0
de
US
WSM
222174100
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu
Frau, die Anti-Stress-Nahrungsergänzungsmittel einnimmt.

Die 5 besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Stress

Stress ist ein großes Ärgernis für unseren Organismus, denn er bringt ihn ganz schön durcheinander. Entdecken Sie die 5 wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel, um das Leben entspannter und gelassener zu sehen.

Stress: Was ist damit gemeint?

Stress ist definiert als die Gesamtheit der physischen und psychologischen Reaktionen, die angesichts einer Situation ausgelöst werden, die wir (zu Recht oder zu Unrecht) als bedrohlich empfinden. Er kann als eine instinktive und adaptive Reaktion unseres Organismus verstanden werden, um einem Agressor zu begegnen (1).

In prähistorischen Zeiten waren diese Anzeichen für uns von großem Nutzen. Sie waren sogar Teil unseres Überlebenskits: Sie ermöglichten es dem Höhlenmenschen zum Beispiel, beim Anblick eines Mammuts schnell die Beine in die Hand zu nehmen. Obwohl sich die Zeiten geändert haben, haben wir diesen Defensivreflex geerbt, der manchmal unerwartet wieder auftaucht.

Es gibt im Übrigen verschiedene Arten von Stress. Akuter Stress tritt auf, wenn wir mit einem unerwarteten oder verunsichernden Ereignis konfrontiert werden (Prüfung, öffentliches Reden, usw.). Er äußert sich durch einen Adrenalinstoß, der u. a. zu einer Erhöhung der Herzfrequenz, einem Anstieg des Blutdrucks und einer erhöhten Wachsamkeit führt. Als vorübergehender Effekt hört er normalerweise auf, sobald das gefürchtete Hindernis überwunden ist (2).

Es kann aber auch vorkommen, dass diese Mechanik ins Stocken gerät, weil Sie wiederholt oder über einen längeren Zeitraum angstauslösenden Situationen ausgesetzt sind (Überforderung, familiäre Probleme, schwere oder langwierige Krankheit, usw.). Man spricht von chronischem Stress. Das Cortisol, das berühmte "Stresshormon", löst das Adrenalin ab. Die Symptome werden dann schleichender, aber nicht weniger einschneidend und beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich: Kopfschmerzen, ständige Müdigkeit, Muskelschmerzen, Schlafstörungen, Senkung der Immunität und der Stimmung (3-4).

Ashwagandha, das entspannende Adaptogen der indischen Medizin

Die seit über 3000 Jahren in der ayurvedischen Medizin verwendete Ashwagandha (Withamnia somnifera) bedeutet im Sanskrit wörtlich "stark wie ein Pferd". Es wird als "indischer Ginseng" bezeichnet und weist ein Rayasana Profil auf, ein Tonikum, das Vitalität und Langlebigkeit verleiht. Er enthält über 140 verschiedene Verbindungen, die hauptsächlich in seiner Wurzel konzentriert sind, darunter Withanolide und ihre Derivate (5).

Ashwagandha hat starke adaptogene Eigenschaften: Es erhöht die physische und psychische Widerstandsfähigkeit gegenüber den verschiedenen Erscheinungsformen von Stress. Es trägt somit zur geistigen Gesundheit, zur Entspannung sowie zur Aufrechterhaltung eines qualitativ hochwertigen Schlafs bei (6).

Sein Wirkungsmechanismus scheint komplex zu sein. Mehrere Studien haben seine Interaktion mit der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenachse, der Sympathikus-Nebennierenachse sowie den GABAergen und Serotonin-Wegen aufgezeigt, die alle an der Erhaltung des emotionalen Gleichgewichts beteiligt sind (7). Es könnte auch den zugrunde liegenden Entzündungskontext sowie die durch Stress erzeugten freien Radikale beeinflussen.

Wenn Sie eine Nahrungsergänzung mit Ashwagandha einnehmen möchten, entscheiden Sie sich für ein Ergänzungsmittel, das frei von Withaferin A ist, einem zytotoxischen Withanolid (nehmen Sie zum Beispiel Super Ashwagandha, hergestellt aus dem patentierten Extrakt KSM-66®, der in klinischen Studien am meisten unterstützt wird) (8).

Passionsblume, eines der besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Stress

Passiflora (Passiflora incarnata), auch Passionsblume genannt, ist eine holzige, mehrjährige Kletterpflanze, die in Mittelamerika beheimatet ist. Alle ihre oberirdischen Teile (Blüten, Früchte und Blätter) weisen medizinische Eigenschaften auf, die sie einer einzigartigen Kombination von aktiven Verbindungen verdanken: Flavonoide, Flavonoidglykoside, Alkaloide und phenolische Verbindungen.

Diese beruhigende Pflanze ist ein natürliches Beruhigungsmittel der Algonkin und führt zu einem Zustand der Ruhe, indem sie die psychomotorische Unruhe vermindert (9). Verschiedene Studien haben übrigens ihre Wirkung auf Angstzustände mit derjenigen verglichen, die über herkömmliche anxiolytische Behandlungen erzielt wird (10).

Sie verbessert auch die Stressresistenz und trägt zu einem erholsamen Schlaf bei (der in Zeiten nervlicher Anspannung oft beeinträchtigt ist) (11). Einige Nahrungsergänzungsmittel erweitern ihren Wirkungsbereich, indem sie sie mit anderen Anti-Stress-Pflanzenextrakten kombinieren (neben der Verstärkung mit Magnesium und Vitamin B1, die an der normalen Funktion des Nervensystems beteiligt sind, kombiniert die natürliche Stress Relief Formula die Passionsblume mit 6 Pflanzenextrakten, darunter Schisandra und Magnolie) (12-13).

GABA, eine echte Nervenbremse, ideal bei Stress

Haben Sie schon einmal von Gamma-Aminobuttersäure gehört? Mit dem Codenamen GABA gehört sie zu den wichtigsten Neurotransmittern im zentralen Nervensystem. Sie ist am Sehvermögen, am Schlaf und an der Motorik beteiligt und zeichnet sich vor allem durch ihre hemmende Wirkung auf die Gehirnaktivität (14) aus. Dank dieser natürlichen "Bremsung" ersparen sich die Neuronen eine ständige Übererregbarkeit.

Eine Studie betont übrigens, dass die Amygdala, eine Gehirndrüse, die unsere emotionale Reaktion auf einen Stressreiz steuert, von einem Netzwerk von GABAergen Interneuronen abhängig ist. Umgekehrt würde Stress selbst zu einer Dysfunktion dieser hemmenden Strukturen führen, wodurch ein regelrechter Teufelskreis in Gang gesetzt wird (15).

Unser Körper kann GABA aus Glutaminsäure synthetisieren, die in bestimmten Lebensmitteln wie fermentierten Milchprodukten, ölhaltigen Früchten, Hülsenfrüchten, Eiern, Fisch und Fleisch enthalten ist (16). Es ist auch möglich, GABA direkt über Nahrungsergänzungsmittel zu supplementieren (z.B. mit PharmaGABA®, hergestellt aus dem Milchsäurebakterium Lactobacillus hilgardii und von einem Expertengremium der amerikanischen Food and Drug Administration als sicher eingestuft) (17).

Starkes Nahrungsergänzungsmittel gegen Stress: Magnolie

Die Magnolienrinde (Magnolia officinalis), die seit über 2000 Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin und später auch in der japanischen Kampo-Medizin verwendet wird, dient dazu, den Fluss des "Qi", unserer Lebensenergie, zu verbessern, deren Stagnation dem körperlichen und emotionalen Wohlbefinden entgegenwirkt. Diese Eigenschaften verdankt er seinem hohen Gehalt an Honokiol und Magnolol, die bei der Muskelentspannung eine Rolle spielen. (18).

Eine qualitativ hochwertige Supplementierung muss daher eine ausreichend hohe Dosierung dieser beiden Wirkstoffe bieten (garantiert ohne synthetische Hilfsstoffe wie Magnolia Bark Extract das auf 90 % Honokiol und Magnolol standardisiert ist).

Mehrere Studien haben sich mit den Effekten einer gemeinsamen Supplementierung mit Magnolienrinde und Phellodendron (hochwirksames Duo, das im patentierten Komplex Relora® zu finden ist) auf die Werte von Speichelcortisol beschäftigt, deren Erhöhung von einer größeren Anfälligkeit für Stress zeugt (19). Die Auswirkungen auf Angstzustände, Wut und Müdigkeit wurden mit eindeutigen Ergebnissen gemessen.

Tulsi, das heilige Kraut der Entspannung und Vitalität

Tulsi (Ocimum sanctum), ein enger Verwandter des gewöhnlichen Basilikums, hat viele Trivialnamen: "heiliges Basilikum", "Suppenbasil“, „Braunsilge“ „Josefskraut“ oder „Lebenselixier“. Dieses uralte Mitglied der indischen Pharmakopöe, das seit über 3000 Jahren zur Linderung verschiedener Beschwerden eingesetzt wird, bleibt sehr geschätzt. Die lange Liste seiner Verbindungen zeugt von seiner Vielseitigkeit: Eugenol, Ursolsäure, β-Caryophyllen, Linalool, 1,8-Cineol, usw. (20).

Als Adaptogen hilft es, eine optimale körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten. Er unterstützt den Organismus bei physischem und psychologischem Stress, hilft, die Vitalität zu erhalten und fördert die Herzgesundheit (indem er insbesondere auf das Lipidprofil und die Arterienwände einwirkt) (21-22). Seine antioxidative Wirkung schützt unsere Zellen auch vor den vielfältigen Schäden, die uns durch Stress zugefügt werden.

Das heilige Basilikum trägt auch zur Erhaltung der Immunität bei, die bekannterweise durch chronischen Stress geschwächt ist. Studien weisen insbesondere auf eine Erhöhung der Population der NK-Killerzellen und der T-Helferzellen bei den mit Tulsi supplementierten Probanden im Vergleich zur Placebogruppe hin (23).

Nahrungsergänzungsmittel gegen Stress kombinieren seine Kraft mit anderen anerkannten Heilpflanzen und adaptogenen Verbindungen (wie Maca, Eleutherococcus oder Rosenwurz, die zusammen mit Tulsi das unumstößliche Quartett von Adrenal Support bilden) (24-26).

DER SUPERSMART-TIPP

Quellenangaben

  1. Chu B, Marwaha K, Sanvictores T, et al. Physiology, Stress Reaction. [Updated 2022 Sep 12]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK541120/
  2. Fanai M, Khan MAB. Acute Stress Disorder. [Updated 2022 Jul 12]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK560815/
  3. Mariotti A. The effects of chronic stress on health: new insights into the molecular mechanisms of brain-body communication. Future Sci OA. 2015 Nov 1;1(3):FSO23. doi: 10.4155/fso.15.21. PMID: 28031896; PMCID: PMC5137920.
  4. Yaribeygi H, Panahi Y, Sahraei H, Johnston TP, Sahebkar A. The impact of stress on body function: A review. EXCLI J. 2017 Jul 21;16:1057-1072. doi: 10.17179/excli2017-480. PMID: 28900385; PMCID: PMC5579396.
  5. White PT, Subramanian C, Motiwala HF, Cohen MS. Natural Withanolides in the Treatment of Chronic Diseases. Adv Exp Med Biol. 2016;928:329-373. doi: 10.1007/978-3-319-41334-1_14. PMID: 27671823; PMCID: PMC7121644.
  6. Cheah KL, Norhayati MN, Husniati Yaacob L, Abdul Rahman R. Effect of Ashwagandha (Withania somnifera) extract on sleep: A systematic review and meta-analysis. PLoS One. 2021 Sep 24;16(9):e0257843. doi: 10.1371/journal.pone.0257843. PMID: 34559859; PMCID: PMC8462692.
  7. Speers AB, Cabey KA, Soumyanath A, Wright KM. Effects of Withania somnifera (Ashwagandha) on Stress and the Stress- Related Neuropsychiatric Disorders Anxiety, Depression, and Insomnia. Curr Neuropharmacol. 2021;19(9):1468-1495. doi: 10.2174/1570159X19666210712151556. PMID: 34254920; PMCID: PMC8762185.
  8. Chandrasekhar K, Kapoor J, Anishetty S. A prospective, randomized double-blind, placebo-controlled study of safety and efficacy of a high-concentration full-spectrum extract of ashwagandha root in reducing stress and anxiety in adults. Indian J Psychol Med. 2012 Jul;34(3):255-62. doi: 10.4103/0253-7176.106022. PMID: 23439798; PMCID: PMC3573577.
  9. Jawna-Zboińska K, Blecharz-Klin K, Joniec-Maciejak I, Wawer A, Pyrzanowska J, Piechal A, Mirowska-Guzel D, Widy-Tyszkiewicz E. Passiflora incarnata L. Improves Spatial Memory, Reduces Stress, and Affects Neurotransmission in Rats. Phytother Res. 2016 May;30(5):781-9. doi: 10.1002/ptr.5578. Epub 2016 Jan 27. PMID: 26814055.
  10. Janda K, Wojtkowska K, Jakubczyk K, Antoniewicz J, Skonieczna-Żydecka K. Passiflora incarnata in Neuropsychiatric Disorders-A Systematic Review. Nutrients. 2020 Dec 19;12(12):3894. doi: 10.3390/nu12123894. PMID: 33352740; PMCID: PMC7766837.
  11. Guerrero FA, Medina GM. Effect of a medicinal plant (Passiflora incarnata L) on sleep. Sleep Sci. 2017 Jul-Sep;10(3):96-100. doi: 10.5935/1984-0063.20170018. PMID: 29410738; PMCID: PMC5699852.
  12. Sofyan M, Fitriani DY, Friska D, Basrowi RW, Fuady A. B Vitamins, work-related stress and emotional mental disorders: a cross-sectional study among nurses in Indonesia. Nurs Open. 2022 Jul;9(4):2037-2043. doi: 10.1002/nop2.1213. Epub 2022 Apr 17. PMID: 35434916; PMCID: PMC9190671.
  13. Pickering G, Mazur A, Trousselard M, Bienkowski P, Yaltsewa N, Amessou M, Noah L, Pouteau E. Magnesium Status and Stress: The Vicious Circle Concept Revisited. Nutrients. 2020 Nov 28;12(12):3672. doi: 10.3390/nu12123672. PMID: 33260549; PMCID: PMC7761127.
  14. Allen MJ, Sabir S, Sharma S. GABA Receptor. [Updated 2022 Feb 17]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK526124/
  15. Jie F, Yin G, Yang W, Yang M, Gao S, Lv J, Li B. Stress in Regulation of GABA Amygdala System and Relevance to Neuropsychiatric Diseases. Front Neurosci. 2018 Aug 14;12:562. doi: 10.3389/fnins.2018.00562. PMID: 30154693; PMCID: PMC6103381.
  16. Sahab NRM, Subroto E, Balia RL, Utama GL. γ-Aminobutyric acid found in fermented foods and beverages: current trends. Heliyon. 2020 Nov 16;6(11):e05526. doi: 10.1016/j.heliyon.2020.e05526. PMID: 33251370; PMCID: PMC7680766.
  17. Cui Y, Miao K, Niyaphorn S, Qu X. Production of Gamma-Aminobutyric Acid from Lactic Acid Bacteria: A Systematic Review. Int J Mol Sci. 2020 Feb 3;21(3):995. doi: 10.3390/ijms21030995. PMID: 32028587; PMCID: PMC7037312.
  18. Poivre M, Duez P. Biological activity and toxicity of the Chinese herb Magnolia officinalis Rehder & E. Wilson (Houpo) and its constituents. J Zhejiang Univ Sci B. 2017 Mar.;18(3):194-214. doi: 10.1631/jzus.B1600299. PMID: 28271656; PMCID: PMC5365644.
  19. Talbott SM, Talbott JA, Pugh M. Effect of Magnolia officinalis and Phellodendron amurense (Relora®) on cortisol and psychological mood state in moderately stressed subjects. J Int Soc Sports Nutr. 2013 Aug 7;10(1):37. doi: 10.1186/1550-2783-10-37. PMID: 23924268; PMCID: PMC3750820.
  20. Pattanayak P, Behera P, Das D, Panda SK. Ocimum sanctum Linn. A reservoir plant for therapeutic applications: An overview. Pharmacogn Rev. 2010 Jan;4(7):95-105. doi: 10.4103/0973-7847.65323. PMID: 22228948; PMCID: PMC3249909.
  21. Lopresti AL, Smith SJ, Metse AP, Drummond PD. A randomized, double-blind, placebo-controlled trial investigating the effects of an Ocimum tenuiflorum (Holy Basil) extract (HolixerTM) on stress, mood, and sleep in adults experiencing stress. Front Nutr. 2022 Sep 2;9:965130. doi: 10.3389/fnut.2022.965130. PMID: 36185698; PMCID: PMC9524226.
  22. Cohen MM. Tulsi - Ocimum sanctum: A herb for all reasons. J Ayurveda Integr Med. 2014 Oct-Dec;5(4):251-9. doi: 10.4103/0975-9476.146554. PMID: 25624701; PMCID: PMC4296439.
  23. Jamshidi N, Cohen MM. The Clinical Efficacy and Safety of Tulsi in Humans: A Systematic Review of the Literature. Evid Based Complement Alternat Med. 2017;2017:9217567. doi: 10.1155/2017/9217567. Epub 2017 Mar 16. PMID: 28400848; PMCID: PMC5376420.
  24. Gonzales GF. Ethnobiology and Ethnopharmacology of Lepidium meyenii (Maca), a Plant from the Peruvian Highlands. Evid Based Complement Alternat Med. 2012;2012:193496. doi: 10.1155/2012/193496. Epub 2011 Oct 2. PMID: 21977053; PMCID: PMC3184420.
  25. Kimura Y, Sumiyoshi M. Effects of various Eleutherococcus senticosus cortex on swimming time, natural killer activity and corticosterone level in forced swimming stressed mice. J Ethnopharmacol. 2004 Dec;95(2-3):447-53. doi: 10.1016/j.jep.2004.08.027. PMID: 15507373.
  26. Ivanova Stojcheva E, Quintela JC. The Effectiveness of Rhodiola rosea L. Preparations in Alleviating Various Aspects of Life-Stress Symptoms and Stress-Induced Conditions-Encouraging Clinical Evidence. 2022 Jun 17;27(12):3902. doi: 10.3390/molecules27123902. PMID: 35745023; PMCID: PMC9228580.

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung

Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung