0
de
US
WSM
222673212
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu
Natürlicher Entzündungshemmer

Welches natürliche Mittel wirkt am besten gegen Entzündungen?

Im Kampf gegen Entzündungen hat die Phytotherapie mehrere Asse im Ärmel. Aber gibt es dennoch einen natürlichen Entzündungshemmer, der stärker ist als alle anderen

Erinnerung: Was ist eine Entzündung?

Eine Entzündung definiert die abgestimmte Reaktion des Immunsystems nach einem physischen Angriff (bakterielle oder virale Infektion, Kontakt mit einem Allergen, Gewebeschädigung, Kompression des Ischiasnervs ...), um den Heilungsprozess zu fördern (1). Sie ist in der akuten Phase durch Rötungen, Ödeme oder auf einen bestimmten Bereich begrenzte Schmerzen gekennzeichnet.

Es kommt jedoch vor, dass sich im Laufe der Zeit ein oftmals stillschweigender Entzündungszustand einstellt: Man spricht von einer niedrigschwelligen oder chronischen Entzündung. Diese ist die Ursache für bestimmte Krankheiten wie Arthrose, Diabetes Typ 2, Allergien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder auch Autoimmunerkrankungen (2).

Eine unvollständige Liste starker natürlicher Entzündungshemmer

Bevor wir uns dem wirksamsten natürlichen Entzündungshemmer widmen, schauen wir uns 2-3 natürliche Inhaltsstoffe an, die für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt sind.

Boswellia, der natürliche Entzündungshemmer für die Gelenke

Boswellia serrata, auch „indischer Weihrauchbaum“ genannt, ist vor allem als Heilpflanze bei Gelenkschmerzen bekannt, die zusätzlich sie auch die Atem- und Darmfunktion unterstützt (3).

Sein Harz, das Boswellin, hat einen hohen Anteil an Boswelliasäuren, darunter die besonders biologisch aktive 3-O-Acetyl-11-Keto-β-Boswelliasäure (AKBA) (4). Es soll positiv auf die 5-Lipoxygenase (5-LO) und die Human Leukocyte Elastase (HLE), zwei Enzyme, die an der Entzündungskaskade beteiligt sind, wirken. Daher setzt das Nahrungsergänzungsmittel Super Boswellia auf eine mit 20 % AKBA standardisierte Formulierung für maximale Wirksamkeit (5).

Ingwer, der Star unter den entzündungshemmenden Kräutertees zum Selbermachen

Ingwertee (Zingiber officinale) zählt zu den symbolischen Heilmitteln der traditionellen chinesischen Medizin. Und das aus gutem Grund, denn diese antioxidative und entzündungshemmende Knolle wirkt an allen Fronten: Gesundheit des Immunsystems, der Verdauung und der Atemwege, Erhaltung des Tonus und der Vitalität, Regulierung des Zuckerstoffwechsels (6-8) ...

In jüngerer Zeit haben sich Studien darauf konzentriert, die Wirksamkeit von Ingwer bei Menschen zu messen, die anfällig für arthritische Beschwerden und Rheuma sind (9-10). Die ermutigenden Ergebnisse sollen auf seine hemmende Wirkung auf die Biosynthese der Entzündungsmediatoren Prostaglandine und Leukotriene zurückzuführen sein. Alles gute Gründe, auf Super Gingerols, einen natürlichen Extrakt aus Ingwer, der auf 20 % Gingerole standardisiert ist, zu setzen.

Mädesüß, ein leistungsstarker natürlicher Muskelentzündungshemmer

Die Blütenstände des Mädesüß (Filipendula ulmaria) synthetisieren Salicylsäure, die als „natürliches Aspirin“ gilt, das vor allem die Rinde der Silber-Weide berühmt gemacht hat. Sie besitzt schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften, die bei Muskelkater sehr geschätzt werden. Sie sollen auf verschiedene hemmende Mechanismen (u. a. auf der Ebene des Enzyms COX-2 und des NF-κB-Signalwegs) zurückzuführen sein (11). Parallel dazu sollen seine Flavonoidglykoside mit dem Darmmikrobiom interagieren, was seine Wirksamkeit noch weiter unterstützt.

Was ist der wirksamste natürliche Entzündungshemmer?

In Arzneibüchern weltweit gibt es Dutzende von Pflanzen zur Bekämpfung von Entzündungen. Allerdings hat eine Knolle ihre Überlegenheit sowohl in Bezug auf die Wirksamkeit als auch auf die Unbedenklichkeit unter Beweis gestellt: Curcuma.

Dieses Gewürz ist der Star des Ayurvedas und zählt in den verschiedenen asiatischen Medizinen zu den seltenen natürlichen systemischen Entzündungshemmern, d. h. es ist in der Lage, auf alle Bereiche des Organismus einzuwirken. Die Grundlage für seine verschiedenen biologischen Aktivitäten ist sein vorherrschendes Curcuminoid, das Curcumin (12).

Mehrere Studien berichten, dass es in der Lage ist, die Produktion entzündungsfördernder Mediatoren (Interleukine, TNF-α, G-CSF, MCP-1 ...) zu hemmen und in bestimmte Wege von Entzündungssignalen einzugreifen (13). Kurkuma schützt außerdem die Immunfunktion, indem es sich wie ein Immunmodulator verhält, der die Zellpopulationen wieder ins Gleichgewicht bringen kann: Es soll insbesondere ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den regulatorischen T-Lymphozyten, die die Entzündungsreaktion unterdrücken, und den Th17-Lymphozyten, die sie begünstigen, wiederherstellen (14). Einige Studien erwähnen darüber hinaus seine Wechselwirkungen mit reaktiven Sauerstoffspezies (ROS), die oxidativen Stress erzeugen, der schleichend Entzündungsprozesse befeuert, indem er insbesondere die Aktivität der antioxidativen Enzyme (15) verstärkt.

Kurkuma und Curcumin sind gut verträglich und stehen im Mittelpunkt zahlreicher klinischer Studien zu verschiedenen entzündlichen Erkrankungen. Die Forschenden untersuchen derzeit ihre potenziellen Anwendungen bei chronischen Darmentzündungen, einem Ungleichgewicht der Haut, Gelenkbeschwerden, schweren Stimmungsschwankungen und Arterienversteifung (16-20).

Wie kann man Kurkuma besser verwerten?

Kurkuma scheint das natürliche Mittel der Wahl bei Entzündungen zu sein, jedoch gibt es ein „Aber“: Das enthaltene Curcumin hat eine geringe Bioverfügbarkeit. Glücklicherweise haben die Hersteller von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln mehrere Lösungen gefunden, um diesem Phänomen entgegenzuwirken:

  • Große Mengen an Kurkuma und gleichzeitig eine maximale Wirkstoffkonzentration pro Kapsel, wie in Natural Curcuma, bei dem jede Tagesdosis 2.500 mg Kurkuma enthält, das auf 95 % Curcuminoide standardisiert ist
  • Die Kombination von Kurkuma mit natürlichem Phosphatidylcholin, um die Absorption zu erhöhen (dank dieses innovativen Verfahrens profitiert das patentierte Nahrungsergänzungsmittel Super Curcuma von einer 29-mal höheren Bioassimilation als herkömmliche Nahrungsergänzungsmittel) (21)
  • Darreichung von Curcumin in mizellarer Form, um die Löslichkeit in den Verdauungsflüssigkeiten zu verbessern und dafür zu sorgen, dass es die Darmwand leichter passieren kann (die Curcumin Solution ist 185-mal besser absorbierbar als herkömmliches Curcumin und derzeit das Curcumin-Nahrungsergänzungsmittel mit der besten Bioverfügbarkeit auf dem Markt) (22)

Zu guter Letzt sei daran erinnert, dass wir alle unterschiedlich auf die Einnahme eines (natürlichen oder synthetischen) Entzündungshemmers reagieren. Die Wirksamkeit kann je nach individueller Empfindlichkeit bei manchen Menschen stärker, bei manchen schwächer sein. Daher erscheint es sinnvoll, auf ein breites Spektrum an aktiven Verbindungen zu setzen, um die Chancen auf eine Reaktion zu maximieren. Die synergistische Formel InflaRelief kombiniert Kurkuma mit 11 weiteren ausgewählten natürlichen Substanzen wie Katzenkralle,Brennnessel, Tulsi und Rosmarin (23-26).

TIPP VON SUPERSMART

Quellenangaben

  1. Stone WL, Basit H, Burns B. Pathology, Inflammation. [Updated 2022 Nov 14]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK534820/
  2. Pahwa R, Goyal A, Jialal I. Chronic Inflammation. [Updated 2022 Aug 8]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2023 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK493173/
  3. Siddiqui MZ. Boswellia serrata, a potential antiinflammatory agent: an overview. Indian J Pharm Sci. 2011 May;73(3):255-61. doi: 10.4103/0250-474X.93507. PMID: 22457547; PMCID: PMC3309643.
  4. Sailer ER, Subramanian LR, Rall B, Hoernlein RF, Ammon HP, Safayhi H. Acetyl-11-keto-beta-boswellic acid (AKBA): structure requirements for binding and 5-lipoxygenase inhibitory activity. Br J Pharmacol. 1996 Feb;117(4):615-8. doi: 10.1111/j.1476-5381.1996.tb15235.x. PMID: 8646405; PMCID: PMC1909340.
  5. Gomaa AA, Mohamed HS, Abd-Ellatief RB, Gomaa MA. Boswellic acids/Boswellia serrata extract as a potential COVID-19 therapeutic agent in the elderly. 2021 Aug;29(4):1033-1048. doi: 10.1007/s10787-021-00841-8. Epub 2021 Jul 5. PMID: 34224069; PMCID: PMC8256410.
  6. Mashhadi NS, Ghiasvand R, Askari G, Hariri M, Darvishi L, Mofid MR. Anti-oxidative and anti-inflammatory effects of ginger in health and physical activity: review of current evidence. Int J Prev Med. 2013 Apr;4(Suppl 1):S36-42. PMID: 23717767; PMCID: PMC3665023.
  7. Nikkhah Bodagh M, Maleki I, Hekmatdoost A. Ginger in gastrointestinal disorders: A systematic review of clinical trials. Food Sci Nutr. 2018 Nov 5;7(1):96-108. doi: 10.1002/fsn3.807. PMID: 30680163; PMCID: PMC6341159.
  8. Khandouzi N, Shidfar F, Rajab A, Rahideh T, Hosseini P, Mir Taheri M. The effects of ginger on fasting blood sugar, hemoglobin a1c, apolipoprotein B, apolipoprotein a-I and malondialdehyde in type 2 diabetic patients. Iran J Pharm Res. 2015 Winter;14(1):131-40. PMID: 25561919; PMCID: PMC4277626.
  9. Bartels EM, Folmer VN, Bliddal H, Altman RD, Juhl C, Tarp S, Zhang W, Christensen R. Efficacy and safety of ginger in osteoarthritis patients: a meta-analysis of randomized placebo-controlled trials. Osteoarthritis Cartilage. 2015 Jan;23(1):13-21. doi: 10.1016/j.joca.2014.09.024. Epub 2014 Oct 7. PMID: 25300574.
  10. Srivastava KC, Mustafa T. Ginger (Zingiber officinale) in rheumatism and musculoskeletal disorders. Med Hypotheses. 1992 Dec;39(4):342-8. doi: 10.1016/0306-9877(92)90059-l. PMID: 1494322.
  11. Van der Auwera A, Peeters L, Foubert K, Piazza S, Vanden Berghe W, Hermans N, Pieters L. In Vitro Biotransformation and Anti-Inflammatory Activity of Constituents and Metabolites of Filipendula ulmaria. 2023 Apr 20;15(4):1291. doi: 10.3390/pharmaceutics15041291. PMID: 37111776; PMCID: PMC10146082.
  12. Peng Y, Ao M, Dong B, Jiang Y, Yu L, Chen Z, Hu C, Xu R. Anti-Inflammatory Effects of Curcumin in the Inflammatory Diseases: Status, Limitations and Countermeasures. Drug Des Devel Ther. 2021 Nov 2;15:4503-4525. doi: 10.2147/DDDT.S327378. PMID: 34754179; PMCID: PMC8572027.
  13. Panahi Y, Hosseini MS, Khalili N, Naimi E, Simental-Mendía LE, Majeed M, Sahebkar A. Effects of curcumin on serum cytokine concentrations in subjects with metabolic syndrome: A post-hoc analysis of a randomized controlled trial. Biomed Pharmacother. 2016 Aug;82:578-82. doi: 10.1016/j.biopha.2016.05.037. Epub 2016 Jun 6. PMID: 27470399.
  14. Momtazi-Borojeni AA, Haftcheshmeh SM, Esmaeili SA, Johnston TP, Abdollahi E, Sahebkar A. Curcumin: A natural modulator of immune cells in systemic lupus erythematosus. Autoimmun Rev. 2018 Feb;17(2):125-135. doi: 10.1016/j.autrev.2017.11.016. Epub 2017 Nov 24. PMID: 29180127.
  15. Nakamae I, Morimoto T, Shima H, Shionyu M, Fujiki H, Yoneda-Kato N, Yokoyama T, Kanaya S, Kakiuchi K, Shirai T, Meiyanto E, Kato JY. Curcumin Derivatives Verify the Essentiality of ROS Upregulation in Tumor Suppression. 2019 Nov 10;24(22):4067. doi: 10.3390/molecules24224067. PMID: 31717651; PMCID: PMC6891586.
  16. Lin Y, Liu H, Bu L, Chen C, Ye X. Review of the Effects and Mechanism of Curcumin in the Treatment of Inflammatory Bowel Disease. Front Pharmacol. 2022 Jun 20;13:908077. doi: 10.3389/fphar.2022.908077. PMID: 35795556; PMCID: PMC9250976.
  17. Zhang S, Wang J, Liu L, Sun X, Zhou Y, Chen S, Lu Y, Cai X, Hu M, Yan G, Miao X, Li X. Efficacy and safety of curcumin in psoriasis: preclinical and clinical evidence and possible mechanisms. Front Pharmacol. 2022 Aug 29;13:903160. doi: 10.3389/fphar.2022.903160. PMID: 36120325; PMCID: PMC9477188.
  18. Perkins K, Sahy W, Beckett RD. Efficacy of Curcuma for Treatment of Osteoarthritis. J Evid Based Complementary Altern Med. 2017 Jan;22(1):156-165. doi: 10.1177/2156587216636747. Epub 2016 Mar 14. PMID: 26976085; PMCID: PMC5871206.
  19. Lopresti AL. Potential Role of Curcumin for the Treatment of Major Depressive Disorder. CNS Drugs. 2022 Feb;36(2):123-141. doi: 10.1007/s40263-022-00901-9. Epub 2022 Feb 7. PMID: 35129813; PMCID: PMC8863697.
  20. Singh L, Sharma S, Xu S, Tewari D, Fang J. Curcumin as a Natural Remedy for Atherosclerosis: A Pharmacological Review. 2021 Jul 1;26(13):4036. doi: 10.3390/molecules26134036. PMID: 34279384; PMCID: PMC8272048.
  21. Belcaro G, Cesarone MR, Dugall M, Pellegrini L, Ledda A, Grossi MG, Togni S, Appendino G. Efficacy and safety of Meriva®, a curcumin-phosphatidylcholine complex, during extended administration in osteoarthritis patients. Altern Med Rev. 2010 Dec;15(4):337-44. PMID: 21194249.
  22. Schiborr C, Kocher A, Behnam D, Jandasek J, Toelstede S, Frank J. The oral bioavailability of curcumin from micronized powder and liquid micelles is significantly increased in healthy humans and differs between sexes. Mol Nutr Food Res. 2014 Mar;58(3):516-27. doi: 10.1002/mnfr.201300724. Epub 2014 Jan 9. Erratum in: Mol Nutr Food Res. 2014 Mar;58(3):647. Dosage error in article text. PMID: 24402825.
  23. Sandoval-Chacón M, Thompson JH, Zhang XJ, Liu X, Mannick EE, Sadowska-Krowicka H, Charbonnet RM, Clark DA, Miller MJ. Antiinflammatory actions of cat's claw: the role of NF-kappaB. Aliment Pharmacol Ther. 1998 Dec;12(12):1279-89. doi: 10.1046/j.1365-2036.1998.00424.x. PMID: 9882039.
  24. Semwal P, Rauf A, Olatunde A, Singh P, Zaky MY, Islam MM, Khalil AA, Aljohani ASM, Al Abdulmonem W, Ribaudo G. The medicinal chemistry of Urtica dioica L.: from preliminary evidence to clinical studies supporting its neuroprotective activity. Nat Prod Bioprospect. 2023 May 12;13(1):16. doi: 10.1007/s13659-023-00380-5. PMID: 37171512; PMCID: PMC10176313.
  25. Jamshidi N, Cohen MM. The Clinical Efficacy and Safety of Tulsi in Humans: A Systematic Review of the Literature. Evid Based Complement Alternat Med. 2017;2017:9217567. doi: 10.1155/2017/9217567. Epub 2017 Mar 16. PMID: 28400848; PMCID: PMC5376420.
  26. Ghasemzadeh Rahbardar M, Hosseinzadeh H. Therapeutic effects of rosemary (Rosmarinus officinalis L.) and its active constituents on nervous system disorders. Iran J Basic Med Sci. 2020 Sep;23(9):1100-1112. doi: 10.22038/ijbms.2020.45269.10541. PMID: 32963731; PMCID: PMC7491497.

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung