0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel
Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Videos Treueprogramm Sprache: Deutsch
Anti-Aging Gespräche

Die besten Praktiken, um das Altern auf natürliche Weise zu verzögern [VIDEO]

Markus Numberger von SuperSmart erklärt, wie man den Alterungsprozess unseres Körpers bremsen kann. Entdecken Sie seine 8 100 % natürlichen Tipps.
Markus Nürnberger erklärt einige Tipps zur Verzögerung von Agieng
Wie viel wissen Sie über den Alterungsprozess - Makus Numberger spricht über einige der Möglichkeiten, wie wir ihn auf natürliche Weise verhindern können
Rédaction Supersmart.
2022-01-18Kommentar (0)
(Schriftliches Transkript unter dem Video)

Warum altern wir und was können wir gegen die meist unangenehmen Folgen des Alterns tun? Das erfahren Sie in diesem Video

Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Video über Altern und oxidativen Stress. Jeder von uns möchte gerne alt werden, aber keiner möchte alt sein. Warum ist das so? Natürlich hat das Alter viele Vorteile: Man hat viel erlebt, man muss sich nicht mehr ständig beweisen, man hat viel Lebenserfahrung. Wären da nicht die Nachteile des Alterns, die Alterskrankheiten und die Alterserscheinungen:

Warum altern wir?

Altern ist ein komplexer biologischer Prozess, an dem viele verschiedene Faktoren beteiligt sind (1) – genetische wie Umweltfaktoren. Warum und wie genau wir altern, ist aber immer noch unbekannt. Bislang wurden mehrere Theorien (2) vorgeschlagen, aber keine einzige löst dieses Rätsel. Eine der bekanntesten Theorien zum Alter ist die Theorie des oxidativen Stresses, bei dem die so genannten freien Radikale eine Schlüsselrolle spielen.

Freie Radikale

Freie Radikale sind sehr reaktive Sauerstoff-Verbindungen, die in der Zelle Schäden anrichten können. Deswegen müssen sie neutralisiert werden. Dafür hat die Zelle Radikalfänger oder Antioxidantien, die sie entweder selbst produziert oder mit der Nahrung aufnimmt. Freie Radikale entstehen dauernd im normalen Stoffwechsel. Oxidative Schäden entstehen aber dann, wenn ein Ungleichgewicht zwischen den freien Radikalen und den Antioxidantien besteht.

Wenn also mehr freie Radikale entstehen, als von den Antioxidantien abgefangen werden können, entsteht oxidativer Stress. Und dieser oxidative Stress nimmt im Alter zu und ist wahrscheinlich an Altersprozessen und vielen chronischen Erkrankungen im Alter beteiligt, wie Autoimmunerkrankungen, Entzündungen, manche Krebsarten, Arthritis, neurodegenerative und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Umwelteinflüsse

Erschwerend kommt noch hinzu, dass freie Radikale auch vermehrt durch schädliche Umwelteinflüsse im Körper entstehen können, wie Wasser- und Luftverschmutzung, Drogen, Alkohol, Rauchen und UV-Strahlung. Deswegen ist es sinnvoll, die Menge der freien Radikalen im Körper zu kontrollieren . Vorbeugen ist besser als heilen. Ein gesunder Lebensstil kann viele unerwünschte Probleme im Zusammenhang mit dem Altern vermeiden helfen.

Sehen wir uns das am Beispiel der Haut an. Unsere Haut ist unser größtes Organ und schützt als Barriere unseren Körper nach außen. Deswegen ist die Haut auch vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Aggressive Chemikalien in der Luft und im Wasser und vor allem die UV-Strahlung der Sonne. All das schädigt die Haut, u.a. auch durch die Bildung freier Radikale. Mit zunehmendem Alter verändert sich die Haut sichtbar. Sie wird faltig, trocken und schlaff.

Das wird u.a. durch den Verlust des elastischen Gewebes in der Haut verursacht (also von Elastin und Kollagen). Wie schnell Ihre Haut und Sie altern, hängt dabei von mehreren Faktoren ab:

Die meisten Wissenschaftler vermuten, dass oxidativer Stress eine entscheidende Rolle bei vielen altersbedingten Erkrankungen und Symptomen spielt, nicht nur für die Hautalterung.

Wie können wir die Auswirkungen des Alterns verhindern?

Deswegen jetzt noch 8 Tipps, um nicht nur der Hautalterung, sondern auch anderen Folgen des Alterns vorzubeugen:

  1. Schützen Sie Ihre Haut möglichst vor der Sonne. Und zwar, indem Sie Schatten suchen, sich mit UV-schützender Kleidung bedecken und einen Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 30 (oder höher) verwenden.
  2. Wenn Sie rauchen, hören Sie auf. Rauchen schädigt nicht nur ihre Lungen und erhöht die Krebswahrscheinlichkeit. Rauchen beschleunigt auch den Alterungsprozess der Haut erheblich.
  3. Trinken Sie weniger Alkohol. Sie wissen sicher, dass Alkohol die Leber und andere Organe schädigt. Alkohol trocknet aber auch die Haut aus. Das kann uns schnell alt aussehen lassen
  4. Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen. Viele Studien deuten darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von frischem Obst und Gemüse dazu beitragen kann, oxidativen Stress und die dadurch verursachten Schäden zu verhindern, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz etc., aber auch die vorzeitige Hautalterung.
  5. Treiben Sie Sport. Schon mäßige aber regelmäßige Bewegung stärkt das Immunsystem und verbessert die Durchblutung von Herz, Muskeln, Gehirn und Haut. Das hält uns nicht nur geistig und körperlich fit, sondern hilft auch für ein jugendlicheres Aussehen.
  6. Reinigen Sie Ihre Haut sanft und mit sanften Mitteln. Wenn Sie Ihre Haut aggressiv schrubben, kann dies Ihre Haut reizen, und das beschleunigt die Hautalterung.
  7. Waschen Sie Ihre Haut so schnell wie möglich nach dem Schwitzen. Durch Schweiss wird die Haut gereizt, was die Hautalterung beschleunigt.
  8. Und mein 8. und letzter Tipp: Astragaloside IV. Dabei handelt es sich um eine Verbindung aus der Astra-galus-wurzel, die in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit Jahrhunderten ein wichtiges Heilmittel ist.

Warum Astragalosid IV?

Der pflanzliche Wirkstoff ist vor allem für seine positive Wirkung auf das Immunsystem und für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt. Es trägt aber auch zur Verjüngung der Haut bei.

Astragaloside IV ist eine Verbindung, die im Bereich Anti-Aging eingehend untersucht wurde. Sie finden es in unserem Nahrungsergänzungsmittel. Es enthält einen patentierten Extrakt aus der Astra-galus-wurzel, mit einem standardisierten Gehalt von nahezu 98% Astragalosid 4.

Quellenangaben

  1. Liochev SI. Which Is the Most Significant Cause of Aging?. Antioxidants (Basel). 2015;4(4):793-810. Published 2015 Dec 17. doi:10.3390/antiox4040793
  2. Harman D. The aging process. Proc Natl Acad Sci U S A. 1981;78(11):7124-7128. doi:10.1073/pnas.78.11.7124
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl
Telomerase in den Chromosomen
Anti-Aging: Welche Lebensmittel aktivieren die Telomerase?

Telomerase, alias das "Enzym der Unsterblichkeit", ist dafür bekannt, dass sie das Altern hinauszögert. Wie wirkt sie und was sollten wir essen, um ihre Produktion anzuregen?

Autophagie: Vorteile
Wie kann man die Autophagie aktivieren? Welche Vorteile bringt das? [VIDEO]

Markus Numberger, Berater von SuperSmart, erklärt Ihnen, wie Sie die Autophagie (die Reparatur und das Recycling Ihrer Zellen) aktivieren können.

Mitochondrien in der Zelle
Mitochondrien: Welches Nahrungsergänzungsmittel unterstützt sie?

Die Mitochondrien (die Energiereserven der Zellen) werden mit zunehmendem Alter geschädigt. Entdecken Sie einige Tipps und natürliche Heilmittel, um sich um sie zu kümmern und so Ihren Alterungsprozess zu verlangsamen.

Molekül von N-Acetylcystein
N-Acetylcystein: Welche Vorteile hat es? Welche Verbindung besteht zu Glutathion?

Nahrungsergänzungsmittel mit N-Acetylcystein (NAC) sind in letzter Zeit ein ungebrochener Erfolg. Was ist der Grund für diese Begeisterung? Und welche verwandtschaftliche Beziehung besteht zwischen NAC und Glutathion?

Paar, das ein Anti-Aging-Präparat einnimmt.
Welches ist das beste Anti-Aging-Nahrungsergänzungsmittel?

Auch wenn der Alterungsprozess unvermeidlich ist, gibt es natürliche Heilmittel, die ihn hinauszögern und verlangsamen können. Aber welches Anti-Aging-Nahrungsergänzungsmittel ist am wirksamsten?

Intermittierendes Fasten 16/8
Intermittierendes Fasten 16/8: Definition, Vorteile, Menüs.

Intermittierendes Fasten liegt voll im Trend und hilft, schlanker zu werden, Giftstoffe auszuscheiden und den Alterungsprozess hinauszuzögern. Was ist die 16/8-Methode? Was sollte man zwischen zwei Fastenkuren essen?

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

© 1997-2022 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2022 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok