0
de
US
X
× SuperSmart Informationen über Gesundheitsthemen erhalten Neue Artikel Beliebte Artikel Besuchen Sie unseren Shop Mein Konto Smart Prescription Blog Treueprogramm Sprache: Deutsch
Pflege von Gelenken, Knochen und Muskeln Themenschwerpunkte

Alles über Gelenke

Fast jeder zweite Deutsche ab Mitte 40 klagt über Gelenkschmerzen. Wie aber kann man Gelenkschmerzen vorbeugen? Wie kann man sie behandeln? Was kann man seinen Gelenken Gutes tun? Was bietet uns die Natur in Bezug auf unsere Gelenke?
alles-uber-gelenke
Rédaction Supersmart.
2016-12-05Commentaires (0)

Um knackende Gelenke muss man sich keine Sorgen machen

Entgegen weit verbreiteter Meinungen schadet Knacken den Gelenken nicht, egal, ob es willentlich oder unabsichtlich geschieht. Angeblich ist Knacken die Folge einer Ausweitung der Gelenkflüssigkeit, hat aber keine Auswirkungen auf die Gesundheit der Gelenke. Treten dagegen Schmerzen auf oder schwellen die Gelenke an, liegt der Fall anders und es kann sich z. B. um Arthrose handeln. Bei Schmerzen ist also immer ein Arzt hinzuzuziehen.

Gelenkschmerzen nehmen mit dem Alter zu

Selbst wenn Gelenkerkrankungen in jedem Alter auftreten können, kommt es doch vor allem mit zunehmendem Alter zu Problemen. So klagt fast jeder zweite Deutsche ab Mitte 40 über Gelenkschmerzen, wobei Schmerzen an Hüfte, Knien und Händen besonders häufig sind.

Körperliche Betätigung ist bei Gelenkschmerzen wichtig

Sport tut den Gelenken gut, lässt sie mobil bleiben und stärkt die Struktur der Gelenke. Eine regelmäßige, nicht zu anstrengende körperliche Betätigung schützt die Gelenke nicht nur ausgezeichnet, sondern trägt bei wiederkehrenden Gelenkschmerzen auch zu einer Besserung bei, so man sich v. a. bei schon vorhandenen Schmerzen für einen eher sanften Ausdauersport (Schwimmen, Radfahren, Walken…) entscheidet. Wählt man jedoch den falschen Sport, kann dies aber genauso schädlich sein wie der völlige Verzicht auf körperliche Betätigung.

Übergewicht verstärkt Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen sind auch ein mechanisches Problem. Ist das Gewicht eines Menschen höher, werden die Gelenke mehr beansprucht und nutzen sich leichter ab. Dies ist insbesondere bei den Gelenken der Gliedmaßen der Fall, aber nicht nur. Personen mit Adipositas haben auch ein erhöhtes Risiko, an Kniegelenksarthrose (Gonarthrose) zu erkranken und benötigen häufig Hüftprothesen, wobei jedoch oft auch Hände und Handgelenke betroffen sind. Manchen Studien zufolge betrifft dies nicht nur Personen mit Adipositas, sondern auch Menschen, die nur übergewichtig sind, zumal man sich in der Regel auch weniger bewegt, wenn man an Gewicht zunimmt, was Gelenkprobleme weiter verschärft.

Pflanzen können bei Gelenkschmerzen helfen

Von vielen Pflanzen ist bekannt, dass sie sich zur Behandlung von Gelenkproblemen bzw. Gelenkschmerzen eignen und zu einer Verbesserung von Beschwerden führen. Pflanzen können jedoch auch vorbeugend oder als ergänzende Therapie sinnvoll sein. Zu den interessantesten Pflanzen zählen hierbei das Echte Mädesüß , das Salicylsäure enthält und von der Wirkung her Aspirin ähnlich ist, die das Knorpelgewebe stärkende Curcuma sowie Zinnkraut (Schachtelhalm), welches die Kollagensynthese fördert…

Es gibt natürliche Entzündungshemmer

Kennen Sie schon Boswellia (Weihrauch)? Bei Bostewellia serrata - so der wissenschaftliche Name – handelt es sich um einen Baum aus Indien, der in Ayurvedaprodukten zurecht für die Behandlung von Rheumaschmerzen verwendet wird. So zeigen neue Studien, dass Boswellia (Weihrauch) stark entzündungshemmend wirkt, ohne dabei Nebenwirkungen zu haben. Verwendet wird hauptsächlich die Rinde. Bekannt für ihre entzündungshemmende Wirkung sind ferner u. a. Brennessel, Esche, Harpagophytum (oder Teufelskralle) und Silberweide. Sie alle können u. U. nach Befragung eines Arztes oder Apothekers herkömmliche Therapien ersetzen, um bei Entzündungen der Gelenke zu helfen.

Gelenkerkrankungen gibt es viele

Rheuma, Arthrose, Arthritis, rheumatoide Arthritis oder Arthralgien… Die Gelenke können von zahlreichen Erkrankungen betroffen sein. Der Begriff Rheuma umfasst verschiedene Krankheiten, die entweder auf ein Trauma oder eine andere Erkrankung zurückzuführen sind (Gicht), von Bakterien (sog. Rheumatisches Fieber) oder Zecken (Borreliose) übertragen werden oder mit Alter bzw. Übergewicht in Verbindung stehen, wobei die Gelenkerkrankungen jeweils verschiedene Symptome und Grade an Schwere nach sich ziehen können.

Es ist möglich, seine Gelenke mit bestimmten Molekülen zu « ernähren »

Mehrere Studien zeigen, dass die Verbindung von Glucosamin und Chondroitin, zwei Molekülen, die an Bildung und Resistenz des Knorpelgewebes direkt beteiligt sind, Patienten mit Arthrose helfen kann (werden die Moleküle separat eingenommen, sind die Ergebnisse dagegen wesentlich weniger eindeutig). Im Organismus sind diese beiden Substanzen ganz natürlich vorhanden, ihre Produktion leidet aber mit Alter und Gelenkerkrankungen. In diesem Fall kann ein Nahrungsergänzungsmittel, das beide Moleküle enthält, eine gute Idee sein. Gemäß einer ersten Studie verspüren 80 % der Patienten eine wohltuende Wirkung, wohingegen andere betonen, dass ihre Gelenke weniger knacken, weniger anschwellen und es bei der Mehrheit der Patienten zu einer Linderung der Schmerzen kommt.

Für die Gesundheit der Gelenke sind Fettsäuren und Antioxidantien wichtig

Gelenkerkrankungen, Schmerzen und Gelenksteife kann mit einer gesunden, ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung , mit der gegen Übergewicht, das entzündliche Prozesse verschlimmert, vorgegangen wird, vorgebeugt werden. Zusätzlich sollte auf die richtigen Nährstoffe gesetzt werden, nämlich die in Obst und Gemüse in großen Mengen vorhandenen Antioxidantien, die oxidativen Stress bekämpfen und die Zellerneuerung der Knorpelmatrix fördern. Ebenso wichtig sind Fettsäuren, welche in Ölen, Fettfischen usw. enthalten sind und sowohl Entzündungen als auch die Abnutzung des Knorpelgewebes mindern. Unverzichtbar für Knochenaufbau und Gelenke sind ferner Vitamine und Mineralstoffe. Sollten Sie sich nicht sicher sein, dass Sie Ihrem Körper mit Ihrer Ernährung ausreichend Nährstoffe zuführen, ist es möglich, dies ganz gezielt mit Nahrungsergänzungsmitteln zu tun.

Danke fürs Teilen!

Commentaires

Sie müssen mit Ihrem Konto verbunden sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet, schreiben Sie die erste Kundenbewertung
Unsere Artikelauswahl
Was kann man gegen Vitamin-D-Mangel tun?
Was kann man gegen Vitamin-D-Mangel tun?

Von einem Vitamin-D-Mangel sollen laut mehreren Untersuchungen der letzten Jahre bis zu 50 % der Weltbevölkerung betroffen sein. Im weiteren Verlauf dieser Zusammenstellung informieren Sie unsere Spezialisten über alles, was Sie über Vitamin D wissen sollten: über seine Aufgaben, über Symptome und Folgen von Vitamin-D-Mangel, die Therapie von Vitamin-D-Mangel, Vitamin D und Nahrungsergänzungsmittel...

Gelenkschmerzen
Gelenkschmerzen: 4 natürliche Lösungen

Zu jeder Zeit und in jedem Alter ist es nicht ungewöhnlich, Schmerzen in den Gelenken zu verspüren. Glücklicherweise gibt es mehrere Lösungen, um Gelenkschmerzen auf natürliche Weise zu lindern. Entdecken Sie unsere Auswahl an Entzündungshemmern und natürlichen Schmerzmitteln!

4 Tipps für starke Knochen

Unsere Knochen gelten oft als stark und widerstandsfähig, sind aber in Wirklichkeit viel zerbrechlicher als sie scheinen. Entdecken Sie 4 Tipps, um starke und gesunde Knochen zu erhalten!

Arthrose: Richtig oder falsch? Wir klären über landläufige Meinungen auf

Arthrose ist eine sehr häufige Krankheit der Gelenke. Dennoch zeigen mehrere Umfragen, dass viele Menschen über diese chronische Krankheit nur wenig oder aber falsche Informationen besitzen.

10 Punkte, die man über Vitamin D wissen sollte

Wie aber deckt man seinen täglichen Bedarf an Vitamin D und welche Aufgaben hat Vitamin D genau? Lesen Sie hier alles, was Sie dazu wissen sollten!

Welche natürlichen Heilmittel, um der Arthrose vorzubeugen und sie zu lindern?

Sind Sie wie Millionen von Franzosen, leiden oder riskieren Sie, an Arthrose zu leiden? Für Sie nun einfache, natürliche und wirksame Methoden, um die Schmerzen der Arthrose zu lindern.

Diese Produkte könnten Sie interessieren.

Joint Support Formula Joint Support Formula

Eine Formel, die speziell für Gelenke entwickelt wurde

47.00 €(51.77 US$)
+
MK-7 90 mcg + Vitamin D3MK-7 90 mcg + Vitamin D3

Jetzt in täglicher Einzeldosis! Eine äußerst bioverfügbare Form von Vitamin K2

35.00 €(38.55 US$)
+
Super Boswellia 100 mgSuper Boswellia 100 mg

Standardisiert an 20% AKBA Der unumgängliche Schmerzstiller, der die Flexibilität und die Mobilität der Gelenke verbessert

32.00 €(35.25 US$)
+
Neu
Muscle Relaxing FormulaMuscle Relaxing Formula

Das universelle Naturheilmittel zur effektiven Linderung von Muskelschmerzen

49.00 €(53.97 US$)
+
-35%
Bone Morphogenetic ProteinsBone Morphogenetic Proteins

Cyplexinol® Für eine komplette Regeneration des Knochen-Gelenk-Systems

38.35 €59.00 €(42.24 US$)
+
OptiMSM®OptiMSM®

Verbesserte Form Vorstufe der Mucopolysaccharide (Chondroitin, Glucosamin, Hyaluronsäure)

25.00 €(27.54 US$)
+
Tendo-Fix 250 mgTendo-Fix 250 mg

Begünstigt die Gesundheit und die Flexibilität der Sehnen

30.00 €(33.04 US$)
+
Orthosilicic AcidOrthosilicic Acid

Ortho-Siliziumsäure (Silizium) bioverfügbar und stabilisiert.

27.00 €(29.74 US$)
+
© 1997-2019 Supersmart.com® - Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
© 1997-2019 Supersmart.com®
Alle Vervielfältigungsrechte sind vorbehalten.
x
secure