0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Haut-, Haar- und Nagelpflege Themenschwerpunkte

Atopische Dermatitis: Wie kann diese Entzündung gelindert und behandelt werden?

Atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem ist eine Hautkrankheit, die den Alltag sehr erschwert. Woher kommt diese Hautentzündung, und was sind die besten Möglichkeiten, sie zu lindern und loszuwerden?
Frau mit atopischem Ekzem kratzt sich am Arm
Frau mit atopischer Dermatitis
Rédaction Supersmart.
2020-02-26Kommentar (0)

Begriffsbestimmung

Die atopische Dermatitis ist eine chronische entzündliche Hauterkrankung.

Sie ist gekennzeichnet durch Hauttrockenheit, verbunden mit verschiedenen ekzematösen Läsionen (wie z.B. Rötung oder Juckreiz).

Symptome der atopischen Dermatitis

Trockene Haut, rote Flecken, Juckreiz...

Das atopische Ekzem führt in der Regel zu:

Diese verschiedenen Symptome treten auf und entwickeln sich in aufeinanderfolgenden Schüben.

Nässen und Verdicken der Haut

Darüber hinaus reißen die in den Plaques vorhandenen kleinen Vesikel schließlich auf und verursachen Nässen, Bildung von Krusten und Abschuppung der Haut, das heißt, der Fall von Fragmenten der Epidermis.

Regelmäßiges Kratzen der Läsionen, das mehrere kleine Kratzer verursacht, kann auch zu einer Lichenifikation, führen, d.h. zu einer abnormalen Verdickung der Haut.

Indirekte Störungen im Zusammenhang mit dieser Hauterkrankung

Darüber hinaus kann das mit dieser Dermatose (der generische Name für alle Hautkrankheiten) verbundene Gefühl des Unbehagens:

Kommen wir nun zu den Gründen seines Auftretens.

Was sind die Ursachen für diese Hautentzündung?

Eine genetische Veranlagung für trockene Haut

Atopische Dermatitis ist in erster Linie das Ergebnis eines genetischen Defekts in der Hautbarriere.

Diese Anomalie führt zu einer übermäßigen Trockenheit der Haut: Filaggrinmangel, Lipidabbau... Die genetische Mutation, die als erste für diese Änderung verantwortlich wäre, würde sich auf dem Chromosom 1q21 befinden (1).

Ein allergischer Grund

Diese Krankheit tritt auch bei Menschen auf, die überempfindlich gegen Allergene sind, wie z.B. bestimmte Nahrungsmittel, Pollen, Tierpelz, usw.

Dies ist der Grund, warum sie als "atopisch" bezeichnet wird, wobei Atopie eine Veranlagung für die Entwicklung von Mehrfachallergien bezeichnet wird.

Eine Veränderung der Haut erleichtert den Zugang zu diesen Allergenen in der Epidermis...

…was das Immunsystem stimuliert und bewirkt, dass es überreagiert, um sich selbst zu verteidigen, indem es eine übermäßige Menge Immunglobuline E (IgE), produziert, daher die Auslösung von Ekzemen und deren Anteil an Rötung und Juckreiz.

Aber auch Umweltfaktoren

Atopische Dermatitis wird auch durch bestimmte Umweltfaktoren begünstigt, wie:

Gefährdete Menschen

Der Fall von Säuglingen und Kindern

Säuglinge (ab 3 Monaten) und Kinder sind am stärksten von dieser Hautkrankheit betroffen. In Frankreich schätzt man, dass 10 bis 15% der Kleinkinder betroffen sind. Dies wird manchmal als „Säuglingsdermatitis“ bezeichnet.

Gute Nachricht: In 3 von 4 Fällen lässt die atopische Dermatitis letztendlich nach und verschwindet im Jugendalter (2).

Etwa 10% der Erwachsenen sind betroffen

Diese Dermatose kann jedoch fortbestehen oder sogar im Jugend- oder Erwachsenenalter auftreten.

Es wird geschätzt, dass 10% der Erwachsenen von dieser Krankheit betroffen sind (3).

Häufigkeit, Ansteckung und Komplikationen

Eine zunehmend verbreitete Krankheit

Die sehr verbreitete atopische Dermatitis hat in der Bevölkerung der Industriegesellschaften stetig zugenommen seit den 1960er Jahren.

Es wird davon ausgegangen, dass dieser Anstieg mit den oben genannten Faktoren zusammenhängt (zu aggressive Hygiene, Verschmutzung, Stress usw...)

Ist atopische Dermatitis ansteckend?

Nein. Wenn sie erblich ist, ist es keine ansteckende Krankheit.

Mögliche Komplikationen

Durch atopische Dermatitis verursachte Läsionen können ein Tor für Staphylococcus aureus oder Herpesvirus sein.

Einige Dermatitis kann auch mit Wachstumsverzögerung oder mit Augenproblemen verbunden sein, wie z. B. Netzhautablösung.

Diagnose

Wer und wann ist bei einem atopischen Ekzem zu konsultieren?

Jede Entzündung der Haut erfordert die Beratung durch einen Hautarzt.

Ihr Arzt kann Ihnen sagen, ob es sich um eine Neurodermitis (oder eine andere Hautentzündung) handelt, und Ihnen eine geeignete Behandlung verschreiben.

Wie wird der Hautarzt die atopische Dermatitis erkennen?

Diese Hautkrankheit entspricht sehr spezifischen Kriterien.

Um zu dem Schluss zu kommen, dass ein Patient diese Anomalie hat, muss der Hautarzt:

Eventuelle allergologische Untersuchung.

Darüber hinaus sollte diese Entzündung der Haut nicht mit seborrhoischer Dermatitis oder mit Kontaktekzem verwechselt werden.

Wenn der Säugling oder das Kind schlecht auf die Behandlung reagiert und im Falle einer zusätzlichen atopischen Erkrankung (Rhinitis, Nahrungsmittelallergie usw.), kann gelegentlich eine allergologische Untersuchung durchgeführt werden

Behandlung von atopischem Ekzem

Tägliche vorbeugende Maßnahmen

Um diese Krankheit zu verhindern, ist es im Allgemeinen ratsam:

Atopische Haut: Behandlung von Schüben

Ihr Hautarzt oder Hausarzt wird Sie anweisen, um Läsionen während des Schubs zu verlangsamen und zu lindern:

Vorsicht, diese Medikamente sind zwar wirksam, beschränken sich aber auf die Behandlung von Symptomen und lösen das Problem nicht eingehend.

Welche natürlichen Behandlungen gibt es zur Schmerzlinderung?

Essentielle Fettsäuren

Essentielle Fettsäuren wie Omega 3 sind wissenschaftlich für ihre Fähigkeit anerkannt, entzündungshemmende Reaktionen zu reduzieren. Sie verhindern, dass der Körper zu viele Interleukine 1 und 6, entzündungsfördernde Zytokine, produziert.

Eine Studie der Universität Berlin hat gezeigt, dass die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren auf ganz natürliche Weise Menschen mit Ekzemen entlastet (4).

Sie assimilieren diese essentiellen Fettsäuren durch den Verzehr von:

Wo findet man Omega 3 in optimalen Mengen?

Vorsicht! Omega-3-Fettsäuren sind in gewöhnlichen Lebensmitteln nicht in ausreichender Menge vorhanden. Darüber hinaus kann der Verzehr von zu viel Fisch schlechte Auswirkungen auf die Gesundheit haben (hoher Quecksilbergehalt, verbunden mit Umweltverschmutzung usw.)

Um sicher zu sein, von einer ausreichenden Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren zu profitieren, bleibt die wirksamste Lösung daher eine Kur von Nahrungsergänzungsmitteln, wie Artic Plankton Oil. Diese Formel konzentriert EPA, DHA und SDA zooplanktonischen Ursprungs, Fettsäuren der Omega-3-Familie, die sich als sehr wirksam bei der Linderung von Entzündungen erweisen.

Super Omega 3, wie sein Name schon sagt, ist auch reich an Omega-3-Fettsäuren und kann daher chronische Entzündungen dauerhaft lindern.

Ohne Zink und Vitamin D zu vergessen

Aber auch andere Nährstoffe können Ihnen helfen, gesunde Haut wiederzugewinnen:

Ihre Verbündeten bei Neurodermitis: Probiotika

Das Darmökosystem beeinflusst den Zustand der Haut

Es steht fest:

Ein Ungleichgewicht in der Darmmikrobiota kann andere Körperteile wie die Haut betreffen und zu unkontrollierten Entzündungen führen (7).

Aus diesem Grund erweisen sich bestimmte Probiotika, diese Bakterien, die für das reibungslose Funktionieren unserer Darmflora günstig sind, als große Hilfe zur Stärkung unserer Epidermis.

Das Vorhandensein bestimmter Probiotika-Stämme fördert die Ausscheidung von Immunglobulinen A, von denen bekannt ist, dass sie die Barrieren und Schleimhäute stärken. Amerikanische Studien zeigen, dass die Einnahme von Probiotika zu einer signifikanten Verbesserung der ekzematösen Haut führt (8).

Probiotika zur Wiederherstellung atopischer Haut

Einige Produkte, die auf Probiotika basieren, wurden sogar speziell für Hautprobleme (Akne, Ekzeme, Rötungen ... und Neurodermitis) entwickelt. Dies ist beispielsweise bei Derma Relief der Fall, bei dem vier verschiedene probiotische Stämme kombiniert werden: Lactobacillus casei, Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus plantarum und Bifidobacterium lactis.

Letztere sind doppelt beschichtet, um die Mitte des Darms lebend zu erreichen, um dort alle ihre Wirkstoffe in Synergie mit anderen Vitaminen (C und B2) abzugeben, die aufgrund ihrer Fähigkeit zur Haut-Erhaltung und -regeneration ausgewählt wurden.

Quellenangaben

  1. Cookson WO, Ubhi B, Lawrence R, et als Genetic linkage of childhood atopic dermatitis to psoriasis susceptibility loci [archive], Nat Genet, 2001;27:372-373.
  2. Bieber T, Atopic Dermatitis [archive], N eng J Med, 2008;358:1483-1494.
  3. Ellis CN, Mancini AJ, Paller AS, Simpson EL, Eichenfield LF. Understanding and managing atopic dermatitis in adult patients. Semin Cutan Med Surg. 2012 Sep;31(3 Suppl):S18-22.
  4. C. Koch, S. Dölle, M. Metzger, C. Rasche, H. Jungclas, R. Rühl, H. Renz, M. Worm, "Docosahexaenoic acid (DHA) supplementation in atopic eczema: a randomized, double-blind, controlled trial", British Journal of Dermatology Volume 158, Issue 4, Page 786-792.
  5. Hair zinc levels and the efficacy of oral zinc supplementation in patient with atopic dermatitis. Kim Je Acta Derm Venerol 2014 Sep;94(5):558
  6. Amestejani M, Salehi BS, Vasigh M, Sobhkhiz A, Karami M, Alinia H, Kamrava SK, Shamspour N, Ghalehbaghi B, Behzadi AH. Vitamin d supplementation in the treatment of atopic dermatitis: a clinical trial study. J Drugs Dermatol. 2012 Mar 1;11(3):327-30.
  7. New insights into the impact of the intestinal microbiota on health and disease: a symposium report, Thomas LV Br J Nutr. 2012 Jan;107Suppl 1:S1-13.
  8. Efficacy of probiotics in the treatment of pediatric atopic dermatitis: a meta-analysis of randomized controlled trials Michail SK1, Ann AllergyAsthmaImmunol. 2008 Nov;101(5):508-16.
Danke fürs Teilen! Pinterest

Kommentar

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl
Runzlige Haut einer Frau, die Kollagen benötigt
Wie können Sie Ihre Kollagenproduktion auf natürliche Weise steigern?

Kollagen ist ein für den menschlichen Körper essentielles Protein, das in allen Geweben vorkommt. Insbesondere trägt es dazu bei, die Geschmeidigkeit und Hydratation der Haut zu erhalten. Ein Überblick über Kollagen und Möglichkeiten zur Steigerung seiner Produktion.

Braune Frau mit schönem Haar
Was sind die Top 5 Haarergänzungsmittel?

Traumhafte Mähnen sind nicht nur etwas für die Pflegemittelwerbung. Entdecken Sie in diesem Artikel die 5 Nahrungsergänzungsmittel, die Sie in Betracht ziehen sollten, um Ihr Haar glänzen zu lassen wie nie zuvor!

Mann, der sein Haar im Spiegel weiß werden sieht
Haarergrauen: Natürliche Produkte zur Vorbeugung

Während weißes Haar bei jungen Menschen Mode ist, gilt es im Gegenteil als Fluch für viele nach 30 oder 40 Jahren. Woher kommt es? Wie kann man es auf natürliche Weise vermeiden? Hier sind einige Antworten.

Natürlich weiße, harte und lange Nägel
7 Tipps für natürlich schöne Nägel

"Du hast aber schöne Nägel..." Wurden Sie noch nie derart komplimentiert? Dann ist es vielleicht an der Zeit, Ihre hornigen Fingerspitzen zu pflegen. Entdecken Sie 7 einfache und natürliche Tipps, um harte, weiße und glänzende Nägel zu haben.

Lächelnde Frau mit schöner, befeuchteter Haut
7 natürliche Substanzen zur Pflege meiner Haut

Abgesehen von den wohlbekannten klassischen Feuchtigkeitscremes, wie kann ich meine Haut wirksam und ohne Chemikalien pflegen? Entdecken Sie 7 ausgezeichnete Naturstoffe, die man kennen sollte.

Kopf eines Mannes, der seine Haare verliert
Wie bekämpft man Haarausfall auf natürliche Weise?

Haarausfall ist nicht unbedingt unvermeidlich. Wie kann man Alopezie stoppen und das Nachwachsen der Haare auf 100% natürliche Weise fördern?

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

Marine CollagenMarine Collagen

Gegen die Anzeichen der Hautalterung und für die Mobilität der Gelenke

22.00 €(25.82 US$)
+
Grey Hair FormulaGrey Hair Formula

Es ist jetzt möglich, Ihren Haaren wieder ihre natürliche Farbe zurückzugeben!

36.00 €(42.25 US$)
+
Polypodium leucotomos Extract 500 mgPolypodium leucotomos Extract 500 mg

Wird traditionell bei der Behandlung von Psoriasis und Vitiligo verwendet.

24.00 €(28.17 US$)
+
Hair & Nails FormulaHair & Nails Formula

Für schönere und widerstandsfähigere Haare und Nägel Neue, viel aktivere Formel dank der Wirksamkeit des Cynatine HNS®

49.00 €(57.51 US$)
+
Natural Skin FormulaNatural Skin Formula

Ihre natürlichen Zutaten modulieren positiv die Mechanismen der Hautalterung.

69.00 €(80.98 US$)
+
Injuv® Hyaluronic Acid 70 mgInjuv® Hyaluronic Acid 70 mg

Spendet Feuchtigkeit und macht die Haut und die Gelenke geschmeidiger aus dem Körperinneren

57.00 €(66.90 US$)
+
Skin CeramidesSkin Ceramides

Versorgt die trockene Haut wieder intensiv mit Feuchtigkeit, laut drei klinischen Studien!

39.00 €(45.77 US$)
+
Sea Buckthorn Extract 500 mgSea Buckthorn Extract 500 mg

Die reichste pflanzliche Quelle an Omega-7 Fettsäuren mit nahrhaften kosmetischen Eigenschaften, deren Wirksamkeit bestätigt wurde

33.00 €(38.73 US$)
+
© 1997-2021 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2021 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
Nortonx
secure
Warning
ok