0
de
US
WSM
223036677
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu

Auf Lager

EGCG

Nahrungsergänzungsmittel mit EGCG aus grünem Tee, ein starkes natürliches Antioxidans

13 BewertungenBewertungen lesen

  • Epigallocatechingallat (EGCG) ist das stärkste unter den Catechinen. Dabei handelt es sich um polyphenolische Verbindungen, die grünem Tee seine antioxidative Wirkung verleihen.
  • Hilft bei der Bekämpfung von oxidativem Stress, einem wichtigen Faktor der Alterung
  • Fördert die Gewichtskontrolle, indem es den Stoffwechsel verbessert und den Fettabbau erleichtert
  • Unterstützt die Herzgesundheit
  • Natürlich und hochdosiert (liefert 455 mg EGCG pro Tag) für maximale Wirksamkeit

Sofortkauf

60 Vegi-Kaps

41.00 €

Automatische Lieferung

60 Vegi-Kaps

41.00 €

37.72 €

Ich möchte

jede(n)

EGCG

Vegan
Glutenfrei
Ohne Nanopartikel
Ohne umstrittene Hilfsstoffe
Laktosefrei
Ohne Süßstoff

EGCG ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Epigallocatechingallat (EGCG), dem vorteilhaftesten und wirksamsten unter den in grünem Tee enthaltenen, antioxidativen Catechinen.

Es wird aus einem natürlichen Extrakt aus grünem Tee gewonnen, einem jahrtausendealten Getränk, das zur Bekämpfung von oxidativem Stress oder auch Übergewicht eingesetzt wird, den Hauptursachen für die Alterung.

Deshalb wurde unser Nahrungsergänzungsmittel EGCG der Kategorie Langlebigkeit zugeteilt.

Was sind die Vorteile von EGCG aus grünem Tee?

EGCG hat viele gesundheitsfördernde Vorteile:

  • Eine starke antioxidative Wirkung. Tee verdankt seine natürlichen antioxidativen Eigenschaften hauptsächlich den darin enthaltenen Catechinen. Diese Polyphenole, zu denen auch EGCG (das bekannteste) gehört, können u. a. freien Radikalen Elektronen zuweisen, um sie zu stabilisieren. So helfen sie dem Körper, seine Zellen und seine DNA zu erhalten und sich vor vorzeitiger Alterung zu schützen (1-2).
  • Eine fettverbrennende Wirkung. Natürliche Grüntee-Extrakte mit EGCG sind dafür bekannt, den Stoffwechsel zu verbessern, um Gewicht zu verlieren. Die Catechine im Tee, darunter EGCG, tragen tatsächlich dazu bei, Fett zu verbrennen und seine Ansammlung zu verhindern, einen normalen Blutzuckerspiegel und einen gesunden BMI (Body Mass Index oder Körpermasseindex, der das Gewicht in Relation zur Größe angibt) aufrechtzuerhalten. EGCG soll unter anderem den Abbau von Noradrenalin verhindern, das für die Oxidation von Fetten und deren Umwandlung in Energie unerlässlich ist (3-4).
  • Unterstützt das Herz-Kreislauf-System. Regelmäßiger Teekonsum wird mit einer besseren Herzgesundheit in Verbindung gebracht: EGCG hilft neben anderen Catechinen durch seine antioxidative Wirkung, die Elastizität der Blutgefäße zu erhalten und das Verhältnis zwischen „schlechtem Cholesterin“ (LDL) und „gutem Cholesterin“ (HDL) positiv zu regulieren (5-6).
  • Neuroprotektive Eigenschaften. EGCG durchdringt problemlos die Blut-Hirn-Schranke und trägt so dazu bei, das Gehirn vor oxidativem Stress, eine entscheidende Ursache für die neuronale Degeneration, zu schützen. Studien zufolge könnte EGCG auch die neuronale Gesundheit fördern, indem es die Neuroinflammation bekämpft, in die Bildung von Amyloid-Plaques eingreift und die Neurogenese (die Entstehung neuer Neuronen) fördert. Die Catechine in grünem Tee sind übrigens dafür bekannt, das Gedächtnis, das durch den Alterungsprozess in Mitleidenschaft gezogen wird, zu unterstützen (7-8).
  • Hilft bei der Verdauung. Die Catechine in grünem Tee, darunter EGCG, helfen durch ihre antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften, eine gesunde Darmflora aufrechtzuerhalten und die Verdauungsfunktion zu verbessern (9-10).

Die 3 Vorteile des Nahrungsergänzungsmittels Epigallocatechingallat EGCG

EGCG unterscheidet sich durch drei wesentliche Merkmale von Konkurrenzprodukten:

  1. Seinen Reichtum an aktiven Inhaltsstoffen und seine Wirksamkeit. Dieses Nahrungsergänzungsmittel mit EGCG, das aus einem Extrakt aus grünem Tee (Camellia sinensis) gewonnen wird, der auf 70 % EGCG standardisiert ist, liefert Ihnen bei einer Einnahme von 2 Kapseln stattliche 455 mg EGCG pro Tag. Eine Tasse grüner Tee enthält im Vergleich dazu durchschnittlich nur 60 mg EGCG, daher ist eine hochwertige Ergänzung von Vorteil, um die tägliche Zufuhr deutlich zu erhöhen. Der besonders hohe Gehalt an Epigallocatechingallat im Produkt erhöht die Wirksamkeit erheblich.
  2. Die sichere Dosierung. Die Dosierung bleibt jedoch vollkommen sicher. Täglich sollten nicht mehr als 800 mg EGCG zugeführt werden, da ein solcher Gehalt u. a. den Blutspiegel von Transaminasen, ein Indikator für Leberschäden, erhöhen kann.
  3. Der natürliche Ursprung. EGCG ist kein Nahrungsergänzungsmittel mit synthetischem EGCG, sondern wird aus echtem Grüntee-Extrakt mit standardisiertem EGCG-Gehalt gewonnen.

Zusammensetzung EGCG

Epigallocatechingallat (EGCG)
Polyphenol
Grüntee-Extrakt
Pflanze

Sie haben Fragen? Oder Bedenken?

Welcher Tee enthält die meisten Antioxidantien?

Grüner Tee hat im Vergleich zu anderen Teesorten den höchsten Gehalt an Antioxidantien.

Grüner Tee wird im Rahmen des Herstellungsverfahrens weniger behandelt als schwarzer Tee oder Oolong-Tee. Die Oxidierung der Blätter wird vermieden (daher die grüne Farbe und der frischere, pflanzliche Geschmack), deshalb enthält er im Allgemeinen eine größere Menge an Catechinen und insbesondereEpigallocatechingallat (EGCG), die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Was sind die Nebenwirkungen von grünem Tee und EGCG?

Grüner Tee und EGCG sind für ihre gesundheitlichen Vorteile und ihre relative Unschädlichkeit bekannt. Sie können jedoch einige Nebenwirkungen verursachen:

  • die Tannine in grünem Tee (darunter Catechine, zu denen auch EGCG gehört) können bei hohem Konsum die Magensäure erhöhen und so bei manchen Menschen Magenbeschwerden (Übelkeit, Sodbrennen, Verstopfung ...) verursachen.
  • Diese Tannine können auch die Eisenaufnahme beeinträchtigen. Bei erhöhtem Eisenbedarf oder Eisenmangel sollten Sie daher darauf achten, Ihr Getränk oder Nahrungsergänzungsmittel mit etwa 2 Stunden Abstand zu den Mahlzeiten oder der Einnahme von Eisenpräparaten einzunehmen.
  • Tee kann diuretische Effekte haben, d. h. er kann die Urinproduktion erhöhen, was zu Dehydrierung führen kann, wenn der Flüssigkeitsverlust nicht durch eine ausreichende Wasseraufnahme ausgeglichen wird.
  • Stimulierend, Teein (das im Tee enthaltene Koffein) kann die Nervosität steigern und den Schlaf stören, vor allem bei empfindlichen Personen und/oder bei Einnahme am Ende des Tages.
  • Schließlich können Tein und in geringerem Maße EGCG den Blutdruck beeinflussen.
  • Außerdem wurde die Einnahme von EGCG in seltenen Fällen bei übermäßigem Konsum mit Leberproblemen in Verbindung gebracht.

Für die meisten Menschen ist grüner Tee dennoch unbedenklich, wobei man sich idealerweise auf 3 bis 4 Tassen pro Tag beschränken sollte. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit EGCG ist im Allgemeinen ebenfalls sicher und erfordert in diesem Fall die Einhaltung der auf dem Etikett angegebenen Dosierung.

EGCG und Kontraindikationen: Welche Wechselwirkungen mit Medikamenten gibt es?

EGCG kann mit bestimmten Medikamenten interagieren:

  • Wenn es zusammen mit Antikoagulantien und Thrombozytenaggregationshemmern eingenommen wird, kann es die Gerinnung weiter reduzieren und damit das Blutungsrisiko erhöhen.
  • Es kann auch die Wirkung von Blutdruckmedikamente verringern oder verstärken.
  • Es kann mit Medikamenten, die die Leber beeinflussen, mit HIV- und Chemotherapien interagieren und ihre Wirksamkeit verringern oder Toxizität verursachen.
  • Schließlich kann EGCG den Hormonstoffwechsel beeinflussen und somit die Wirkung von oralen Kontrazeptiva und Hormontherapien beeinträchtigen.

Wenn Sie eine EGCG-Ergänzung kaufen möchten und Medikamente einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt um Rat (insbesondere, wenn das Medikament in der obigen Liste aufgeführt ist).

Welche Nahrungsergänzungsmittel sollten zusammen mit EGCG eingenommen werden?

Parallel zur Einnahme von pflanzlichen EGCG-Kapseln können Sie ein Nahrungsergänzungsmittel mit dem berühmten körpereigenen Antioxidans Glutathion einnehmen. Setzen Sie idealerweise auf liposomales Glutathion, die bioverfügbarste Form, die Sie zusammen mit einem weiteren starken natürlichen Antioxidans kombinieren können: Vitamin C. Diese Kombination finden Sie in Liposomales Glutathion.

Auch andere Mechanismen haben eine vielversprechend Anti-Aging-Wirkung, wie beispielsweise die Stimulation von AMPK, einem Enzym, das eine zentrale Rolle bei der Regulierung des Energiestoffwechsels auf Zellebene spielt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf Inhaltsstoffe wie Gypenoside, Berberin und Fisetin zu setzen, die alle als potenzielle AMPK-Aktivatoren untersucht wurden (diese drei Verbindungen sind z. B. in der synergistischen Formel AMPK Booster enthalten).

Bewertungen

Dieses Produkt wurde mit 4.8 von 5 Sternen bewertet.
Wir haben 13 Bewertungen gesammelt.

85%

8%

8%

0%

0%

Ausgezeichnet 13 Bewertungen
Frau Susy Adelskamp

5 Juli 2023

Die Kapseln werden seit Jahren erfolgreich gegen Amyloidose genommen. Ein wahres Wundermittel.

Kathrin T.

28 Februar 2021

EGCg ist sonst leider kaum zu bekommen. Ich bin froh, dass ich hier eine zuverlässige Quelle habe.

Steinborn

30 Juli 2018

Sehr gute Qualität. Gute Resultate. Muss aber über längere Zeit eingenommen werden.

Bourdin

24 Mai 2024

**********

Fred Laan

1 Februar 2024

This is my personal favourite because it is wholesome for ten issues at the same time.

Sie brauchen Hilfe?

Telefon

Rufen Sie uns an:
+352 283 839 71
von 8h30 bis 17h00

Häufige Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden

Kontaktformular

Sie finden die Antwort auf Ihre Frage nicht auf der Website und möchten uns direkt kontaktieren?
Uns schreiben
Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung