0
de
US
SuperSmartSuper-nutrition Blog
X
× Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Entzündungskontrolle Tipps

5 gute Gründe für den Konsum von Curcuma

Dieses Gewürz, das in der indischen Küche sehr präsent ist, hört nicht mehr auf, seine Trümpfe zu enthüllen. Entzündungshemmend, gegen Krebs, gegen Übelkeit, … die Curcuma ist das Gesundheitsgewürz par excellence. Hier kommen 5 gute Gründe, um es auf den Speiseplan zu setzen.
Rédaction Supersmart.
2016-09-26 (blog.publication: 2016-08-16)Commentaires (0)

Die Curcuma kämpft gegen das Altern

Die Curcuma (man bezeichnet sie auch als indischer Safran) hat mehr als einen Trumpf für die Gesundheit in der Hand, aber einer der unbestreitbarsten ist ihre Reichheit an Antioxidantien. Eine Studie, die in den Vereinigten Staaten im Jahre 2006 durchgeführt wurde, hat die Curcuma an die 5. Stelle der an Antioxidantien reichsten Nahrungsmittel auf einem Panel von mehr als 1.000 Nahrungsmitteln gesetzt. Diese Antioxidantien (an der Spitze Flavonoide und Polyphenole) haben äuβerst wirkungsvolle Effekte und kämpfen insbesondere gegen die freien Radikale, die für die Zellalterung verantwortlich sind.

Die Curcuma könnte bestimmten Typen von Krebs vorbeugen

Diese Eigenschaft der Curcuma interessiert seit mehreren Jahren die wissenschaftliche Gemeinschaft. Zu Recht. Denn es ist das Curcumin, das Vorzeigepolyphenol, das in der Curcuma enthalten ist, das sich als eine äuβerst gefährliche Waffe im Kampf gegen den Krebs herausstellen könnte. Zahlreiche Studien wurden durchgeführt und die Ergebnisse sind umwerfend, insbesondere in Bezug auf die Prävention von bestimmten Typen von Krebs (Pankreas, Brust, Dickdarm, Prostata…). Der einzige negative Aspekt ist, dass diese Ergebnisse mit Ratten erzielt wurden. Die Forschungsarbeiten mit dem Menschen sind noch nicht ausreichend fortgeschritten, damit man daraus absolute Schlussfolgerungen ziehen könnte, aber die Indizien sind vielversprechend und die Curcuma könnte ein Mustergewürz gegen den Krebs sein.

Die Curcuma behandelt die Verdauungsprobleme

Die Curcuma wird übrigens seit Jahrtausenden in der chinesischen und ayurvedischen Medizin aufgrund ihrer Wirksamkeit gegen die Dyspepsie (Verdauungsstörungen) verwendet. Die Wirksamkeit der Curcuma auf die “schwierige Verdauung mit Übersäuerung und Blähungen” ist auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anerkannt. Laut einer Studie würde die Einnahme von 250 mg Curcuma, 4-mal täglich, die Verdauungsbeschwerden lindern. Die Curcuma wird auβerdem im Fall von Übelkeit und Erbrechen, Blähungen, Völlegefühl und Appetitverlust empfohlen.

Die Curcuma ist entzündungshemmend

Es ist wieder das Curcumin, das der Curcuma äuβerst wirkungsvolle entzündungshemmende Eigenschaften verleiht. Es ist so der Verbündete der Gelenke, da es vorbeugt und die Gelenkschmerzen und -steife lindert. Die Curcuma ist auch eine sehr interessante Option im Fall von Arthrose, Arthritis oder rheumatoider Arthritis. Die Sportler, die mit ihren Gelenken übel umspringen, tun auβerdem gut daran, Curcuma zu konsumieren, da eine chinesische Studie eine positive Rolle des Gewürzes auf die Leistungsfähigkeit gezeigt hat.

Die Curcuma ist leicht zu konsumieren

Man kann natürlich ganz einfach das Gewürz konsumieren, so wie es in den Rezepten (insbesondere indisch, da die Curcuma Bestandteil des Currys ist) vorgestellt wird und indem man es regelmäβig den Gerichten (Soβen, auf kleiner Flamme gegarten Gerichten, Marinaden, …) hinzufügt. Kaufen Sie lieber die frischen Rhizome (Feinkostgeschäfte oder asiatische Läden) oder kleine Mengen von gemahlener Curcuma (damit sie alle ihre Qualitäten bewahrt) und konsumieren Sie sie mit Pfeffer und ein biβchen Öl, um ihre Bioverfügbarkeit zu verbessern, da das Piperin des Pfeffers synergetisch mit dem Curcumin wirkt. Sie können die Curcuma auch in Form von Pulver oder Saft vorfinden. Wenn Sie nicht den Geschmack der Curcuma mögen (man muss davon 2 bis 3 g täglich herunterschlucken, um von ihren Effekten auf die Gesundheit zu profitieren), sind die in der Phytotherapie angebotenen Nahrungsergänzungsmittel eine nicht zu vernachlässigende Wahl.

Lesen Sie auch den Artikel über die Vorteile von Kurkuma.

Danke fürs Teilen!

Commentaires

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

Neu
CBD 25 mgCBD 25 mg

Ein natürliches und starkes Schmerzmittel zur dauerhaften Schmerzlinderung

63.00 €(69.49 US$)
+
Super Curcuma 500 mgSuper Curcuma 500 mg

Extrakt aus Curcuma, 29-mal besser assimilierbar Bessere Absorption als die traditionellen Produkte. Würde anti-tumorale und entzündungshemmende Effekte aufweisen. Wird traditionell verwendet, um die Verdauung zu stimulieren und die Gallensekretion zu erhöhen.

45.00 €(49.63 US$)
+
Neu
CBD Oil 6 %CBD Oil 6 %

Hanföl standardisiert auf 6,4% Cannabidiol (CBD)

29.00 €(31.99 US$)
+
Neu
Curcumin SolutionCurcumin Solution

Die bioverfügbarste Form von Curcumin (185 mal so hoch wie herkömmliches Curcumin) auf dem Markt

27.00 €(29.78 US$)
+
Serrapeptase 60 000 IUSerrapeptase 60 000 IU

Doppelte Dosis: 60 000 IU Serratia peptidase pro Kapsel. Jetzt in magenfreundlichen DR caps™.

34.00 €(37.50 US$)
+
5-Loxin® 100 mg5-Loxin® 100 mg

Ein patentierter Extrakt aus Boswellia serrata, äußerst wirkungsvoller Inhibitor des Enzyms 5-Lipooxygenase (5-LOX).

34.00 €(37.50 US$)
+
Luteolin 50 mgLuteolin 50 mg

Gesundheit des Gehirns, Langlebigkeit und entzündungshemmende Eigenschaften

22.00 €(24.27 US$)
+
InflaRelief FormulaInflaRelief Formula

Eine neue und viel wirkungsvollere und vielseitigere Produktformel Eine globale Annäherung, um auf die Probleme, die mit Entzündungen assoziiert sind, zu antworten

66.00 €(72.80 US$)
+
© 1997-2019 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2019 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
x
secure