0
de
US
SuperSmartSuper-nutrition Blog
X
× Kaufen nach Gesundheitskonzern Kaufen nach Inhaltsstoffen Bestseller Neuheiten Angebote Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Home Kaufen nach Gesundheitskonzern Entzündungskontrolle CDB 25mg + Inflarelief Formula
CDB 25mg + Inflarelief Formula
CDB 25mg + Inflarelief Formula CDB 25mg + Inflarelief Formula CDB 25mg + Inflarelief Formula
CDB 25mg + Inflarelief Formula
Entzündungskontrolle Kundenbewertungen
96.00 €(105.89 US$) auf Lager
Beschreibung
Optimierte Formel gegen die Beschwerden der Inflammation
  • Entwickelt auf Grundlage der aktuellsten Elemente der Forschung.
  • Assoziiert mit einer Erhöhung der Immunantwort des Organismus.
Ein natürliches und starkes Schmerzmittel zur dauerhaften Schmerzlinderung
  • Lindert Schmerzen (chronisch, muskulös, gelenkig, usw.).
  • Hilft, Entzündungen zu reduzieren.
  • Beruhigende und entspannende Wirkung.
  • Hohe Konzentration (25 mg CBD pro Kapsel) und breites Spektrum (andere Phytocannabinoide).
  • Enthält keine psychotropen Substanzen (THC).
  • 100 % natürlich.
-
+
In den Warenkorb
Interessanter Artikel
CBD 25 mg

CBD 25 mg ist ein origineller und starker Nährstoff, neu auf der Liste der natürlichen Schmerzmittel. Er ist für alle gedacht, die durch die Schmerzen und Probleme des täglichen Lebens, die sich daraus ergeben, erschöpft sind. Das Produkt ist vergleichbar mit CBD Oil 6 %, aber seine Konzentration an Wirkstoffen ist viel höher (25 mg im Vergleich zu 5 mg für CBD-Oil).

Hier sind die Hauptanwendungen:

  • anhaltende oder unerträgliche Schmerzen ;
  • akute und chronische Schmerzen;
  • Muskel- und Gelenkschäden;
  • Kopfschmerzen und Migräne, die hauptsächlich durch Stress und Schlafstörungen verursacht werden;
  • neuropathische und fibromyalgische Schmerzen;
  • Schlafstörungen infolge verschiedener Schmerzen.

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) (Cannabis sativa) ist ein Phytocannabinoidmolekül, das im Hanf enthalten ist, sowie die bekannte psychotrope Substanz Tetrahydrocannabinol (THC). Im Gegensatz zu letzterer hat CBD jedoch keine betäubenden Eigenschaften.

Es handelt sich um eine natürliche Verbindung, die die Wirkung von Endocannabinoid-Botenstoffen nachahmt, welche vom Organismus hergestellt werden. Wie diese sind sie in der Lage, sich an spezifische Rezeptoren zu binden, die sich auf den äußeren Membranen der Zellen befinden (CB1- und CB2-Rezeptoren), und so verschiedene zelluläre Reaktionen auszulösen, wie z.B. die Begrenzung der synaptischen Übertragung, die Schmerzlinderung und die Reduzierung der spontanen Fortbewegung (1). Wie Endocannabinoide hemmt CBD daher die Übertragung von nozizeptiven Fasern mit kleinem Durchmesser (die am Phänomen der Schmerzen beteiligt sind) und reduziert die Freisetzung von Neurotransmittern wie der Substanz P, die für Schmerzübertragung verantwortlich sind.

Im Gegensatz zu THC, das eine hohe Affinität zu CB1-Rezeptoren hat, bindet CBD mehr an CB2-Rezeptoren. Sie befinden sich auf der Oberfläche von Zellen des zentralen Nervensystems und insbesondere in den Geweben des Immunsystems, wo sie an der Modulation von Gedächtnis, Emotionen und Schmerzen (chronisch, entzündlich oder neuropathisch) beteiligt sind (2-3).

Was sind die Auswirkungen von CBD 25 mg auf den Schmerz?

Was sind die Auswirkungen von CBD 25 mg auf den Schmerz?

Die Bindung von CBD an CB2-Rezeptoren sowie die Modulation von Serotonin-Rezeptoren führt zu einer Reihe von molekularen Reaktionen, deren Haupteffekte wie folgt sind:

  • Eine Reduzierung der Entzündungsreaktion . Die Modulation der Rezeptoren führt zu einer Zunahme von BDNF (einem Protein, das das Wachstum und die Differenzierung neuer Neuronen fördert), einer Abnahme der Mikrogliazellen und einer Abnahme der proinflammatorischen Mediatoren (4-5).
  • Eine Förderung der Gefäßerweiterung (6-7).
  • Eine Abnahme der Schmerzempfindlichkeit . CBD fördert die Aktivierung von PPARs, Proteinen, die als Transkriptionsfaktoren für bestimmte Gene dienen, die an der Schmerzübertragung beteiligt sind.
  • Eine neuroprotektive Wirkung . CBD hilft, den Adenosinspiegel im Gehirn zu erhöhen, was mit Neuroprotektion und verminderter Entzündung verbunden ist (8).
  • Eine schmerzstillende Wirkung (durch Reduzierung der Übertragung von nozizeptiven Fasern).
  • Eine anxiolytische Wirkung . Die menschliche Bildgebung hat gezeigt, dass CBD Bereiche des Gehirns beeinflusst, die an der Neurobiologie mehrerer Hirnstörungen wie Stress und Angst beteiligt sind.
  • Eine Verbesserung des Schlafes (9).

Welche CBD-Dosis für eine optimale Wirksamkeit?

Die Nutzdosis von CBD hängt von variablen Faktoren ab:

  • CBD-Konzentration;
  • das Gewicht jedes Einzelnen;
  • individuelle biologische Faktoren;
  • die Schwere des Anfangszustandes oder der Symptome.

Für einen Körperdurchschnitt von 70 kg und eine Standardisierung von 17% CBD beträgt die optimale Dosis 25 mg, kann aber je nach den erzielten Ergebnissen bis zu 50 mg (eine Dosis, die nicht überschritten werden sollte) schrittweise erhöht werden. CBD kann auch gesprüht werden, aber die stabilste und konstanteste Form bleibt die perfekt dosierte Kapsel oder Tablette , die oral verabreicht wird.

« Im Laufe des Lebens verändert sich die Physiologie unseres Körpers, ebenso wie die Anzahl und Verteilung der Rezeptoren im Endocannabinoidsystem, die direkt für die Wechselwirkungen mit CBD verantwortlich sind. Die optimale Dosierung ändert sich daher je nach Person und Alter. » Nick Jikomes, Doktor der Neurophysik.

Wie wird CBD 25 mg hergestellt?

CBD 25 mg wurde durch Pflanzenextraktion mit überkritischem Kohlendioxid (CO2 SC) entwickelt. Es ist eine alternative Extraktionsmethode zu Organochlor-Lösungsmitteln, die potenziell umweltschädlich sind und traditionell in Extraktionsprozessen eingesetzt werden. Es ist ein sehr ökologisches Prinzip, dasgarantiert, dass keine Lösungsmittelrückstände im Endprodukt entstehen, wodurch die chemische Integrität der wärmeempfindlichen Moleküle erhalten bleibt. Geruchlos, farblos, ungiftig und nicht brennbar, CO2 SC stellt kein Problem für die menschliche Gesundheit und den Umweltschutz dar.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen von CBD 25 mg?

Im Gegensatz zu narkotischem Cannabis, das in der Regel etwa 15% THC enthält, enthält das hier verwendete Cannabis kein THC. Es hat daher keine psychotrope Wirkung auf den Verbraucher und hat ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil beim Menschen.

Nach der Einnahme wird CBD schnell im ganzen Körper verteilt. Seine lipophile Natur ermöglicht es ihm, die Blut-Hirn-Schranke schnell zu passieren und so das Gehirngewebe zu erreichen. Es verändert nicht die Herzfrequenz und beeinflusst weder den Blutdruck noch die Körpertemperatur. Die Halbwertszeit von CBD beträgt ca. 9 Stunden: Es wird dann in metabolisierter Form im Urin ausgeschieden.

Bis heute gibt es kein einziges Problem der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit der ernährungsphysiologischen Verwendung von CBD.

Anmerkungen

Dieses Produkt sollte nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil verwendet werden. Beachten Sie die Gebrauchsanweisung, die empfohlene Tagesdosis und das Verfallsdatum. Nicht empfohlen für schwangere oder stillende Frauen und Kinder unter fünfzehn Jahren. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. An einem trockenen und kühlen Ort aufbewahren.

Stand: November 2018.

Quellenangaben

  1. Venance L, Maldonado R, Manzoni O. Le système endocannabinoïde central. Med Sci (Paris) 2004 ; 20 : 45-53.
  2. Hill KP. Medical marijuana for treatment of chronic pain and other medical and psychiatric problems: A clinical review. JAMA. 2015;313:2474–83
  3. Rog DJ, Nurmikko TJ, Friede T, Young CA. Randomized, controlled trial of cannabis-based medicine in central pain in multiple sclerosis. Neurology. 2005;65:812–9
  4. Nestler EJ, Barrot M, DiLeone RJ, Eisch AJ, Gold SJ, Monteggia LM. Neurobiology of depression. Neuron. 2002;34:13–25
  5. Wang Q, Shao F, Wang W. Maternal separation produces alterations of forebrain brain-derived neurotrophic factor expression in differently aged rats. Front Mol Neurosci. 2015;8:49
  6. Hillard CJ. Endocannabinoids and vascular function. J Pharmacol Exp Ther. 2000;294:27–32.
  7. Schultes RE. Hallucinogens of Plant Origin.Science. 1969;163:245–54.
  8. Castillo A, Tolóna MR, Fernández-Ruizb, J, Romeroa J, Martinez-Orgadoa J. The neuroprotective effect of cannabidiol in an in vitro model of newborn hypoxic–ischemic brain damage in mice is mediated by CB2 and adenosine receptors. Neurobiol Dis. 2010;37:434–40.
  9. Cannabinoids for treatment of chronic non-cancer pain; a systematic review of randomized trials. Br J Clin Pharmacol. 2011; 72(5):735-44
ZusammensetzungCBD 25 mg
Tagesdosis: 1 Kapsel
Anzahl der Dosen pro Packung: 30
Menge pro Dosis
Cannabidiol (CBD) nicht-psychotroper Hanfblattextrakt standardisiert auf 17% CBD 25 mg
Andere Inhaltsstoffe:  Akaziengummi, Reismehl.
VerzehrsempfehlungCBD 25 mg
Erwachsene. Nehmen Sie 1 Kapsel pro Tag ein.
Diese Ergänzung enthält keine psychotropen Substanzen.
InflaRelief FormulaDie Inflammation ist, zusammen mit der Oxidation und der Glykierung, der dritte hauptsächliche Mechanismus des Alterns. Eine chronische Entzündung ist der Ursprung für zahlreiche degenerative Beeinträchtigungen und charakterisiert die alternden Organismen. Es lohnt sich, ihr vorzubeugen. Die Supplementation ermöglicht dies besser als die Medikamente, und ohne ihre Nebenwirkungen.

¤ Die neue InflaRelief Formula vereinigt die Gesamtheit von natürlichen und zahlreicheren (12 statt 9) und wirkungsvolleren (mit einer erhöhten täglichen Einnahmedosis) Nährstoffen, als die vorausgegangene Zusammensetzung. Zusammen weisen sie eine wirksame und polymorphe Antwort für den Organismus auf, der zahlreichen Formen, die der Entzündungsprozess in sich birgt, die Stirn bieten muss.

¤ Das Perluxan® ist ein standardisierter Extrakt aus Hopfenzapfen. Seine Alpha-Säuren sind äußerst wirksame Inhibitors von chemischen Substanzen, die am Ursprung des Schmerzes angesiedelt sind. Diese besondere Extraktform besitzt keine östrogenen Effekte und hat keinen Einfluß auf den Schlaf, im Gegensatz zur Gesamtpflanze.

¤ Der standardisierte Extrakt aus Brennessel besitzt Eigenschaften gegen die Schmerzen und Entzündungen, die Bestandteil von zahlreichen Studien waren.

¤ Der Extrakt aus Katzenkralle (cat’s claw oder Uncaria tomentosa), standardisiert an oxindolen Alkaloiden, besitzt regenerierende und entzündungshemmende Eigenschaften, insbesondere was die Gelenke anbetrifft; er ist auch ein äußerst wirkungsvolles Stimulans des Immunsystems.

¤ Der Extrakt aus Curcuma "C3-Komplex" enthält 95% antioxidative und entzündungshemmende Curcuminoide, Inhibitoren der COX-2.

¤ Das Tulsi (Indisches Basilikum) ist eine Pflanze, mit einer sehr langen Verwendungszeit aus der Tibetischen Medizin, deren Eigenschaften eine umfangreiche Skala abdecken, die von einer einfachen körperlichen und psychischen Asthenie bis hin zu akuten Stresszuständen, depressiven Syndromen und noch anderen Prozessen, die mit der Inflammation assoziiert sind, und akut oder chronisch sind, reicht.

¤ Das Bromelain, ein Komplex aus proteolytischen Enzymen, die aus Ananas extrahiert werden, wird herkömmlich im Fall von Entzündungen des Verdauungssytems, Ödemen und um vor der Bildung von Blutklümpchen zu schützen, die das kardiovaskuläre System beeinträchtigen können, verwendet.

¤ Der Extrakt aus Ingwerwurzel, standardisiert an Gingerolen und Shogaolen, kontrolliert die Entzündungsmediatoren durch Hemmung der entzündungsverstärkenden Enzyme COX-1, COX-2 und Lipoxygenase. Dieser Extrakt ist spezifischer für die Entzündungen von Gelenken, wie die der Hüfte oder des Knies.

¤ Das Quercetin ist ein natürliches antioxidatives und vielseitig linderndes Flavonol, das insbesondere gegen Allergien der Atemwege und des Verdauungssystems eingesetzt wird.

¤ Das Rutin, das aus der aromatischen Weinraute Ruta graveolens extrahiert wird, besitzt eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung; es ist gefäßschützend und wirkt gegen die Thrombose.

¤ Das Rosmarin, dessen Rosmarinsäure die Gewebe dank ihrer äußerst wirkungsvollen antioxidativen, entzündungshemmenden und antiallergischen Eigenschaften schützt. Das 5-Loxin®, spezifischer Extrakt aus Boswellia serrata, weist 30% Acetyl-Keto-Boswelliasäure (AKBA) auf; es ist ein wirkungsvoller Entzündungshemmer, genauso wirksam wie bestimmte Arzneimittel, der insbesondere im Fall von degenerativen Beeinträchtigungen der Gelenke verwendet wird.

¤ Das Bioperine®, Extrakt aus Schwarzpfeffer und standardisiert an Piperin, besitzt seine eigenen entzündungshemmenden Eigenschaften und begünstigt die Absorption und die Verfügbarkeit der anderen Zutaten, indem es sie aktiver macht.

Die InflaRelief Formula ist, durch die Verschiedenheit ihrer Komponenten und ihrem umfassenden Wirkungsspektrum, eine originale, polyvalente und wirkungsvolle Produktformel, die es ermöglicht, wirksam gegen den “stillen Feind” der Entzündung zu kämpfen und sich gegen seine zahlreichen Mechanismen zu widersetzen, um sie zu neutralisieren.
ZusammensetzungInflaRelief Formula
Tägliche Einnahmedosis: 6 Kapseln Anzahl der Einnahmedosen pro Verpackung: 30 Menge pro Dosis
Perluxan® (Extrakt aus Hopfenzapfen, standardisiert an 30% Alpha- und Iso-Alpha-Säuren) 300 mg
Extrakt aus Brennessel 16:1 250 mg
Extrakt aus Katzenkralle, standardisiert an 3% oxindolen Alkaloiden 250 mg
Curcumin C3-Komplex (Extrakt 35:1 aus Curcuma longa, standardisiert an 95% Curcuminoiden) 250 mg
Trockenextrakt aus Tulsi (Ocimum sanctum L.), standardisiert an 2,5% Ursolsäure 250 mg
Bromelain 2400 GDU/g 250 mg
Extrakt aus Ingwerwurzel, standardisiert an 5% Gingerol und 1% Shogaolen 250 mg
Quercetin 200 mg
Rutin 200 mg
Extrakt aus Rosmarin, standardisiert an 6% Rosmarinsäure 150 mg
5-Loxin® (Extrakt aus Boswellia serrata, standardisiert an 30% Acetyl-11-Keto-Boswelliasäure) 100 mg
Bioperine® (Extrakt aus Schwarzpfeffer (Piper nigrum), standardisiert an 95% Piperin) 5 mg
Andere Zutaten: Akaziengummi, Reismehl.
Perluxan®, Pharmachem, USA. - Curcumin C3 Complex, Bioperine®, Sabinsa Corp, Indien - 5-Loxin®, Pl Thomas, USA.
VerzehrsempfehlungInflaRelief Formula
Erwachsene. Nehmen Sie 6 pflanzliche Cellulosekapseln täglich, aufgeteilt in zwei oder drei Einnahmen oder auf Anweisung Ihres Therapeuten, mit einem großen Glas Wasser ein.

Packs Synergie

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter
und erhalten Sie einen ständigen Preisnachlass von 5 %
Unsere Artikelauswahl
Migräne in 7 Fragen

Schmerzhaft und lästig: Migräne ist ein Thema, das viele Fragen aufwirft. Was ist Migräne? Was sind die Symptome? Welche Behandlungen sind verfügbar?

Boswellia serrata: die entzündungshemmende Wirkung der ayurvedischen Medizin

Hier werden Sie alles finden, was Sie über das Harz von Boswellia serrata wissen müssen: seine Geschichte, seine Herkunft, seine Eigenschaften, seine Vorteile, seine Gebrauchsweisen und die Meinungen der wissenschaftlichen Gemeinschaft…

Kurkuma degradiert eine an Krebs beteiligte Eiweißmühle

Wenn Sie sich für Naturheilmittel interessieren, können Sie diese Pflanze, die als " das Sonnenpulver " bezeichnet wird und seit Jahrtausenden die asiatische Bevölkerung begeistert, nicht mehr verfehlen: Kurkuma.

CDB 25mg + Inflarelief Formula
-
+
96.00 €
(105.89 US$)
In den Warenkorb
© 1997-2019 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2019 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
x
secure