0
de
US
WSM
215164070
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu
Mumijo aus dem Himalaya

Shilajit: Nutzen und Gefahren von Mumijo

Als wahres Kondensat der Natur ist Shilajit eine erstaunliche Substanz, die seit Urzeiten von der ayurvedischen Medizin begehrt wird. Was sind die Vorteile (und Kontraindikationen) vom berühmten "Mumijo"?

Was ist Shilajit?

Das auch als Mumijo oder black Asphaltum, bezeichnete Shilajit (Asphaltum bitumens) gilt als unklassifizierbar. Weder wirklich pflanzlich noch vollständig mineralisch, erscheint es eher als Exsudat, das unter Hitzeeinwirkung von den Felsen der Hochgebirge zwischen 2.000 und 4.000 Metern Höhe freigesetzt wird. Es sammelt sich vor allem in den Himalaya-Ketten – daher die poetische Bezeichnung "Tränen des Himalaya" - aber auch an den Hängen des Altai, des Ural und des Kaukasus.

Das teerartige Aussehen mit einer zwischen blass- und dunkelbraun schwankenden Färbung hat eine einzigartige Zusammensetzung die den ganzen physikalisch-chemischen Reichtum der Sedimente widerspiegelt, aus denen es entstanden ist. Es enthält Humus (das Ergebnis pflanzlicher Zersetzung) sowie verschiedene organische und mineralische Stoffe, die sich im Laufe von Tausenden von Jahren in einer von jeglicher Umweltverschmutzung unberührten Umgebung im Gestein angesammelt haben.

Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über Mumijo sollen über 3.000 Jahre alt sein, und zwar in heiligen Texten, die in Sanskrit verfasst wurden. Der Legende nach war es bei den weißen Menschenaffen im Himalaya üblich, sie zu kauen, was ihnen Stärke und Langlebigkeit verlieh. Die Menschen beschlossen dann ihrerseits, sich diese außergewöhnliche Substanz zunutze zu machen, und bemerkten schnell ihre Vorzüge auf Körper und Geist.

Super Shilajit: Wirksamkeit und Sicherheit garantiert

Das Nahrungsergänzungsmittel Super Shilajit ist auf 60 % Fulvosäuren und 10 % DBP-Chromoproteine standardisiert, um Ihnen eine optimale Wirksamkeit zu gewährleisten. Entwickelt mit gereinigtem Shilajit, um eine Kontamination zu vermeiden, erfüllt dieses patentierte Nahrungsergänzungsmittel die strengsten Sicherheitsstandards.

Name: Super Shilajit

Dosierung: für Erwachsene. Nehmen Sie 2 Kapseln pro Tag ein. Jede Kapsel enthält 250 mg PrimaVie™ Shilajit-Extrakt. Kontraindiziert bei Nierensteinen.

Inhalt: 60 pflanzliche Kapseln.

Was sind die Vorteile von Mumijo?

Shilajit enthält allein 85 verschiedene Mineralien und Spurenelemente, darunter auch Selen, und ist ein wirkungsvoller Phytokomplex der ayurvedischen Medizin. Es besitzt alle Eigenschaften einer Rasayana (die Jugend und Spannkraft erhaltenden) Verbindung (1). Es gehört zu den adaptogenen Verbindungen und wird insbesondere wegen seiner Fähigkeit geschätzt, die Wirkung anderer Pflanzen zu potenzieren und zu verstärken.

Im sexuellen Bereich trägt Shilajit zur Unterstützung der Fortpflanzungsfunktion bei, und zwar insbesondere beim Mann, indem es in die Mechanismen der Spermatogenese eingreift (2). Bei Frauen trägt es parallel dazu zum Menstruationskomfort bei, wobei es auch nach den Wechseljahren weiterhin von Interesse ist (3).

Mumiyo trägt auch zur Aufrechterhaltung einer guten psychischen Gesundheit bei, indem es auf verschiedenen Ebenen wirkt. In Indien wird es geschätzt, um die Erfüllung von kognitiven Aufgaben (4) zu optimieren. Therapeuten empfehlen es auch wegen seiner beruhigenden und entspannenden Kraft. Studien an Ratten haben versucht, eine wahrscheinliche hemmende Wirkung auf bestimmte Kategorien von Neuronen des Zentralnervensystems zu untermauern (5).

Es sind jedoch seine regenerierenden Eigenschaften, die es berühmt gemacht haben. Sein Hauptbestandteil, die Fulvosäure, wirkt wie ein natürliches Entschlackungsmittel für den Körper (6). Dieser Humussubstanz (in Kombination mit Dibenzo-α-Pyronen) sind übrigens die meisten seiner positiven Eigenschaften zu verdanken (6).

Studien betonen insbesondere die besondere Affinität der Fulvinsäure zu den Mitochondrien, den "Energiekraftwerken" unserer Zellen, die für die Umwandlung von Glukose in Energie (ATP) zuständig sind (7). Dies erklärt zum Teil, warum Shilajit zur Verdauung und zum Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten beiträgt und bei der Gewichtskontrolle hilft (8-9).

Zu beachten ist, dass Shilajit viele andere Moleküle enthält, die je nach Herkunftsort in unterschiedlichen Anteilen vorhanden sind und höchstwahrscheinlich an allen festgestellten Vorteilen beteiligt sind: Ellagsäure, Fettsäuren, Triterpene, Sterole, Polyphenole, phenolische Lipide, usw.

Supplementierung mit Shilajit: Welche Risiken bestehen?

Nahrungsergänzungsmittel gegen Müdigkeit auf Shilajit-Basis werden im Allgemeinen gut vertragen (10). Eine Wechselwirkung mit Medikamenten ist bislang übrigens nicht bekannt geworden.

Dennoch könnte eine Supplementierung mit Mumiyo bei einigen Personen zu einer Erhöhung der Kreatininwerte führen. Als Vorsichtsmaßnahme wird daher Personen mit Nierenschäden oder Harnsäureüberschuss empfohlen, sie nicht zu konsumieren.

Auch Menschen mit Hämochromatose (eine genetische Erkrankung, die zu einer Eisenüberladung im Körper führt) wird von Mumijo abgeraten, da sie einen beträchtlichen Eisengehalt aufweisen).

Schließlich ist Shilajit in seinem natürlichen Zustand derzeit immer noch anfällig für verschiedene Verunreinigungen wie Schwermetalle, Mykotoxine oder polymere Chinone. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, sich mit einer gereinigten Form zu supplementieren, um auf völlig sichere Weise davon zu profitieren (10).

Welche Shilajit-Ergänzung ist die richtige Wahl?

Wenn sich gereinigtes Shilajit durchsetzt, sollten auch andere Kriterien, die die Qualität der Ergänzung binden, berücksichtigt werden.

Um die richtige Wahl zu treffen, sollten Sie die Dosierung der Wirkstoffe (insbesondere des Hauptwirkstoffs Fulvinsäure, sowie das Herstellungsverfahren, das drastischen Sicherheitsstandards entsprechen muss, sorgfältig prüfen.

Die durch mehrere US-amerikanische und internationale Patente geschützte Ergänzung Super Shilajit stützt sich auf eine einzigartige standardisierte Formulierung mit 60% Fulvosäuren und 10% DBP-Chromoproteinen für eine maximierte Wirksamkeit.

SUPERSMART-TIPP

Quellenangaben

  1. Carrasco-Gallardo C, Guzmán L, Maccioni RB. Shilajit: a natural phytocomplex with potential procognitive activity. Int J Alzheimers Dis. 2012;2012:674142. doi: 10.1155/2012/674142. Epub 2012 Feb 23. PMID: 22482077; PMCID: PMC3296184.
  2. Park JS, Kim GY, Han K. The spermatogenic and ovogenic effects of chronically administered Shilajit to rats. J Ethnopharmacol. 2006 Oct 11;107(3):349-53. doi: 10.1016/j.jep.2006.03.039. Epub 2006 Apr 18. PMID: 16698205.
  3. Pingali U, Nutalapati C. Shilajit extract reduces oxidative stress, inflammation, and bone loss to dose-dependently preserve bone mineral density in postmenopausal women with osteopenia: A randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Phytomedicine. 2022 Oct;105:154334. doi: 10.1016/j.phymed.2022.154334. Epub 2022 Jul 19. PMID: 35933897.
  4. Carrasco-Gallardo C, Guzmán L, Maccioni RB. Shilajit: a natural phytocomplex with potential procognitive activity. Int J Alzheimers Dis. 2012;2012:674142. doi: 10.1155/2012/674142. Epub 2012 Feb 23. PMID: 22482077; PMCID: PMC3296184.
  5. Yin H, Yang EJ, Park SJ, Han SK. Glycine- and GABA-mimetic Actions of Shilajit on the Substantia Gelatinosa Neurons of the Trigeminal Subnucleus Caudalis in Mice. Korean J Physiol Pharmacol. 2011 Oct;15(5):285-9. doi: 10.4196/kjpp.2011.15.5.285. Epub 2011 Oct 31. PMID: 22128261; PMCID: PMC3222798.
  6. Winkler J, Ghosh S. Therapeutic Potential of Fulvic Acid in Chronic Inflammatory Diseases and Diabetes. J Diabetes Res. 2018 Sep 10;2018:5391014. doi: 10.1155/2018/5391014. PMID: 30276216; PMCID: PMC6151376.
  7. Visser SA. Effect of humic substances on mitochondrial respiration and oxidative phosphorylation. Sci Total Environ. 1987 Apr;62:347-54. doi: 10.1016/0048-9697(87)90521-3. PMID: 2953069.
  8. Keller JL, Housh TJ, Hill EC, Smith CM, Schmidt RJ, Johnson GO. The effects of Shilajit supplementation on fatigue-induced decreases in muscular strength and serum hydroxyproline levels. J Int Soc Sports Nutr. 2019 Feb 6;16(1):3. doi: 10.1186/s12970-019-0270-2. PMID: 30728074; PMCID: PMC6364418.
  9. Pattonder RK, Chandola HM, Vyas SN. Clinical efficacy of Shilajatu (Asphaltum) processed with Agnimantha (Clerodendrum phlomidis Linn.) in Sthaulya (obesity). Ayu. 2011 Oct;32(4):526-31. doi: 10.4103/0974-8520.96127. PMID: 22661848; PMCID: PMC3361929.
  10. Velmurugan C, Vivek B, Wilson E, Bharathi T, Sundaram T. Evaluation of safety profile of black shilajit after 91 days repeated administration in rats. Asian Pac J Trop Biomed. 2012 Mar;2(3):210-4. doi: 10.1016/S2221-1691(12)60043-4. PMID: 23569899; PMCID: PMC3609271.

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung