0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel
Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Videos Treueprogramm Sprache: Deutsch
Leber und Entgiftung Tipps

10 Ernährungstipps für die Feiertage

Wie bewältigt man am besten die endlose Abfolge von Mahlzeiten zum Jahresende? Entdecken Sie unsere 10 besten Ernährungs- und Detox-Tipps, um schlank und gesund zu bleiben.
Weihnachts- bzw. Silvestermahl
Ihr Festtagsmahl gesünder zu gestalten, ist ganz einfach.
Rédaction Supersmart.
2021-12-15Kommentar (0)

Vor den Feiertagen eine Pretoxkur starten

Ihren Körper auf den großen Tag vorzubereiten, das ist das Konzept des Pretox: geschwind eine kleine Pretoxkur vor den Festtagen durchführen, mit der Sie Ihr Verdauungssystem auf Vordermann bringen.

Verzichten Sie in den letzten 5 bis 7 Tagen vor Weihnachten auf Süßigkeiten, Wurstwaren, Fertiggerichte, Milchprodukte und Gluten. Stattdessen sollten Sie reichlich Obst, Gemüse, pflanzliche Proteine und ultraleicht verdauliche Getreidesorten (wie Quinoa, Hirse oder Amaranth) zu sich nehmen.

Vor Weihnachten und Silvester keine Mahlzeiten auslassen

Sie wissen bereits, dass Sie heute Abend den Kalorienzähler sprengen werden, und glauben, dass Sie durch das Auslassen des Mittagessens Punkte sammeln werden? Schlechte Idee! Wenn Sie sich auf diese Weise einschränken, hungern Sie nur noch mehr - und stürzen sich an den Festtagen auf alle Versuchungen.

Entscheiden Sie sich lieber für ein leichtes und ausgewogenes Mittagessen, um Ihren Appetit beim Abendessen zu zügeln.

Vorsicht mit Alkohol

Vom Aperitif bis zum Dessert - der Walzer der Weine und Spirituosen verdreht einem schnell den Kopf. An den Festtagen ist also Mäßigung angesagt. Beschränken Sie sich daher auf ein oder zwei Gläser Alkohol und geben Sie Rotwein und Sekt den Vorzug. Vermeiden Sie hingegen zu süße Likörweine und hochprozentige Verdauungsschnäpse.

Zu viel Alkohol schadet der allgemeinen Gesundheit, die Leber und das Nervensystem sind hierbei besonders gefährdet. Detox-Präparate beeinflussen zwar nicht den Blutalkoholspiegel, einige von ihnen lindern jedoch den Kater am folgenden Tag. Besonders bewährt haben sich Produkte auf Basis der Mariendistel, einer Pflanze, die zu einer gesunden Leber beiträgt (wie z. B. Liver Support Formula mit einem hohen Anteil an Mariendisteln, und Alcohol Detox Formula, ein innovativer Wirkstoffkomplex, der auch Kudzu und Vitamin B1 enthält) (1).

Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, um Giftstoffe auszuscheiden

Die Flüssigkeitsaufnahme spielt eine zentrale Rolle beim Abtransport von Stoffwechselschlacken. Mehr denn je empfiehlt es sich daher, in dieser Festtagssaison täglich mindestens 1,5 Liter Wasser zu trinken, am besten zwischen den Mahlzeiten, um Blähungen zu vermeiden.

Stilles Wasser ist nicht Ihr Ding? Tee, Kräutertees oder Zitronenwasser gehen auch - solange sie nicht gesüßt sind.

Das Weihnachtsessen mit Berberin ausgleichen

Es ist eine Tatsache: Plätzchen, Kuchen und Gänsebraten sind nicht gerade die Freunde des Blutzuckers und des Cholesterins.

Berberin wird hauptsächlich von Berberitze (Berberis vulgaris) synthetisiert und ist ein potenter Pflanzennährstoff aus der Familie der Alkaloide, der zur kardiovaskulären Gesundheit und zum Glukosestoffwechsel beiträgt und so zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels (2-3).

Im Dezember und Januar kann daher eine Berberin-Supplementierung (z. B. mit Berbérine, einem auf 97 % standardisierten Reinextrakt, dem höchsten auf dem Markt erhältlichen Wert) eine wertvolle Unterstützung darstellen.

Meeresfrüchte und helles Fleisch genießen

Zum Glück gibt es auch festliche Speisen, die uns gut tun! An oberster Stelle stehen hierbei Schalentiere und Meeresfrüchte: Austern, Garnelen, Langusten und Jakobsmuscheln enthalten viele gesunde Mineralstoffe wie Zink, Jod und Selen.

Auch magerer Fisch und weißes Fleisch sind aufgrund ihres geringen Fettgehalts ausgezeichnete Light-Lebensmittel. Ihr Eiweiß ist außerdem sehr sättigend. Ein cleverer Trick, um sich das zweite Stück vom Christstollen zu verkneifen!

Vorsicht vor verstecktem Zucker an Weihnachten und Silvester

Wollen Ihnen die üppigen Festmahle einfach nicht gelingen? Treten Sie bei Kohlenhydraten auf die Bremse. Nach den Grundsätzen der chinesischen Ernährungslehre wirkt diese große Familie von Makronährstoffen den Umwandlungsenergien von Milz und Magen entgegen, wodurch die Verdauungsprozesse verlangsamt werden.

Neben den traditionellen Weihnachtsplätzchen zum Kaffee sollten Sie ein Auge auf Fingerfood, Snacks und industriell verarbeitete Lebensmittel halten, die vielfach Zuckerzusätze und Zusatzstoffe in sich vereinen. Halten Sie sich außerdem beim Brot zurück, weil es die ohnehin schon reichhaltigen Speisen noch schwerer macht.

Bereitet Ihnen Ihr Magen trotz allem Probleme? Bestimmte innovative Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen hierbei eine kleine Hilfe bieten (so z. B. Digestive Enzymes, das 15 ausgewählte Enzyme mit Kräutern wie Anis, Ingwer, Pfefferminze und Bockshornklee kombiniert, die allesamt zu einer gesunden Verdauung beitragen) (4- 5).

Sport treiben, um schlank zu bleiben

Zwischen einer Flut von kalorienreichen Gerichten und stundenlangem Essen gibt es nichts Besseres, als sich die Beine zu vertreten, um den Stoffwechsel wieder in Gang zu bringen und zusätzliche Pfunde zu vermeiden. Warum nicht das Familientreffen nutzen, um einen Verdauungsspaziergang zu machen oder mit den Kindern im Freien zu spielen?

Und wenn Ihre Waage trotz all dieser guten Vorsätze im neuen Jahr schlapp macht, können Sie sich immer noch für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, mit dem Sie Ihre Ziele besser erreichen können, (wie z. B. Weight Loss Booster, eine revolutionäre Rezeptur mit dem patentierten Safranextrakt Satiereal® und Himbeerketonen) (6-7).

Jeden Bissen der Feierlichkeiten genießen

Auf Gänsebraten, Kartoffelsalat und Würstchen verzichten? Festtage sollten ein Moment des Vergnügens und der Geselligkeit sein und bleiben. Keine Panik, wenn Sie bei der Ernährung etwas über die Stränge schlagen - es ist alles eine Frage des Maßes.

Sie sind ein Fan von Canapés? Anstatt sich einzuschränken, picken Sie sich ein paar heraus und genießen Sie sie ohne Schuldgefühle, indem Sie lange kauen und jeden Bissen in vollen Zügen genießen. Kleine Mengen zu essen, ohne sich dabei zu frustrieren, ist der Schlüssel, um nicht noch mehr zu essen.

An Desmodium für das Wohlbefinden der Leber denken

Weniger romantisch als ein Mistelzweig verdient Desmodium (Desmodium adscendens), über jedem Tisch aufgehängt zu werden. Diese krautige Pflanze afrikanischen Ursprungs trägt zum Schutz und zur Unterstützung des Lebersystems bei, das während dieser Feierlichkeiten oft strapaziert wird (8-9).

Dieser Liebling der Leber lässt sich übrigens sehr sinnvoll in einige Nahrungsergänzungsmittel einbauen (z. B. Desmo Forte™, ein hochwertiger Flüssigextrakt aus dem ganzen Desmodiumblatt).

Quellenangaben

  1. Vargas-Mendoza N, Madrigal-Santillán E, Morales-González A, et al. Hepatoprotective effect of silymarin. World J Hepatol. 2014;6(3):144-149. doi:10.4254/wjh.v6.i3.144
  2. Feng X, Sureda A, Jafari S, et al. Berberine in Cardiovascular and Metabolic Diseases: From Mechanisms to Therapeutics. Theranostics. 2019;9(7):1923-1951. Published 2019 Mar 16. doi:10.7150/thno.30787
  3. Yin J, Xing H, Ye J. Efficacy of berberine in patients with type 2 diabetes mellitus. Metabolism. 2008;57(5):712-717. doi:10.1016/j.metabol.2008.01.013
  4. Ghoshegir SA, Mazaheri M, Ghannadi A, et al. Pimpinella anisum in the treatment of functional dyspepsia: A double-blind, randomized clinical trial. J Res Med Sci. 2015;20(1):13-21.
  5. Bruce-Keller AJ, Richard AJ, Fernandez-Kim SO, et al. Fenugreek Counters the Effects of High Fat Diet on Gut Microbiota in Mice: Links to Metabolic Benefit. Sci Rep. 2020;10(1):1245. Published 2020 Jan 27. doi:10.1038/s41598-020-58005-7
  6. Mashmoul M, Azlan A, Khaza'ai H, Yusof BN, Noor SM. Saffron: A Natural Potent Antioxidant as a Promising Anti-Obesity Drug. Antioxidants (Basel). 2013;2(4):293-308. Published 2013 Oct 29. doi:10.3390/antiox2040293
  7. Morimoto C, Satoh Y, Hara M, Inoue S, Tsujita T, Okuda H. Anti-obese action of raspberry ketone. Life Sci. 2005 May 27;77(2):194-204. doi: 10.1016/j.lfs.2004.12.029. Epub 2005 Feb 25. PMID: 15862604.
  8. François C, Fares M, Baiocchi C, Maixent JM. Safety of Desmodium adscendens extract on hepatocytes and renal cells. Protective effect against oxidative stress. J Intercult Ethnopharmacol. 2015;4(1):1-5. doi:10.5455/jice.20141013041312
  9. Magielse J, Arcoraci T, Breynaert A, van Dooren I, Kanyanga C, Fransen E, Van Hoof V, Vlietinck A, Apers S, Pieters L, Hermans N. Antihepatotoxic activity of a quantified Desmodium adscendens decoction and D-pinitol against chemically-induced liver damage in rats. J Ethnopharmacol. 2013 Mar 7;146(1):250-6. doi: 10.1016/j.jep.2012.12.039. Epub 2013 Jan 3. PMID: 23291573.
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl
Die basische Ernährung gegen die Übersäuerung des Körpers
Basische Ernährung zur Bekämpfung der Übersäuerung des Körpers

Seit einigen Jahrzehnten hat die industrialisierte westliche Ernährung den Säure-Basen-Haushalt unseres Organismus nachhaltig gestört. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Versauerung bekämpfen können.

Leberentgiftung von Markus Numberger
Vollständige Entgiftung: Wie kann man eine gesunde Leber erhalten? [VIDEO]

Markus Numberger von SuperSmart zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Leber entgiften und gesund erhalten können.

Rotwein und Weinberg
Alkohol trinken kann gut für die Gesundheit sein - wahr oder falsch?

„Ein Glas Wein am Tag hält den Doktor fern“. Was ist von diesem alten Sprichwort zu halten? In diesem Wahr-Falsch-Artikel erfahren Sie alles über den Nutzen oder Schaden von Alkohol für Ihre Gesundheit.

Gefährliche Lebensmittelzusatzstoffe
Gefährliche Lebensmittelzusatzstoffe: Welche Farb- und Konservierungsstoffe sollten wir vermeiden?

Süßigkeiten, Schinken usw., Lebensmittelzusatzstoffe sind nicht immer gut! Werfen wir einen Blick auf die Farbstoffe, Konservierungsstoffe und andere unerwünschte Substanzen, die nicht auf unseren Tellern landen sollten.

Leberentgiftende Mariendistel
Die 7 besten Entgiftungspflanzen für die Leber

Die Leber ist ein grundlegendes Reinigungsorgan. Es ist möglich, sie durch die Einnahme bestimmter Pflanzen mit entgiftenden Eigenschaften zu unterstützen. Entdecken Sie die 7 wirksamsten Pflanzen für diesen Zweck.

Prähistorische Männer und Frauen im Paläolithikum
Paleo-Diät: Prinzip, Nutzen, erlaubte und verbotene Lebensmittel

In Anlehnung an die Ernährung unserer Vorfahren in der Altsteinzeit ist die Paleo-Diät seit einigen Jahren sehr im Trend. Fokus auf diese gesunde Ernährung, ihre Prinzipien und Auswirkungen.

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

© 1997-2022 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2022 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok