0
de
US
WSM
222179601
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu

Vitamine & Nahrungsergänzungsmittel für die Knochen

Knochengesundheit

Suchen Sie nach hochwertigen natürlichen Inhaltsstoffen, um Ihre Knochengesundheit zu unterstützen? Entdecken Sie unser spezielles Sortiment an Vitaminen für die Knochen und anderen Nahrungsergänzungsmitteln zur Stärkung und Festigung der Knochen.

Diese Nahrungsergänzungsmittel können auf unterschiedliche Weise wirken: natürliche Verbesserung der Knochendichte (durch Anregung der Knochenmineralisierung), Verbesserung der Nährstoffaufnahme, Förderung der Proteinsynthese im Knochengewebe, Verringerung der Knochenresorption etc.

Zu unseren Vitaminen für die Knochen zählen Vitamin D (Vitamin D3 5000 UI) und Vitamin K (Complete K). Beide Vitamine sind auch in dem preisgünstigen Nahrungsergänzungsmittel MK-7 90 mcg + Vitamin D3 enthalten. Kalzium ist übrigens ein bekannter Mineralstoff, der zur Erhaltung gesunder Knochen beiträgt. Entdecken Sie auch die Vorteile von Bone Morphogenetic Proteins und profitieren Sie von der hervorragenden Wirksamkeit unserer synergistischen Formeln zur Unterstützung der Knochengesundheit: Super Bone Formula und Bone Health.

Haben Sie Probleme mit den Gelenken? Werfen Sie auch gleich einen Blick auf unsere Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenkgesundheit.

7 Produkte

Welche Nahrungsergänzungsmittel eignen sich zur Stärkung der Knochen?

Die Knochen sind das Rückgrat unseres Körpers. Sie schützen unsere inneren Organe und reguliert gleichzeitig unsere Beweglichkeit. Entdecken Sie die besten natürlichen Substanzen, mit denen Sie Ihr wertvolles Knochenkapital erhalten können.

Warum unsere Knochen mit der Zeit brüchig werden

Knochen sind ein lebendes Bindegewebe, dessen Erneuerung durch zwei wesentlichen Zelltypen sichergestellt wird: den Osteoblasten und den Osteoklasten. Während erstere für die Synthese und Mineralisierung von Knochengewebe verantwortlich sind, sind letztere für den Abbau alter oder verletzter Knochenstrukturen verantwortlich. Solange sich ihre Aktivitäten ausgleichen, erfolgt der Knochenumbau auf harmonische Weise.

Dieser Resorptions-Neubildungs-Zyklus unterliegt jedoch im Laufe unseres Lebens erheblichen Schwankungen. Während des Wachstums bis zum Alter von etwa 21 Jahren ist die Wirkung der Osteoblasten stärker ausgeprägt. Das Skelett baut nach und nach sein Knochenkapital auf und erreicht schließlich seine maximale Knochenmasse. Diese ist je nach genetischer Veranlagung, sportlicher Betätigung oder Ernährung mehr oder weniger hoch. In den darauf folgenden zehn Jahren stabilisiert sich diese Knochenmasse, bevor sie mit zunehmendem Alter unter dem Druck der Osteoklasten allmählich abnimmt.

Wird dieser Verlust der Knochendichte zu groß, leiden die Knochen unter extremer Brüchigkeit. Es kommt dann zu einem erhöhten Risiko von Knochenbrüchen, Knochenschmerzen oder Skelettdeformationen. In den Wechseljahren, wenn der Östrogenspiegel sinkt, sind Frauen besonders anfällig für dieses Phänomen, das allgemein als Osteoporose bezeichnet wird.

Auch wenn wir alle unterschiedlich mit anfälligen Knochen zu kämpfen haben, können wir unsere Knochen durch die Zufuhr von Vitaminen, Mineralien und anderen Präparaten stärken.

Vitamine für gesunde Knochen

Vitamin D fördert die Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus dem Darm und verhindert, dass es über den Urin austritt, und trägt so direkt zum Erhalt normaler Knochen bei. Es kommt vor allem in fettem Fisch, Eigelb und angereicherten Milchprodukten vor und ist in unserer Ernährung eher unauffällig. Es kann jedoch künstlich durch Sonneneinstrahlung synthetisiert werden. Wenn Sie also hauptsächlich in geschlossenen Räumen arbeiten oder zu selten Sonne tanken, kann eine Supplementierung mit Vitamin D (zum Beispiel mit dem äußerst nützlichen Vitamin D3 Spray 2000 UI) die Rettung bringen.

Vitamin C ist eher für seine Wirkung auf die Immunabwehr bekannt, trägt aber auch zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knochenfunktion bei. Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Strukturprotein im menschlichen Körper und verleiht dem Knochen seine steife und leicht flexible Beschaffenheit. Vitamin C, der Star der Kiwis, Zitrusfrüchte, Paprika und des Kohls, lässt sich durchaus noch supplementieren (wie mit Liposomal Vitamin C, einem Ergänzungspräparat mit liposomalem und natürlichem Vitamin C). Damit lassen sich auch Obst- und Gemüsemuffel verführen!

Vitamin K ist in zwei Formen (K1 und K2) erhältlich und trägt ebenso zu einer normalen Blutgerinnung wie zur Aufrechterhaltung normaler Knochen bei, indem es die Verkalkung des Knochengewebes reguliert.
Vitamin K2, das die stärkste Affinität zu unseren Knochen hat, wird theoretisch von Darmbakterien produziert, aber leider größtenteils über den Stuhl ausgeschieden. Es ist daher sinnvoll, seine Zufuhr durch direkte Aufnahme zu erhöhen, entweder über die Nahrung (fermentierte Zutaten, Fleisch, Innereien, Fischöle) oder über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln (wie z. B. Complete K, das eine Form von Vitamin K1 und zwei Formen von Vitamin K2 enthält, einschließlich MenaQ7®, die aktivste und bioverfügbarste Form auf dem Markt).

Mineralien, die Sie zur Erhaltung Ihres Knochenkapitals verwenden sollten

Es ist unmöglich, über Knochen zu sprechen, ohne dabei Kalzium zu erwähnen! Dieses für den Skelettaufbau so wichtige Mineral ist zu 99 % in unserem Knochengewebe konzentriert und trägt zur Erhaltung gesunder Knochen bei . Neben seiner Rolle bei der Mineralisierung der Knochen dient unser Kalziumspeicher auch der Regulierung des Kalziumspiegels im Blut. Wenn dieser zu niedrig ist, wird Kalzium aus den Knochen in das Blut umgeleitet. Eine zu kalziumarme Ernährung (ohne Milchprodukte, Kreuzblütler oder mineralisiertes Wasser) birgt deshalb ein erhebliches Risiko für eine frühe Knochenbrüchigkeit.

Wussten Sie schon, dass 50 % des gesamten Magnesiums in unserem Körper in unserer Knochenmasse konzentriert ist? Magnesium trägt auch zur Aufrechterhaltung einer normalen Knochensubstanz bei und fördert die Kalziumbindung, indem es die oben bereits erwähnte Vitamin-D-Synthese unterstützt. Zur Steigerung der Zufuhr dieses Minerals sollten Sie deshalb auf Formen zurückgreifen, die auch wirklich vom Körper aufgenommen werden können (wie z. B. die 8 handverlesenen Substanzen in OptiMag, einem Nahrungsergänzungsmittel, das garantiert frei von Magnesiumcarbonat, Magnesiumhydroxid und Magnesiumoxid ist).

Obwohl in nur sehr geringem Maß in unserem Körper vorhanden, sind Spurenelemente dennoch nicht zu vernachlässigen. So wird z. B. angenommen, dass Zink, das zu 20 % in den Knochen konzentriert ist, an rund 300 verschiedenen biochemischen Reaktionen beteiligt ist. Dabei trägt es zur Aufrechterhaltung eines normalen Knochenbaus bei und wirkt insbesondere als Cofaktor von Enzymen, die am Aufbau des Knochengerüsts beteiligt sind.

Mangan ist ein weiteres wichtiges Spurenelement. Es ist an der Erhaltung normaler Knochen beteiligt, indem es deren Demineralisierung verlangsamt, und seine insgesamt rund 20 mg verteilen sich auf das Skelett, die Leber und die Nieren. Es ist besonders reichlich im Pflanzenreich vorhanden (insbesondere in Hülsenfrüchten, Mandeln, Haselnüssen und Weizenkeimen).

Welches Nahrungsergänzungsmittel eignet sich letztendlich am besten zur Unterstützung der Knochen?

Theoretisch sollte das für die Knochen ideale Nahrungsergänzungsmittel alle oder einige dieser Komponenten in sich vereinen.

Das Nahrungsergänzungsmittel Super Bone Formula ist reich an Kalzium, Zink, Magnesium, Vitamin D3 und Vitamin K2 und vereint die besten Substanzen für gesunde Knochen. Es baut außerdem auf einen Extrakt aus Bambus-Tabashir (Bambusa arundinacea), der zur Gesundheit von Knochen und Gelenken beiträgt, insbesondere durch seinen außergewöhnlichen Gehalt an organischem Silizium.

Da die herkömmlichen Osteoporosetherapien Nebenwirkungen haben können, empfehlen Naturheilkundler mit zunehmendem Alter, die Knochen mit pflanzlichen Präparaten zu unterstützen. Diejenigen, die auf Astragalus, der Rehmmaniawurzel oder auf Eucommia ulmoides basieren (wie z. B. das 100% natürliche Nahrungsergänzungsmittel Bone Health), gehören übrigens zu den Lieblingsrezepturen der traditionellen Medizin.

Morphogenetische Proteine, die seit Mitte des 20. Jahrhunderts in der wissenschaftlichen Gemeinschaft viel Aufsehen erregen (und die nun auch im fortschrittlichen Präparat Bone Morphogenetic Proteins enthalten sind), eröffnen zudem im Bereich der Knochen und Gelenke einen viel versprechenden Weg.

Entdecken Sie auch unsere Anti-Müdigkeit Nahrungsergänzungsmittel, unsere Ergänzungsmittel zum Abnehmen, unsere Ergänzungsmittel für die Gelenkgesundheit und unsere Nahrungsergänzungsmittel für Sportler.

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung