0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Videos Treueprogramm Sprache: Deutsch
Entzündungskontrolle Themenschwerpunkte

Warum hat der Mensch ein Endocannabinoid-System?

Die Forschung hat gezeigt, dass der Mensch über ein Endocannabinoid-System verfügt, das auf die Wirkstoffe des Hanfs, darunter auch CBD, reagiert. Was wissen wir wirklich über dieses so besondere System?
CBD-Molekül und Cannabispflanze
Cannabidiol (CBD) ist eines der Cannabinoide, die mit unserem Endocannabinoid-System interagieren.
Rédaction Supersmart.
2022-01-05Kommentar (0)

Die Entdeckung des Endocannabinoid-Systems

Das erst in den 1990er Jahren entdeckte Endocannabinoid-System ist äußerst komplex und stellt ein nach wie vor zu erkundendes Forschungsgebiet dar, da es zahlreiche Geheimnisse birgt und ungeklärte Feinwirkungen aufweist.

Allerdings steht Folgendes fest:

Ein Endocannabinoid-System, das seit Urzeiten genutzt wird

Forscher haben Spuren einer medizinischen Verwendung von Cannabis Derivaten in ägyptischen und chinesischen Texten gefunden, die mehrere hundert Jahre vor unserer Zeitrechnung entstanden sind. Tatsächlich weiß man heute, dass Phyto-Cannabinoide über Jahrtausende hinweg zur Behandlung von Schmerzen, Krämpfen, Übelkeit, Schlaflosigkeit oder auch Appetitlosigkeit verwendet wurden.

Die in den letzten 30 Jahren durchgeführten Studien über das Endocannabinoid-System haben gezeigt, dass es an zahlreichen Mechanismen des menschlichen Organismus beteiligt ist (1-5). Zu diesen verschiedenen Punkten ist es angebracht, die ungewöhnliche Geschichte einer siebzigjährigen schottischen Schmerz- und Angstunempfindlichen Frau zu erwähnen, bei der Ärzte eine genetische Anomalie entdeckten. Diese hemmte die Produktion von FAAH, dem Enzym, das unter anderem Anandamid, das wichtigste Endocannabinoid, hydrolysieren soll. (6).

Wir möchten darauf hinweisen, dass derzeit das Gesetz die Zuweisung von therapeutischen Angaben zu Cannabinoiden (einschließlich CBD) nicht zulässt, um jegliche Werbung für Cannabis zu vermeiden. Es ist uns daher nicht gestattet, die Auswirkungen von CBD auf die Gesundheit zu beschreiben.

Die verschiedenen Ergänzungsmittel mit Cannabidiol (CBD)

Das ab 2015 in Europa weitgehend demokratisierte Cannabidiol (allgemein als CBD bezeichnet) ist eines der beiden Phyto-Cannabinoide, die in der Pflanze Cannabis sativa vorkommen. Seine Besonderheit ist, dass es im Gegensatz zu Delta-9-Tetrahydrocannabinol eine psychotrope Wirkung hat. Und zwar aus gutem Grund: Es soll tatsächlich als Antagonist der wichtigsten Agonisten des CB1-Rezeptors wirken und gleichzeitig die umgekehrten agonistischen Effekte des CB2-Rezeptors aufheben (7).

CBD-Öl in Kapseln

Da Cannabinoide Lipide sind, binden sie sich sehr leicht an Fette. Daher ist eine der am häufigsten verwendeten Formen von CBD das CBD-Öl. Die Dosierung kann jedoch schwierig und etwas umständlich sein, da man seine Tropfen abzählen muss und das Öl dazu neigt, an den Rändern der Tasse oder des Löffels, der zur Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels verwendet wird, zu haften.

Dagegen ermöglicht das standardisierte und in Kapseln abgefüllte CBD-Öl eine einfache Kontrolle der Dosierung und der Einnahme.

Als Beispiel: Für eine leichte Wirkung greifen die Verbraucher häufig zu einer Dosierung von5 mg CBD pro Kapsel (wie bei CBD Oil 6%) bei zwei Einnahmen pro Tag. Für eine stärkere Wirkung greifen die Verbraucher in der Regel zu höheren Dosierungen mit 25 mg CBD pro Kapsel (wie bei CBD 25 mg) bei einer Einnahme pro Tag.

CBD als Spray

Die CBD-Öl-Kapseln ermöglichen eine langsame Freisetzung des Wirkstoffs im Körper über die Verdauung. Für eine schnellere Aufnahme haben die Hersteller einen Mundspray entwickelt: CBD geht dann durch die Schleimhäute des Mundes und erreicht direkt den Blutkreislauf. Darüber hinaus ermöglicht CBD-Spray auch eine gute Kontrolle der Einnahme (z. B. liefert im Nahrungsergänzungsmittel CBD Spray jeder Sprühstoß 10 mg CBD).

CBD als Balsam

Das fettlösliche CBD kann daher auch mit Kokosöl zu CBD-Massagebalsamen verarbeitet werden, die sich leicht und angenehm auftragen lassen. Dies gilt umso mehr, als der Balsam nicht nur CBD, sondern auch beruhigende und kühlende ätherische Öle wie Eukalyptus, Teebaum, Pfefferminze oder Lavendel enthält (wie im Fall von CBD Balm 7%).

CBD in Synergie mit Melatonin

Das Hormon Melatonin, das auf natürliche Weise von der Zirbeldrüse produziert wird und am Schlafrhythmus beteiligt ist, trägt zur Verkürzung der Einschlafzeit bei. Aus diesem Grund ist es laut Vidal Arzneimittelberater in Frankreich Gegenstand einer befristeten Empfehlung zur Verwendung bei der Behandlung von Störungen des Wach-Schlaf-Rhythmus im Zusammenhang mit bestimmten Erkrankungen.

Quellenangaben

  1. Le système endocannabinoïde central, Laurent Venance, Raphael Maldonado and Olivier Manzoni, Med Sci (Paris), 20 1 (2004) 45-53, DOI: https://doi.org/10.1051/medsci/200420145
  2. GUINDON, Josée et HOHMANN, Andrea G. The endocannabinoid system and pain. CNS & Neurological Disorders-Drug Targets (Formerly Current Drug Targets-CNS & Neurological Disorders), 2009, vol. 8, no 6, p. 403-421.
  3. MURILLO-RODRÍGUEZ, Eric, POOT-AKE, Alwin, ARIAS-CARRIÓN, Oscar, et al.The emerging role of the endocannabinoid system in the sleep-wake cycle modulation. Central Nervous System Agents in Medicinal Chemistry (Formerly Current Medicinal Chemistry-Central Nervous System Agents), 2011, vol. 11, no 3, p. 189-196.
  4. VIVEROS, M. P., MARCO, Eva M., et FILE, Sandra E. Endocannabinoid system and stress and anxiety responses. Pharmacology Biochemistry and Behavior, 2005, vol. 81, no 2, p. 331-342.
  5. JAGER, Gerry et WITKAMP, Renger F. The endocannabinoid system and appetite: relevance for food reward. Nutrition research reviews, 2014, vol. 27, no 1, p. 172-185.
  6. https://www.lemonde.fr/blog/realitesbiomedicales/2019/03/29/une-mutation-genetique-chez-une-septuagenaire-insensible-a-la-douleur/
  7. MECHOULAM, Raphael, PARKER, Linda A., et GALLILY, Ruth. Cannabidiol: an overview of some pharmacological aspects. The Journal of Clinical Pharmacology, 2002, vol. 42, no S1, p. 11S-19S.
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl
Frau, die an chronischen Entzündungen und Schmerzen leidet
7 natürliche Heilmittel gegen Entzündungen

Entzündungen sind zwar manchmal gut für den Körper, können sich aber als schädlich erweisen, wenn sie sich über längere Zeit hinziehen. Hier finden Sie 7 natürliche Kniffe, um diese einzudämmen.

Frau mit Migräne
Migräne: 7 natürliche Heilmittel gegen Kopfschmerzen

Ein wahrer Sturm unter dem Schädel: Kopfschmerzen sind ebenso lästig wie behindernd. Hier sind 7 Tipps, um diese gefürchteten Kopfweh auf natürliche Weise zu lindern.

Kurkumawurzeln und -pulver
Kurkuma: was ist es, was sind seine Vorteile, was ist die empfohlene Dosierung?

Kurkuma ist eine seit Jahrtausenden verwendete Pflanze, die sowohl in der Küche als auch in der Phytotherapie geschätzt wird. Entdecken Sie ihre Vorteile und die richtige Dosierung, um das Beste aus ihr herauszuholen.

Frau berührt ihre entzündete und schmerzhafte Schulter
5 Pflanzen zur Bekämpfung chronischer Entzündungen

Die chronische Entzündung ist die Ursache für viele Pathologien. Aber sie ist nicht unvermeidlich: Entdecken Sie unsere Ratschläge, wie man sie auf natürliche Weise mit Pflanzen bekämpfen kann!

Migräne in 7 Fragen

Schmerzhaft und lästig: Migräne ist ein Thema, das viele Fragen aufwirft. Was ist Migräne? Was sind die Symptome? Welche Behandlungen sind verfügbar?

Boswellia serrata: die entzündungshemmende Wirkung der ayurvedischen Medizin

Hier werden Sie alles finden, was Sie über das Harz von Boswellia serrata wissen müssen: seine Geschichte, seine Herkunft, seine Eigenschaften, seine Vorteile, seine Gebrauchsweisen und die Meinungen der wissenschaftlichen Gemeinschaft…

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

-50%
CBD 25 mgCBD 25 mg

Ein natürliches und starkes Schmerzmittel zur dauerhaften Schmerzlinderung

34.50 €69.00 €(36.81 US$)
+
Super CurcumaSuper Curcuma

Extrakt aus Curcuma, 29-mal besser assimilierbar

47.00 €(50.15 US$)
+
CBD Oil 6 %CBD Oil 6 %

Hanföl standardisiert auf 6,4% Cannabidiol (CBD)

31.00 €(33.08 US$)
+
Curcumin SolutionCurcumin Solution

Die bioverfügbarste Form von Curcumin (185 mal so hoch wie herkömmliches Curcumin) auf dem Markt

31.00 €(33.08 US$)
+
SerrapeptaseSerrapeptase

Doppelte Dosis: 60 000 IU Serratia peptidase pro Kapsel. Jetzt in magenfreundlichen DR caps™.

39.00 €(41.61 US$)
+
5-Loxin®5-Loxin®

Ein patentierter Extrakt aus Boswellia serrata, äußerst wirkungsvoller Inhibitor des Enzyms 5-Lipooxygenase (5-LOX).

39.00 €(41.61 US$)
+
LuteolinLuteolin

Gesundheit des Gehirns, Langlebigkeit und entzündungshemmende Eigenschaften

25.00 €(26.67 US$)
+
InflaRelief FormulaInflaRelief Formula

Eine neue und viel wirkungsvollere und vielseitigere Produktformel Eine globale Annäherung, um auf die Probleme, die mit Entzündungen assoziiert sind, zu antworten

69.00 €(73.62 US$)
+
© 1997-2022 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2022 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok