wieder aufrufen. Das Gleiche gilt für Yoga, Pilates, Gymnastik oder Wassergymnastik. Darüber hinaus sollte nicht vergessen werden, dass körperliche Aktivität nicht nur den Sport umfasst. Gartenarbeit ist ein ausgezeichnetes Beispiel für körperliche Aktivität, die das Gedächtnis anregt. Die Kombination von körperlicher und geistiger Aktivität ist zweifellos eine der besten Möglichkeiten, das Gedächtnis aufrechtzuerhalten.

3. Achten Sie auf Ihre Ernährung, um Ihr Gedächtnis intakt zu halten

Das Gehirn ist ein komplexes Organ, das viel Energie verbraucht: Es benötigt zehnmal so viel Energie wie die anderen Organe im Durchschnitt. Allein das Gehirn vereinnahmt bis zu 40% der Kohlenhydratzufuhr. Oftmals ist es ratsam, eine Kohlenhydratzufuhr aus Lebensmitteln mit einem niedrigen glykämischen Index (Hülsenfrüchte, Vollkorn, etc.) zu bevorzugen, die allmählich Glukose in den Blutkreislauf abgeben.

Das Gehirn benötigt auch Lipide, insbesondere Omega-3-Fettsäuren. Letztere werden bei der Zusammensetzung von Neuronenmembranen verwendet. Es hat sich gezeigt, dass ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren einen Einfluss auf die Gehirnfunktion hat und kognitive Störungen fördert. Im Gehirn muss besonders darauf geachtet werden, dass es Docosahexaensäure enthält (DHA). Studien haben gezeigt, dass diese Fettsäure zur normalen Funktion des Gehirns beiträgt und hilft, das Gedächtnis zu bewahren.

4. Überprüfen Sie Ihre Cholinzufuhr für ein gesundes Gehirn

Cholin ist ein Molekül, das noch zu wenig beachtet wird. Oft als Vitamin B4 bezeichnet, ist es unerlässlich, um die gute Gehirnfunktion zu erhalten. Es ist erforderlich für die Synthese von Acetylcholin, einem Neurotransmitter, der am Lernen und Gedächtnis beteiligt ist. Einige Lebensmittel, wie z.B. Eier, enthalten Cholin. Es gibt auch Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. Choline Complex, ein Ergänzungsmittel, das den Vorteil hat, drei bioverfügbare Formen von Cholin bereitzustellen.

5. Erhalten Sie Ihr Gedächtnis durch die Bekämpfung freier Radikale.

Freie Radikale gehören zu den größten Feinden des Körpers. Sie sind oxidierende Elemente, deren Anhäufung zahlreiche zelluläre Schäden verursacht. Im Gehirn sind Neuronen nicht abwehrfähig. Deshalb ist es oft ratsam, sich auf die schützende Wirkung von Antioxidantien zu verlassen. Dazu gehören Curcumin aus Kurkuma, Anthocyane aus Beeren, Epigallocatechin-Gallat aus grünem Tee oder das wohlbekannte Resveratrol aus Trauben. Diese natürlichen Antioxidantien sind in der Lage, dem Angriff freier Radikale entgegenzuwirken und erweisen sich als wertvolle Verbündete beim Schutz des Gehirns.

Danke fürs Teilen!
Auch lesen
Rückkehr der Kälte: Präventionswarnung!
2018-11-29
Mit Beginn der Wintersaison und sinkenden Temperaturen fordern die Mediziner eine verstärkte Infektionsvorbeugung. Warum steigt das Infektionsrisiko im Winter? Wie kann man sich schützen? Wir erzählen Ihnen alles, was Sie wissen sollen, um zu vermeiden diesen Winter krank zu werden.
Meine RatschlägeLesen Sie den Artikel
Zink-Nahrungsergänzungsmittel: alles, was Sie wissen sollten!
2018-11-26
Zinkpräparate sind oft weniger bekannt als Eisen-, Magnesium-, Kalzium- oder Kaliumpräparate. Alle diese Spurenelemente gehören jedoch zur gleichen Familie und tragen zur einwandfreien Funktion des Körpers bei.
Meine RatschlägeLesen Sie den Artikel
Welche ätherischen Öle sind die besten natürlichen Antiinfektiva?
2018-10-29
Ätherische Öle als natürliche Antiinfektiva gehören zu den bekanntesten Naturheilmitteln. Sie werden seit vielen Jahren zur Vorbeugung oder natürlichen Behandlung von Infektionen eingesetzt und anerkannt. Welches ätherische Öl sollte man wählen? Welche Verbindung ist zu bevorzugen? Wir erzählen Ihnen alles über die besten ätherischen Öle mit antiinfektiöser Wirkung.
Meine RatschlägeLesen Sie den Artikel
Zum gleichen Thema
close

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Ein permanenter Preisnachlass von 5 % auf alle Ihre Einkäufe
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
Meinen Einkauf weiter fortsetzen
keyboard_arrow_up