0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Immunsystem, Müdigkeit und Infektionen Tipps

8 natürliche Lösungen für ein super Immunsystem

Ein gutes Immunsystem ist wichtig, schützt es doch vor Infektionen, Viren und Bakterien. Ist das Immunsystem jedoch geschwächt, verteidigt es den Organismus nicht mehr genügend. Wir zeigen Ihnen mit 8 Tipps, wie man sein Immunsystem stärkt.
Rédaction Supersmart.
2016-11-21 (blog.publication: 2016-11-18)Commentaires (0)

Nehmen Sie viel Vitamine zu sich

Vitamine sind für eine gute Gesundheit äußerst wichtig. Die Vitamine D, C, A und E wiederum spielen eine große Rolle für das Immunsystem. Vitamin C z. B. ist ein starkes Antioxydans und schützt die Zellen voroxidativem Stress. Verstärkt wird die Wirkung von Vitamin C durch Vitamin E. Vitamin D ist an der Zelldifferenzierung beteiligt und aktiviert die T-Lymphozyten, welche im Falle eines Angriffs auf das Immunsystem als erste zum Einsatz kommen. Vitamin A schließlich stimuliert die Produktion von Immunzellen und erhöht die Wirkung von Vitamin D. V. a. im Winter sollte man auf eine ausreichende Aufnahme von Vitamin D achten, da es zu dieser Jahreszeit häufiger zu Mangelerscheinungen kommt, weil nur ein Teil des Vitamin-D-Bedarfs durch die Ernährung, der andere aber durch Sonneneinstrahlung abgedeckt wird.

Tipp

Setzen Sie auf eineabwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, um so alle notwendigen Nährstoffe aufzunehmen. Vergessen Sie dabei nicht, Lebensmittel zu essen, welche reich an Vitamin C (rohes Obst und Gemüse), Vitamin D (natürlich bunte Lebensmittel, Eier, Butter…), Vitamin E (Öle, Obst und Gemüse…) und Vitamin A (Eier, Leber, Milchprodukte…) sind.

Setzen Sie auf die Kraft der Pflanzen

Manche Pflanzen werden schon fast seit Menschengedenken in der Medizin (Traditionelle Chinesische Medizin, ayurvedische Medizin…) dazu verwendet, das Immunsystem zu stärken. Ihre Kraft liegt darin, dass sie Wirkstoffe (Antioxydantien, Alkaloide…) enthalten oder sie adaptogene Eigenschaften haben, d. h. die Fähigkeit des Organismus erhöhen, sich gegen Stress von außen zu wehren. Interessant für das Immunsystem ist Ginseng mit seiner Wirkung gegen Müdigkeit, die das Immunsystem anregende Echinacae oder auch der – im Fall von Erkältungen ideale - Thymian. Tragant wiederum hat interessante antivirale, antibiotische und antimikrobielle Eigenschaften und beugt beispielsweise Atemwegsinfekten vor. Der Pao pereira aus dem Amazonasgebiet enthält ferner Flavopereirina, ein Alkaloid, das bei geschwächtem Immunsystem helfen soll.

Tipp

Pflanzenkraft ist in Form von Tees, Kapseln, Wurzeln, Tabletten, Extrakten, Urtinkturen… erhältlich. Greifen Sie zu der Variante, die am besten zu Ihnen und Ihrem Leben passt!

Nehmen Sie Probiotika ein

Bei Probiotika handelt es sich um lebende Mikroorganismen (Hefen oder Bakterien), welche man entweder in bestimmten Nahrungsmitteln oder aber in Nahrungsergänzungsmitteln vorfindet, wobei es sich bei Lactobacillus gasseri, Bifidobacterium lactis, Lactobacillus acidophilus, Lb. paracasei, Lb plantarum und Lactococcus Lactis um die interessantesten Stämme handelt. Zu Probiotika wurde im Laufe der letzten Jahre viel geforscht, so dass man heute relativ viel über die Vorteile von Probiotika weiß. Eine Einnahme von Probiotika wirkt sich z. B. ganz direkt auf die Gesundheit aus, da sie die Darmflora, welche für ein gesundes Verdauungssystem verantwortlich ist, wieder ins Gleichgewicht bringen. 80% der Zellen unseres Immunsystems befinden sich nämlich im Darm, welcher für Mikroben eine Grenze darstellt. Mit einer gesunden Darmflora und gut funktionierenden Lymphozyten stärkt man folglich auch sein Immunsystem.

Tipp

Integrieren Sie Lebensmittel in Ihren Speiseplan, die reich an Probiotika sind: Joghurt, fermentierte Milch, Kefir, Sauerkraut, Miso, Käse, Hefebrot…

Machen Sie eine Kur

Für eine Stärkung des Immunsystems können sich Nahrungsergänzungsmittel eignen. So wurden sie speziell dafür konzipiert, dem Organismus all das (z. B. einen Cocktail an Vitaminen und Mineralien) zuzuführen, was er benötigt, um sich gegen diverse Angriffe von außen zu wehren. Am besten macht man hierfür zwischen den Jahreszeiten (beispielsweise zu Beginn des Winters) oder bei großen Müdigkeitserscheinungen eine drei- bis vierwöchige Kur. Achtung: Eine solche Kur kann weder eine schlechte Lebenshygiene noch Schlafmangel ausgleichen.

Tipp

Fragen Sie einen Profi (z. B. einen Apotheker oder Heilpraktiker) um Rat, damit er Ihnen Produkte empfiehlt, die auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Essen Sie Pilze mit Knoblauch

Dass Knoblauch für die Gesundheit gut ist, ist allgemein bekannt. So regt er die Zirkulation des Blutes an und sorgt für eine Erneuerung der Zellen, stärkt den Organismus und das Immunsystem. Manche Pilzsorten, wie z. B. Austernpilze und Shiitake, sollen sich außerdem ganz direkt auf das Immunsystem auswirken. Shiitake werden in Japan gern und oft gegessen und sind auch im Bereich der traditionellen Medizinmit ihrem Lentinan, einem das Immunsystem stärkenden Mehrfachzucker, ein Must.

Tipp

Geben Sie regelmäßig Knoblauch und Kräuter in Ihre Gerichte und essen Sie immer wal wieder Pilze. Um die entsprechenden Wirkstoffe in ausreichenden Mengen zu sich zu führen, sind auch Nahrungsergänzungsmittel eine gute Option.

Treiben Sie Sport

Mehrere Studien zeigen ganz klar, dass regelmäßige körperliche Betätigung das Immunsystem stärkt. Wie ist dies möglich? Sport regt den Blutkreislauf an, vetreibt Stress, reguliert den Schlaf und beugt einer Gewichtszunahme vor. Drei Punkte, die für die Stärkung des Immunsystems sehr wichtig sind. Dies gilt jedoch nicht für Hochleistungssportler. So zeigen andere Studien, dass Hochleistungssport das Immunsystem im Gegenteil schwächt.

Tipp

Treiben Sie zwei- bis viermal pro Woche eine Stunde Sport. Wählen Sie dafür eine Sportart aus, die Ihnen gefällt, aber übertreiben Sie es nicht. Sorgen Sie für genügend Erholung, so es einmal anstrengender geworden sein sollte.

Schlafen Sie ausreichend und gut

Forscher des CNRS und des Inserm (zwei staatliche französische Forschungsinstitute) haben herausgefuden, dass zwischen der Qualität des Schlafs und der Abwehr von Infekten und insbesondere von Pilzen und Parasiten ein direkter Zusammenhang besteht. Eine angloniederländische Studie, welche in der Zeitschrift Sleep veröffentlicht wurde, hat außerdem gezeigt, dass eine einzige Nacht ohne Schlaf die Tätigkeit der Granulozyten, welche am Immunsystem direkt beteiligt sind, stört. Wer schlecht oder zu wenig schläft, hat ein höheres Risiko, krank zu werden, da sein Immunsystem ebenfalls schlechter ist.

Tipp

Gehen Sie regelmäßig zur gleichen Uhrzeit ins Bett und stehen Sie auch zur gleichen Uhrzeit wieder auf. Verzichten Sie auf eine körperliche Betätigung am späten Abend, da diese Sie am Einschlafen hindern kann. Halten Sie bei Schlafstörungen (Aufwachen mitten in der Nacht, Einschlafstörungen) Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Machen Sie Stress den Garaus

Zwischen Stress und einer Abnahme des Immunsystems besteht ein klarer Zusammenhang. Dennoch gelang es bisher nicht, genau zu erklären, wie sich Stress auf das Immunsystem auswirkt. Eine von Forschern der Universität Pittsburgh in den USA durchgeführte Studie hat nunmehr nicht nur gezeigt, dass Stress das Immunsystem schwächt, sondern konnte auch klären, weshalb dem so ist. So soll Stress, der über einen längeren Zeitraum anhält, den Spiegel an Kortison (ein Hormon, das bei Stress ausgeschüttet wird) erhöhen, aber auch dazu führen, dass sich der Organismus an diesen erhöhten Kortisonspiegel anpasst. Diese Anpassung wiederum soll dafür verantwortlich sein, dass das Immunsystem bei länger andauerndem Stress „heruntergefahren“ wird und auf Angriffe weniger gut reagiert.

Tipp

Vermeiden Sie Dauerstress. Suchen Sie sich Hilfe, um die Auswirkungen von Stress auf Ihren Alltag abzumildern. Methoden, wie beispielsweise die Sophrologie, können sich als sehr wirksam erweisen.

Danke fürs Teilen!

Commentaires

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

AHCC 500 mgAHCC 500 mg

Die wirkungsvollste und am besten nachgewiesene immunostimulierende Supplementation

83.00 €(91.42 US$)
+
Green Propolis 400 mgGreen Propolis 400 mg

Ein natürliches Antibiotikum von unglaublichem biologischem Reichtum

47.00 €(51.77 US$)
+
Bacillus subtilis 60 mgBacillus subtilis 60 mg

Ein probiotischer Bakterienstamm mit einer bestätigten immunstimulierenden Fähigkeit

16.00 €(17.62 US$)
+
Defense Mix 75 mgDefense Mix 75 mg

Der beste Cocktail aus ätherischen Ölen zur Bekämpfung von Infektionen

22.00 €(24.23 US$)
+
Organic Royal jelly 4 % 10-HDAOrganic Royal jelly 4 % 10-HDA

Ein 100% biologischer Naturschatz voller Lebenskraft

27.00 €(29.74 US$)
+
Neem Extract 500 mgNeem Extract 500 mg

Extrakt 10:1 aus Azadirachta indica, antiseptische, antibakterielle, antivirale, entzündungshemmende und entgiftende Applikationen!

20.00 €(22.03 US$)
+
PP 40PP 40

40 mg seltene und äuβerst wirkungsvolle Alkaloide, die aus Pao pereira extrahiert werden, mit verlängerter Freisetzung.

73.00 €(80.41 US$)
+
© 1997-2019 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2019 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
x
secure