0
de
US
WSM
233588185
Ihr Warenkorb ist leer.
Menu

Begrenzten Mengen

Bacillus Coagulans Probiotic

Probiotikum Bacillus coagulans für das Gleichgewicht des Darmmikrobioms

3 BewertungenBewertungen lesen

Bacillus coagulans, ein hochresistentes sporenbildendes Probiotikum für das Gleichgewicht im Darm.
  • Sporenbakterium mit breitem Wirkungsspektrum, das zum Gleichgewicht des Darmmikrobiums beiträgt.
  • Übersteht die feindlichen Bedingungen des Verdauungsmilieus (Magensäure, Gallensalze, usw.) für eine maximale Weiterleitung in den Dünndarm.
  • Im Mittelpunkt zahlreicher vielversprechender Studien zu Darmkomfort, Mundgesundheit und der Modulation von Immunität.
  • Studien legen nahe, dass dieses Probiotikum die Produktion von Verbindungen unterstützt, die das Wachstum von pathogenen Bakterien hemmen (Koagulin, Laktosporin, usw.)
  • 4 Milliarden Mikroorganismen pro Tagesdosis.

Sofortkauf

60 Kapseln

28.00 €

Neu

Automatische Lieferung

60 Kapseln

28.00 €

25.76 €

Ich möchte

jede(n)

Bacillus Coagulans Probiotic

Vegan
Glutenfrei
Ohne Nanopartikel
Vegetarisch
Ohne umstrittene Hilfsstoffe
Laktosefrei

Bacillus Coagulans Probioticist ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel von Bacillus coagulans, das nicht weniger als 2 Milliarden Mikroorganismen pro Kapsel enthält.

Auf der Schnittstelle zwischen Laktobazillen und Bazillen weist dieses allochthone Bakterium eine unverwüstliche Resistenz gegen extreme Umweltbedingungen (u.a. den Säuregehalt der Verdauungssekrete) auf, was seine totale Integrität bis in die Darmwege sicherstellt. Es konzentriert daher die Hoffnungen der Forschung, insbesondere im Kampf gegen funktionelle Darmstörungen.

Dieses Nahrungsergänzungsmittel gehört somit zu unserer Kategorie Verdauung und oro-gastro-intestinaler Komfort.

Bacillus coagulans: ein einzigartiges Probiotikum

Das erstmals 1932 isolierte Bacillus coagulans ist ein stäbchenförmiges, durchschnittlich 0,9 μm x 4,0 μm großes, grampositives Bakterium, das sowohl aerob als auch anaerob (unter Sauerstoffentzug) leben kann. Es kommt in der Darmflora nicht natürlich vor, kann aber über den Verzehr von Obst, Gemüse und Bodenprodukten in den Darm gelangen (1).

Während es heute als Mitglied der Gattung Bacillus klassifiziert wird, war seine Taxonomie lange Zeit umstritten. Damals war es besser bekannt als Lactobacillus sporogenes und wurde er aufgrund seiner Fähigkeit, Milchsäure zu produzieren, zu den Laktobazillen gezählt. Erst die Bildung von Sporen in seinem Zytoplasma, die bei Laktobazillen und Bifidobakterien nicht vorhanden sind, veranlasste die Wissenschaftler dazu, es schließlich den Bazillen zuzuordnen.

Das durch seine natürliche Verkapselung geschützte B. coagulans wird nicht durch hohe Temperaturen, Trocknung, Osmolarität oder Änderungen des Umgebungs-pH denaturiert, wodurch es die Salzsäure des Magens, Pepsin, Pankreatin, Ionen, Verdauungsenzyme, Galle und Mucin überwinden kann. Man schätzt, dass 85% der Sporen den Darm erreichen (2). Diese können somit bereits 4 bis 6 Stunden nach oraler Verabreichung im Darmtrakt "keimen" und sich vermehren.

Nach neuesten Forschungsergebnissen könnten sporenbildende Probiotika wie Bacillus coagulans die gute Gesundheit des Wirts fördern, indem sie auf mehreren Ebenen spielen: Modulation der Zusammensetzung der Darmmikrobiota, Aufrechterhaltung der Immunhomöostase, aber auch die Synthese von Verdauungsenzymen und die Produktion von antimikrobiellen Bakteriocinen.

Was sind die Vorteile von Bacillus Coagulans Probiotic?

  • Ein ernsthafter Kandidat angesichts des Reizdarms. Mehrere Studien haben die Auswirkungen von Coagulans auf die Linderung der Symptome des Reizdarmsyndroms (IBS) analysiert. Eine randomisierte Doppelblindstudie berichtete unter anderem über eine bessere Toleranz gegenüber Bauchschmerzen, einen harmonischeren Transit und eine Verringerung der damit verbundenen Angstzustände (3).
  • Unterstützung bei Antibiotikatherapien. Die wiederholte oder längere Einnahme von Antibiotika neigt dazu, die Zusammensetzung der mikrobiellen Flora tiefgreifend zu destabilisieren, indem das Gleichgewicht zwischen nützlichen und pathogenen Bakterien gestört wird. Dieser Zustand, der als "Dysbiose" bezeichnet wird, äußert sich häufig in einer Beeinträchtigung der Verdauung. Eine Studie, die bei Personen durchgeführt wurde, die an akuter Diarrhöe mit Bauchbeschwerden litten, hat eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität nach einer Supplementierung mit Coagulans (Stamm LBSC) gezeigt (4).
  • Eine Hilfe für faule Transite. Eine Studie mit Personen, die an funktioneller Verstopfung leiden, deutet auf eine signifikante Wirksamkeit des Stamms Coagulans Unique IS-2 hin. Am Ende der Studie hatten 98 % der Probanden in der probiotischen Gruppe wieder einen normal aufgebauten Stuhlgang, verglichen mit nur 74 % in der Placebogruppe. Die Beschwerden über unvollständige Darmentleerung, schmerzhafte Defäkation und Bauchkrämpfe gingen ebenfalls zurück (5).
  • Ein Adjuvans, das bei gynäkologischen Infektionen untersucht wurde. 40 Frauen, bei denen eine bakterielle Vaginose diagnostiziert wurde, die häufig gegen herkömmliche antimikrobielle Therapien refraktär ist, wurde eine Supplementierung mit Coagulans als Ergänzung zu einer Antibiotikatherapie angeboten. Im Vergleich zur Kontrollgruppe wurden fast doppelt so viele positive Reaktionen auf die Behandlung verzeichnet (6).
  • Eine Modulation von Immunprozessen. Coagulans scheint auf verschiedenen Wegen in das Immunsystem einzugreifen. Seine Sporen setzen Bakterizide (darunter Koagulin und Lactosporin), Milchsäure sowie kurzkettige Fettsäuren wie Buttersäure frei, die opportunistischen Mikroorganismen den Weg versperren können (7). Mehrere Studien gehen auch davon aus, dass dieses Bakterium die Reaktion von T-Zellen auf bestimmte Virusinfektionen der Atemwege vermitteln und die Freisetzung von TNF-α, Serum-Amyloid A und Fibrinogen bei arthritischen Ratten hemmen könnte (8-9).
  • Potenzielle Anwendungen in der Mundsphäre. Coagulans könnte schließlich den kariogenen Effekten der Mikroben im Biofilm entgegenwirken. Es schafft ein saures und anaerobes Terrain, das für pathogene Stämme wie Streptococcus mutans ungünstig ist, aber im Gegensatz dazu die Entwicklung guter Milchsäurebakterien begünstigt (10).

Bacillus coagulans und Bacillus subtilis: Was sind die Unterschiede?

Bacillus coagulans und Bacillus subtilis teilen sich die gleiche Familie der Bacillaceae und bilden beide Sporen aus. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Platzierung ihrer Endosporen (terminal bei B. coagulans, subterminal bei B. subtilis).

Diese beiden Probiotika tragen auf ergänzende Weise zum Gleichgewicht im Darm bei und können durchaus kombiniert werden, um die mikrobiotische Vielfalt zu bereichern. Ihre Kombination bei Ratten führte übrigens zu einem Anstieg der nützlichen Milchsäurebakterien und einem Rückgang der schädlichen Bakterien (Coliforme) (11).

Zusammensetzung Bacillus Coagulans Probiotic

Bacillus coagulans (Weizmannia coagulans)
Probiotikum

Sie haben Fragen? Oder Bedenken?

Sporen von Bacillus coagulans: Gefahren gemeldet ?

Bis heute wurden in der wissenschaftlichen Literatur keine Nebenwirkungen oder unerwünschten Wirkungen infolge von Supplementierungen mit B. coagulans berichtet. Die Studien bestätigen seine ausgezeichnete Verträglichkeit und das Fehlen jeglicher mutagener oder genotoxischer Eigenschaften (12).

Was ist das Reizdarmsyndrom?

Das Reizdarmsyndrom (RDS) ist eine gutartige, aber beeinträchtigende funktionelle Störung des Darms, von der schätzungsweise zwischen 10 und 15 % der Weltbevölkerung betroffen sind. Sie ist gekennzeichnet durch chronische Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe, eine gestörte Passage und Blähungen.

Es werden verschiedene Hypothesen zur Erklärung dieser Darmfunktionsstörung aufgestellt, darunter eine Störung der Darmmotorik und eine viszerale Hypersensibilität. Die Spur einer Unausgewogenheit der Mikrobiota, die die Darmbarriere durchlässiger für entzündungsfördernde Moleküle macht, erscheint jedoch zunehmend plausibel (13).

Wie wird Bacillus Coagulans Probiotic eingenommen?

Wir empfehlen die Einnahme von 2 Kapseln pro Tag (entspricht 4 Milliarden Mikroorganismen) mit einem großen Glas Wasser. Es wird allgemein empfohlen, Probiotika 30 Minuten vor einer Mahlzeit oder mit einer leichten Mahlzeit oder einem Snack einzunehmen.

Wichtig: Nach dem Erhalt wird dringend empfohlen, dieses Probiotikum kalt aufzubewahren.

Um die Wirkung Ihrer Kur auf die Darmfunktion zu optimieren, denken Sie daran:

  1. erhöhen Sie Ihre Zufuhr an löslichen Ballaststoffen (Hafer, Gerste, Roggen, usw.);
  2. Sie sollten ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen;
  3. beschränken Sie Ihren Konsum von Alkohol, Gewürzen und fermentierbaren Lebensmitteln (FODMAPs);
  4. kauen Sie bei Tisch jeden Bissen lange vor;
  5. Schränken Sie Stressquellen ein.
Mit welchen Nahrungsergänzungsmitteln sollte B. coagulans kombiniert werden?

Während einer probiotischen Supplementation fördert der Verzehr von präbiotischen Fasern die richtige Ansiedlung der "freundlichen" Stämme innerhalb des Darmtrakts und maximiert ihre Überlebenschance. Erwägen Sie daher, Bacillus coagulans mit Inulin oder mit Fructo-Oligosacchariden, die durch ein Biokonversionsverfahren aus Rüben extrahiert werden, zu kombinieren (14).

Bei Völlegefühl nach den Mahlzeiten unterstützen Sie die Wirkung von B. coagulans mit Digestive Enzymes, einem einzigartigen Komplex, der 15 Schlüsselenzyme der Verdauung (Laktase, Proteasen, Amylase, usw.) sowie Pflanzen, welche die Erhaltung einer guten Verdauungsgesundheit fördern (Pfefferminze, Bockshornklee, Ingwer, Anis, usw.) (15-16)

Bewertungen

Dieses Produkt wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet.
Wir haben 3 Bewertungen gesammelt.

100%

0%

0%

0%

0%

Ausgezeichnet 3 Bewertungen
Bourdin

11 Februar 2024

**********

**********

siehe die Übersetzung Übersetzt von SuperSmart - Original anzeigen

Véronique

21 Januar 2024

Efficace au bout de deux semaines

Wirksam nach zwei Wochen

siehe die Übersetzung Übersetzt von SuperSmart - Original anzeigen

Koltermann Friederike

24 Dezember 2023

********** :)

********** :)

siehe die Übersetzung Übersetzt von SuperSmart - Original anzeigen

Sie brauchen Hilfe?

Telefon

Rufen Sie uns an:
+352 283 839 71
von 8h30 bis 17h00

Häufige Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden

Kontaktformular

Sie finden die Antwort auf Ihre Frage nicht auf der Website und möchten uns direkt kontaktieren?
Uns schreiben
Sichere Bezahlung
32 Jahre Erfahrung
Zufrieden
oder Geld zurück
Schneller Versand
Kostenlose Beratung