0
de
US
WSM
222185256
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu
Vorteile von Kollagen für Haut und Gelenke

Warum sind alle so verrückt nach Kollagen? [VIDEO]

Markus Numberger, Berater von SuperSmart, erklärt Ihnen, warum Kollagen so beliebt ist.

(Schriftliches Transkript unter dem Video)

Warum wird Kollagen so gehyped? Das erfahren Sie in diesem Video.

Kollagen liegt voll im Trend und wird von ung und Alt für eine bessere Haut, gesunde Gelenke und Knochen geschätzt. In diesem Video erfahren Sie alles, was Sie über Kollagen wissen müssen und wann sich Kollagenpräparate lohnen.

Definition von Kollagen

Was ist Kollagen und warum ist es wichtig?

Viele Menschen, die die Gesundheit ihrer Haut Gelenke und Haare unterstützen wollen nehmen täglich Kollagenpräparate zu sich. Die Wenigsten wissen aber was Kollagen eigentlich ist und was es im Körper bewirkt.

Kollagen gehört zu den Proteinen oder Eiweiß-Stoffen und ist das häufigste Protein in unserem Körper. Es macht etwa 30% des gesamten Proteins aus.

Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein der Haut, der Muskeln, der Knochen, der Sehnen und Bände und anderer Bindegewebe (1). Es ist auch in Ihren Organen, Blutgefäßen und der Darmschleimhaut enthalten.

Typ I, II, III

Es gibt 28 Arten von Kollagen, die drei häufigsten sind:

  • Typ I ist der häufigste Typ, der im gesamten Bindegewebe vorkommt und 90% des Kollagens im menschlichen Körper ausmacht;
  • Typ ll kommt im Knorpel vor, also dem gummiartigen Gewebe das Ihre Gelenke und Bandscheiben schützt;
  • und Typ lll ist der Hauptbestandteil der Fasern in der Haut und den Blutgefäßen.

Kollagen besteht hauptsächlich aus den Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin. Diese Aminosäuren bilden drei Stränge, die eine charakteristische zopfartige Dreifach-Helix-Struktur bilden.

Vorteile von Kollagen

Kollagen stützt aber nicht nur die Gewebestruktur es spielt auch eine wichtige Rolle bei zellulären Prozessen, w.z.B.: Gewebereparatur; Immunreaktion; oder der Kommunikation zwischen den Zellen.

Kollagen wird von speziellen Bindegewebszellen, den Fibroblasten, hergestellt. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper weniger Kollagen und das vorhandene Kollagen wird schneller abgebaut. Das Kollagen ist auch von geringerer Qualität als in jüngeren Jahren.

Rückgang der produktion

Anzeichen und Symptome für den Kollagenabbau sind:

  • Faltige, trockene und schlaffe Haut;
  • Schrumpfende, schwächer werdende Muskeln;
  • Steifere, weniger flexible Sehnen und Bänder;
  • Gelenkschmerzen oder Arthrose aufgrund von Knorpelverschleiß;
  • Magen-Darm-Probleme aufgrund einer Schwächung der Magen- und Darmschleimhaut.

Aber nicht nur das unvermeidliche Altern auch bestimmte Ernährungs- und Lebensstilfaktoren können Kollagenverlust und -schädigung beschleunigen. So ist beispielsweise bekannt, dass Zigarettenrauchen, ein übermäßiger Alkoholkonsum oder eine zuckerreiche Ernährung zum Kollagenabbau führt und so zu Hautalterung, Falten und Elastizitätsverlust der Haut.

Kollagenreiche Lebensmittel

Da Ihr Körper Kollagen aus den oben erwähnten Aminosäuren herstellen kann können Sie die Kollagenproduktion unterstützen, indem Sie ausreichende Mengen an Lebensmitteln zu sich nehmen, die diese Aminosäuren enthalten.

Kollagen kommt bei allen Tieren vor und ist in einigen Teilen, wie der Haut und den Gelenken, besonders konzentriert. Kollagenreiche Lebensmittel sind deswegen Produkte die aus Knochen, Haut und Bändern von Tieren hergestellt werden w. z.B. Schweinehaut und Knochenbrühe. Wen Sie das essen, können Sie die Gesundheit und Funktionsfähigkeit Ihrer Haut, Knochen und Gelenke unterstützen.

Daneben benötigt Ihr Körper für die Kollagenproduktion und -erhaltung auch Substanzen wie Zink und Vitamin C, weswegen z.B. ein niedriger Vitamin-C-Spiegel zu einer Beeinträchtigung der Kollagenproduktion führen kann. Eine ausreichende Versorgung mit diesen Grundsubstanzen kann laut Studien bei älteren Menschen u.a. dazu beitragen, die negativen Effekte der Hautalterung zu mildern und die Knochendichte zu verbessern.

Kollagen-Nahrungsergänzungsmittel

Wann sind Kollagenpräparate sinnvoll?Da unsere moderne Ernährung wenig Knochenbrühe Markknochen, Gelatine oder Fischhäute enthält können wir mit Kollagenergänzungsmitteln unsere Kollagenzufuhr leicht erhöhen.

Wie jedes Protein wird auch das aufgenommene Kollagen im Körper in seine Einzelbestandteile zerlegt aber einige dieser Bestandteile wie die Aminosäure Hydroxyprolin, können dafür sorgen dass wieder mehr Kollagen produziert wird.

Die Besonderheiten von hydrolysiertem Kollagen

Unter den verschiedenen Kollagenpräparaten gibt es insbesondere hydrolysiertes d. h. “fragmentiertes” Kollagen, das besonders wirksam ist. Hier werden die großen Kollagenmoleküle durch Hydrolyse in kleinere Stücke aufgespalten.

Die dabei entstehenden, hochgradig bioverfügbaren Di- und Tripeptide werden leicht vom Darm aufgenommen und können die Aktivität der Kollagen-bildenden Zellen in Haut Knochen oder Knorpel direkt beeinflussen. Ein gutes Beispiel dafür ist Marine Collagen von SuperSmart.

Dieses Nahrungsergänzungsmittel marinen Ursprungs (2) ist eine hervorragende Quelle für hydrolysiertes, patentiertes Kollagen vom Typ I. Sie können auch „Kollagen“ in das Suchfeld der Website supersmart.com eingeben um weitere interessante Kollagenergänzungen zu finden.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.

Quellenangaben

  1. Wu M, Cronin K, Crane JS. Biochemistry, Collagen Synthesis. [Updated 2022 Sep 12]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK507709/
  2. Geahchan S, Baharlouei P, Rahman A. Marine Collagen: A Promising Biomaterial for Wound Healing, Skin Anti-Aging, and Bone Regeneration. Mar Drugs. 2022 Jan 10;20(1):61. doi: 10.3390/md20010061. PMID: 35049916; PMCID: PMC8780088.

Schlüsselwörter

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung