0
de
US
WSM
215464755
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu
Frau, die mit Keratin supplementiert wird

Was ist Keratin? Warum sollte es eingenommen werden?

Keratin wirkt still und leise auf verschiedene wichtige Aspekte unserer Schönheit ein. Aber was genau bringt es, Keratin zu sich zu nehmen?

Natürliches Keratin: Das Schlüsselprotein der Haut

Das bereits im 19. Jahrhundert identifizierte Keratin ist ein unlösliches natürliches Protein, das von spezialisierten Zellen, den Keratinozyten synthetisiert wird. Es ist reich an Schwefel und besteht aus 18 Aminosäuren, von denen der deutliche Großteil Cystein ist (1).

Keratin kommt im Tierreich in zwei verschiedenen Formen vor: Beta-Keratin (vor allem bei Reptilien und Vögeln) und Alpha-Keratin (bei Säugetieren, einschließlich des Menschen) (2). Phytokeratin hingegen entsteht durch die Hydrolyse von pflanzlichen Proteinen, meist aus Weizen oder Mandeln.

Im menschlichen Körper konzentriert sich Keratin in den Anhangsgebilden darunter Haare, Nägel und Haut, wo es eine schützende und strukturelle Rolle spielt (3). Es gehört seit langem zum Schönheitsarsenal der Kosmetikindustrie und wird sehr häufig in die Haarpflege einbezogen: stärkende Shampoos, Masken, Seren... und sogar brasilianische Haarglättung (um krisseliges Haar loszuwerden) (4-5)!

Welche Rolle spielt Keratin?

Keratin und Haar

Als wichtiger Bestandteil des Haares macht Keratin allein fast 95 % der Zusammensetzung der Haarfasern aus, wo es in den verschiedenen Schichten des Haarschaftes vorkommt (mit Ausnahme des zentralen Markes, das keine besondere Funktion hat).

In der Nagelhaut, der äußeren Schicht des Haares, hält Keratin die Schuppen,damit sie zusammengewachsen und flach bleiben. So macht es diese Schutzhülle dichter gegen äußere Einflüsse und verstärkt gleichzeitig ihren natürlichen Glanz. Ein Keratinmangel führt normalerweise zu glanzlosem Haar, dem Spliss an den Spitzen oder porösem, brüchigem Haar (6-7).

Es befindet sich auch in pigmentierter Form im Cortex, der dichtesten Zwischenschicht. Dort integriert es ein Netzwerk aus Fibrillen, das der Achse der Haarschäfte folgt und Plastizität des Haares aufrechterhält (8).

Wichtig: Die Keratinsynthese durch die Haarzwiebel wird nicht erneuert. Sie erfolgt nur während der anagenen Phase des Haarzyklus, die der Zeit des Haarwachstums entspricht. Wenn das Haar schlecht behandelt wird (zu heißes Föhnen, wiederholtes Föhnen, Tragen von Haargummis oder Spangen, usw.), kann es sich daher leider nicht selbst reparieren (9).

Keratin und Nägel

Das in der Nagelmatrix (unter der Haut verborgene Nagelbasis) produzierte Keratin verleiht den Nägeln ihren Glanz, ihr glattes Aussehen und ihre Widerstandsfähigkeit (10).

Spröde, brüchige, gespaltene oder geriffelte Nägel können von einem Keratinmangel zeugen, wobei zu beachten ist, dass viele andere Faktoren ihre Brüchigkeit begünstigen: Exposition gegenüber ätzenden chemischen Substanzen, Traumata, Pilzinfektionen, unausgewogene Ernährung (11), usw.

Keratin und Haut

Die Epidermis ist der eigentliche Schutzwall der Haut und besteht zum größten Teil aus Keratinozyten. Diese wandern von der tiefsten Schicht, der Basalschicht, zur obersten Schicht, der Hornschicht und laden sich dabei allmählich mit Keratin auf (12).

Am Ende ihres Aufstiegs differenzieren sie sich zu Korneozyten, flachen, harten, hochverhornten toten Zellen, die sich zur Hornhauthülle zusammenschieben. Sie ist glatt und fest, verfügt über bemerkenswerte biomechanische Eigenschaften (die dafür sorgen, dass die Haut Reibung standhält), erhält die richtige Hautfeuchtigkeit und verhindert pathogene Eindringungen. Ihr außergewöhnlicher Zusammenhalt wird durch spezifische Verbindungen (sogenannte "tight" und "desmosomes") ermöglicht, die das Keratin zu festigen versucht (13).

Die Korneozyten am Ende des Zyklus durchlaufen auch einen Prozess der Abschuppung, der für die Beseitigung abgestorbener Zellen und die Hauterneuerung unerlässlich ist (14).

Es ist daher leicht zu verstehen, dass das Aussehen der Haut eng mit dem Zustand der Hornschicht und a fortiori mit ihrer Verhornung zusammenhängt. Insbesondere setzt eine zu dünne Hornschicht die Haut Irritationen oder einer erhöhten Empfindlichkeit aus (15).

Keratin in Nahrungsergänzungsmitteln

Möchten Sie eine strahlende Haarpracht, glänzende Nägel und einen leuchtenden Teint wiederfinden? Als Nahrungsergänzungsmittel zu einer ausgewogenen und ausreichend abwechslungsreichen Ernährung können Ihnen bestimmte keratinhaltige Nahrungsergänzungsmittel einen spürbaren Schönheitsboost verleihen:

  • Unter den verschiedenen Formen von solubilisiertem Keratin, die auf dem Markt erhältlich sind, hat die patentierte Verbindung Cynatine HNS® in klinischen Tests eine sichtbare Wirksamkeit auf das Aussehen von Nägeln und Haaren gezeigt, ein Zeichen für ihre Fähigkeit, "die Risse" der Haarfasern zu "versiegeln" (zu finden insbesondere in der synergistischen Formel Hair & Nails Formula, wo es mit Vitamin B8 und Zink kombiniert wird, die zur Erhaltung normaler Haut und Haare beitragen) (16);
  • Einige Keratinpräparate bieten alles, indem sie die besten Schönheitsnährstoffe verbinden (das Nahrungsergänzungsmittel Daily Beauty kombiniert Cynatine HNS® mit Kollagenpeptiden, Hyaluronsäure, Avocadoöl, Biotin oder auch Zink in einer einzigartigen All-in-One-Formel) (17-18);
  • Keratin wird auch in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, die sich speziell auf die Bräunung der Haut konzentrieren (das Nahrungsergänzungsmittel Tan Aid basiert auf Melaline®, einem patentierten Keratinhydrolysat aus schwarzer Schafwolle mit einem hohen Gehalt an Melanin, dem "Pigment der Bräune") (19);
  • Neben Keratin enthalten einige Pflanzenextrakte bioaktive Verbindungen, die müde Haare wieder beleben (als Star der Nutrikosmetik bezieht das Nahrungsergänzungsmittel KeranatTM seine Vorteile aus Pflanzen wie Hirse, Sonnenblumen, Weizen und Rosmarin, die von Natur aus reich an Ceramiden und Miliacin sind) (20-21).

SUPERSMART-TIPP

Quellenangaben

  1. Miniaci MC, Irace C, Capuozzo A, Piccolo M, Di Pascale A, Russo A, Lippiello P, Lepre F, Russo G, Santamaria R. Cysteine Prevents the Reduction in Keratin Synthesis Induced by Iron Deficiency in Human Keratinocytes. J Cell Biochem. 2016 Feb;117(2):402-12. doi: 10.1002/jcb.25286. PMID: 26212225.
  2. Sun X, Zhang Z, Sun Y, Li J, Xu S, Yang G. Comparative genomics analyses of alpha-keratins reveal insights into evolutionary adaptation of marine mammals. Front Zool. 2017 Aug 2;14:41. doi: 10.1186/s12983-017-0225-x. PMID: 28785294; PMCID: PMC5540548.
  3. Bragulla HH, Homberger DG. Structure and functions of keratin proteins in simple, stratified, keratinized and cornified epithelia. J Anat. 2009 Apr;214(4):516-59. doi: 10.1111/j.1469-7580.2009.01066.x. PMID: 19422428; PMCID: PMC2736122.
  4. Gavazzoni Dias MF. Hair cosmetics: an overview. Int J Trichology. 2015 Jan-Mar;7(1):2-15. doi: 10.4103/0974-7753.153450. PMID: 25878443; PMCID: PMC4387693.
  5. Weathersby C, McMichael A. Brazilian keratin hair treatment: a review. J Cosmet Dermatol. 2013 Jun;12(2):144-8. doi: 10.1111/jocd.12030. PMID: 23725308.
  6. An SY, Kim HS, Kim SY, Van SY, Kim HJ, Lee JH, Han SW, Kwon IK, Lee CK, Do SH, Hwang YS. Keratin-mediated hair growth and its underlying biological mechanism. Commun Biol. 2022 Nov 19;5(1):1270. doi: 10.1038/s42003-022-04232-9. Erratum in: Commun Biol. 2022 Dec 22;5(1):1406. Erratum in: Commun Biol. 2022 Dec 22;5(1):1407. PMID: 36402892; PMCID: PMC9675858.
  7. Tinoco A, Gonçalves J, Silva C, Loureiro A, Gomes AC, Cavaco-Paulo A, Ribeiro A. Keratin-based particles for protection and restoration of hair properties. Int J Cosmet Sci. 2018 Aug;40(4):408-419. doi: 10.1111/ics.12483. Epub 2018 Aug 28. PMID: 30047992.
  8. Yang FC, Zhang Y, Rheinstädter MC. The structure of people's hair. 2014 Oct 14;2:e619. doi: 10.7717/peerj.619. PMID: 25332846; PMCID: PMC4201279.
  9. An SY, Kim HS, Kim SY, Van SY, Kim HJ, Lee JH, Han SW, Kwon IK, Lee CK, Do SH, Hwang YS. Keratin-mediated hair growth and its underlying biological mechanism. Commun Biol. 2022 Nov 19;5(1):1270. doi: 10.1038/s42003-022-04232-9. Erratum in: Commun Biol. 2022 Dec 22;5(1):1406. Erratum in: Commun Biol. 2022 Dec 22;5(1):1407. PMID: 36402892; PMCID: PMC9675858.
  10. org [Internet]. Cologne, Germany: Institute for Quality and Efficiency in Health Care (IQWiG); 2006-. Structure of the nails. 2018 Jun 28. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK513133/
  11. Dimitris R, Ralph D. Management of simple brittle nails. Dermatol Ther. 2012 Nov-Dec;25(6):569-73. doi: 10.1111/j.1529-8019.2012.01518.x. PMID: 23210755.
  12. Fuchs E. Keratins and the skin. Annu Rev Cell Dev Biol. 1995;11:123-53. doi: 10.1146/annurev.cb.11.110195.001011. PMID: 8689554.
  13. Murphrey MB, Miao JH, Zito PM. Histology, Stratum Corneum. [Updated 2022 Nov 14]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK513299/
  14. Pierard GE, Goffin V, Hermanns-Le T, Pierard-Franchimont C. Corneocyte desquamation. Int J Mol Med. 2000 Aug;6(2):217-21. doi: 10.3892/ijmm.6.2.217. PMID: 10891569.
  15. Duarte I, Silveira JEPS, Hafner MFS, Toyota R, Pedroso DMM. Sensitive skin: review of an ascending concept. An Bras Dermatol. 2017 Jul-Aug;92(4):521-525. doi: 10.1590/abd1806-4841.201756111. PMID: 28954102; PMCID: PMC5595600.
  16. Beer C, Wood S, Veghte RH. A clinical trial to investigate the effect of Cynatine HNS on hair and nail parameters. 2014;2014:641723. doi: 10.1155/2014/641723. Epub 2014 Oct 16. PMID: 25386609; PMCID: PMC4214097.
  17. Bolke L, Schlippe G, Gerß J, Voss W. A Collagen Supplement Improves Skin Hydration, Elasticity, Roughness, and Density: Results of a Randomized, Placebo-Controlled, Blind Study. 2019 Oct 17;11(10):2494. doi: 10.3390/nu11102494. PMID: 31627309; PMCID: PMC6835901.
  18. Werman MJ, Mokady S, Nimni ME, Neeman I. The effect of various avocado oils on skin collagen metabolism. Connect Tissue Res. 1991;26(1-2):1-10. doi: 10.3109/03008209109152159. PMID: 1676360.
  19. Brenner M, Hearing VJ. The protective role of melanin against UV damage in human skin. Photochem Photobiol. 2008 May-Jun;84(3):539-49. doi: 10.1111/j.1751-1097.2007.00226.x. PMID: 18435612; PMCID: PMC2671032.
  20. Oh JH, Jeong KH, Kim JE, Kang H. Synthesized Ceramide Induces Growth of Dermal Papilla Cells with Potential Contribution to Hair Growth. Ann Dermatol. 2019 Apr;31(2):164-174. doi: 10.5021/ad.2019.31.2.164. Epub 2019 Feb 28. PMID: 33911565; PMCID: PMC7992683.
  21. Keophiphath M, Courbière C, Manzato L, Lamour I, Gaillard E. "Miliacin encapsulated by polar lipids stimulates cell proliferation in hair bulb and improves telogen effluvium in women". J Cosmet Dermatol. 2020 Feb;19(2):485-493. doi: 10.1111/jocd.12998. Epub 2019 May 28. PMID: 31135099.

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung